Samsung ATIV Q – toller 13 Zoll Dual-Boot Slider aber wohl zu teuer

Samsung ATIV Q BannerAuf einem eigenen Samsung Galaxy ATIV Event haben die Südkoreaner insgesamt 5 neue Geräte vorgestellt. Das einzige, welches mich wirklich interessiert hat, war das Samsung ATIV Q. Ein 13″ Slider Tablet mit Windows 8 und Android als Dual-Boot. Hier findet ihr alle wichtigen Infos.


Slider sind ja an sich nix neues und nun versucht sich auch Samsung am Spagat zwischen Android und Windows. Eigentlich perfekt für Menschen wie mich. Zu Hause habe ich nur noch mein 13″ Ultrabook mit Windows 8. Für unterwegs je nachdem ein iPad Mini oder ein Android Tablet. Wäre doch perfekt, wenn man beides in einem Gerät hätte und bei Bedarf eine richtige Tastatur nutzen kann. Und genau an die soll sich das ATIV Q wohl richten.

Technische Daten:

  • Android 4.2.2 Jelly Bean
  • Windows 8
  • 13,3″ Display mit 3200 x 1800 Pixel
  • 275 ppi
  • Intel Core i5 Prozessor
  • Intel HD Graphics 4400 GPU
  • 4 GB DDR3L RAM
  • 128 GB SSD
  • 1x USB 3.0,
  • 1x USB 2.0
  • micro-HDMI
  • RJ45 (per Dongle)
  • microSD Slot
  • 720p HD Videoaufnahme
  • GPS
  • 327.0 x 217.8 x 13.9 mm
  • 1290 g

Produktseite (englisch): http://www.samsung.com/global/ativ/ativq.html

Kommen soll es wohl im 3. Quartal, aber ein Preis wurde nicht genannt. Unter der Hand kam aber die Info, dass es wohl über 1000 € kosten soll. Wenn das stimmt, ist das Teil für 99,99% aller Interessenten schlicht zu teuer. Auch für mich.

Hands-On:

http://www.knowyourmobile.com/samsung-ativ-q-hands-on

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

2 comments

  1. Naja,persönlich zu teuer, aber nicht zu teuer für das Produkt! Schließlich bekommt man eines der am höchsten auflösenden 13″ displays und eine große SSD.
    Wenn man das mal mit den aktuellen full hd ultrabooks und macbooks vergleicht, ist ein preis von 1200€ absolut OK

  2. Gute Meinung. Starkes Teil, aber über 1000€ wäre zuviel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen