Im Test – der externe Akku Astro Pro2 2nd Generation mit 20.000 mAh von Anker

Anker Astro Pro 2

Ich habe ja schon einige externe Akkus getestet. Der Größte war bisher die Fresh ‘n Rebel Powerbank mit 5200 mAh (Testbericht). Aber der brandneue Astro Pro 2 von Anker lässt sie alle ganz klein werden. Nicht nur von der Kapazität sondern auch von den Abmessungen. Ich habe mir das Teil mal für einen Test schicken lassen.

Der Pro 2 ist echt ein Multitalent, denn er kann nicht nur Geräte per USB laden, sondern auch Laptops und andere Spielereien, die mit einem runden Stecker geladen werden müssen. Fragt mich nicht, wie man solche Stecker nennt, aber meist haben Laptops so etwas. Wichtiges Upgrade des Pro2 der 2. Generation ist PowerIQ. Hierbei spielt es keine Rolle, was man an welchen USB Port anschließt. Die eingebaute Schaltung erkennt es und passt den Ladestrom entsprechend an. Diese Technik besitzt das von mir verwendete 5-fach USB Ladegerät von Anker (Testbericht) und ich lade damit alles vom iPad, Smartphones, Androiden, externe Akkus usw.

Technische Daten:

  • 20.000 mAh Kapazität
  • 12V / 2A Input
  • 4,5 A max Output am USB
  • 9V / 2A max oder 12V / 1,5A max am Multi-Volt Port
  • Gesamt 4,5 A max
  • Digitalanzeige
  • 3x USB
  • 113 x 168 x 17 mm
  • 508 g

Produktseite: http://de.ianker.com/product/79AN7906-BEA

Bei Amazon ist der Akku aktuell zum Preis von 59,99 € erhältlich. Andere Bezugsquellen scheint es nicht zu geben.

Der Lieferumfang ist ganz ordentlich:

  • Anker Pro 2 Akku
  • Netzteil
  • Mikro-USB Kabel
  • Multi-Volt Kabel
  • Kurzanleitung
  • Tasche

Alleine die Tatsache, dass Anker seinen Akkus passende samtweiche Taschen beilegt ist schon mal eine extra Erwähnung wert. Leider werden keine Adapterkabel für die gängigen Smartphones/ Tablets mitgeliefert. Aber die müsste jeder zu Hause zur Genüge haben.

Anker® Astro Pro2 20000 mah (2)

Der Akku ist an sich tragbar, was aber bei einem Gewicht von über 500 g schon als grenzwertig bezeichnet werden kann. Die Größe ist ebenfalls alles andere als mal so eben in die Tasche stecken. In etwa so groß wie eine externe 3,5″ Festplatte. Das dürfte als Vergleich ganz gut passen. Dafür hat man halt ordentlich Extra-Power im Handgepäck. Wie groß er im Vergleich zu einem iPhone 5S ist, könnt ihr in der Galerie am Ende sehen.

Das Gehäuse ist komplett aus Alu und bietet in Sachen Verarbeitung nichts zu meckern. Sämtliche Buchsen und Tasten sitzen fest in ihren Öffnungen. Die Buchsen sitzen kurzschlusssicher etwas versenkt im Gehäuse und sind stramm genug, damit Kabel nicht einfach mal so herausrutschen, aber auch nicht so fest, dass man sie mit Gewalt herausziehen muss. Habe ich alles schon gehabt. Hier beim Anker passt es. Anstatt leuchtenden LEDs gibt es hier eine Digitalanzeige, über die der Ladezustand und die Ausgangsspannung abgelesen werden kann. Dieses ist zudem noch blau beleuchtet.

Anker® Astro Pro2 20000 mah (6)

Über die Power-Taste auf der rechten Außenseite kann man jederzeit die Spannung angezeigt werden. Hält man diese gedrückt, kann man zwischen 1,5 A und 2 A Ausgangsstrom umschalten.

Das so ein 20.000 mAh Akku etwas länger braucht, um aufgeladen zu werden ist wohl jedem klar. Mit dem beiliegenden Netzteil dauert es knapp 5,5 Stunden von 0 bis 100%. Viel wichtiger ist aber, was da so rauskommt. Als anspruchsvollen Testkandidaten habe ich mein iPad Air angeschlossen. Dieses hatte um 7:15 Uhr nur noch 1% Akku. Um 17:09 war es mit 100% voll aufgeladen. Der Anker Akku zeigte mir noch eine Restkapazität von 29% an. Da ich gerade noch das Samsung Galaxy Tab 3 8.0 herum liegen hatte und dieses auch nur noch 20% Akku hatte, habe ich es angeschlossen. Nachdem dessen Akku zu 100% wieder voll war, zeigte der Anker nur noch 2% Rest an. Sobald alle Geräte aufgeladen wurden oder der Anker Akku leer ist, schaltet er sich automatisch ab. Wie schon erwähnt, können bis zu drei Geräte per USB auf einmal geladen werden. Hierbei verteilen sich die 4,5A auf alle drei Buchsen. Braucht ein Gerät etwas weniger und ein anderes verträgt mehr, dann übernimmt das Pro2 die Steuerung.

Während der Akku selber geladen wird, oder andere Geräte damit geladen werden, sind keine Pfeif- oder anderweitige Geräusche hörbar. Auch die Hitzeentwicklung hält sich bei der Größe und Leistung im Rahmen. Mehr als lauwarm wird das Ding nicht, selbst wenn drei Geräte gleichzeitig per USB geladen werden.

 

Fazit:

Kurzum. Der Anker Astro Pro2 taugt einfach. Ich habe im Moment nur keine Ahnung, wem ich so einen großen externen Akku empfehlen könnte. Vielleicht derjenige, der viele verschiedene Geräte zur selben Zeit bis zum Maximum laden möchte. Oder der Vielflieger bzw. Dauerbahnfahrer? Aber selbst dort gibt es mittlerweile überall Steckdosen. Oder wenn ihr an der Rallye Paris-Dakar teilnehmen wollt. In der Wüste sind Steckdosen garantiert Mangelware. Für mich persönlich ist das schlicht zu groß und unhandlich. Wer aber einen externen Akku mit solch einer Kapazität sucht, der wird mit dem Anker Pro2 auf jeden Fall gut bedient sein. Viel Leistung für verhältnismäßig wenig Geld, wenn ich mir so die Konkurrenz anschaue.

mobi-test.de-Gütesiegel-300x300

SanDisk MicroSD 64GB
Total*: 21,98 EUR Versand*: 1,99 EUR s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 25,94 EUR Versand*: 5,95 EUR s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 16,99 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 24,93 EUR Versand*: 4,95 EUR s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 27,94 EUR Versand*: 0,00 EUR s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 25,89 EUR Versand*: 2,99 EUR s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 25,94 EUR Versand*: 5,95 EUR s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 16,99 EUR Versand*: n.a. s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 27,98 EUR Versand*: 5,99 EUR 1 Tag(e) Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 16,99 EUR Versand*: 0,00 EUR auf Lager Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 34,90 EUR Versand*: 5,00 EUR s. Shop Preis kann jetzt höher sein.
Total*: 25,89 EUR Versand*: 2,99 EUR Sofort lieferbar, Lieferzeit max. 1-3 Werktage Preis kann jetzt höher sein.
Abruf der Informationen: 27.07.2016 9:38:19 | Bitte Disclaimer beachten

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

4 Comments

  • Jens sagt:

    Auf dem Bild ist aber das normale Pro mit 15000mah. Das Pro 2 ist eher silbern und hat keine Digitalanzeige.

    • Peter W. sagt:

      Sicher nicht. Der Akku liegt gerade direkt neben mir. Tiefschwarz, mit 20.000 mAh und einer Digitalanzeige…Ich habe das 2. Generation getestet welches auf den Bildern zu sehen ist. Die Alte, 1. Generation hatte nur 15.000 und keine Digitalanzeige.

      • Jens sagt:

        Denke mal, das sie dann wohl wirklich wieder das alte verkaufen, der Preis ist aktuell nämlich auch 10 Euro günstiger.

        • Peter W. sagt:

          Ich habe leider keinen Einfluss darauf, was da unten bei Amazon angezeigt wenn man auf den Link klickt. Irgendwas hat Anker da verändert und ich finde das mit 20.000 mAh dort auch nicht. Vermutlich ausverkauft.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen