Auch die Amazfit Bip (Testbericht) erfreut sich wachsender Beliebtheit. Viele kaufen sich des Preises wegen die chinesische Version. Jetzt gibt es die Möglichkeit, diese in eine internationale Version um flashen und hier findet ihr die Anleitung mit den benötigten Dateien.




Die chinesische Version hat zwar auch die englische Sprache mit an Bord, aber nach einem Update kommt es immer wieder vor, dass die Sprache auf chinesisch umgestellt wird. Dann kann es genügen, nur kurz zu synchronisieren und die Sprache stellt sich wieder um auf Englisch, oder man muss etwas warten. Auf Dauer etwas nervig. Dieses Problem hat die internationale Version der Amazfit Bip nicht, denn diese hat keine chinesische Sprache. Also warum die Amazfit Bip nicht einfach umflashen?

In der benötigten ZIP sind mehrere Dateien enthalten. Zum einen die „Mili_chaohu_makece.fw“, mit der man die Amazfit BIP auf die internationale Version 0.11.2.4 umflashen wird. Mit der „Mili_chaohu_makecn.fw“ kann man wieder zurück zur chinesischen Version 0.11.1.4 flashen.

Achtung: diese Anleitung nur mit Android funktioniert. Mit iOS sind solche Sachen nicht möglich!!!

Achtung: weder der Auto noch mobi-test.de übernehmen eine Haftung für Schäden am Gerät!!!

Weitere interessante Artikel zur Amazfit Bip:



Die Amazfit Bip auf die internationale Version umflashen:

Sehr wichtig ist die richtige Reihenfolge, in der man die Schritte durchführt

Wenn das nicht beachtet wird, kann die Amazfit Bip unbrauchbar werden, ist dann also tot!!!

Was wird benötigt?

1.) Alle Apps auf dem Smartphone installieren, die Datei „bip-fw-86.zip“ herunterladen, entpacken und auf das Handy laden. Alternativ kann man die ZIP Datei auch direkt mit dem Smartphone herunterladen und mit ES Datei Explorer entpacken.

 

2.) Nun verbindet man die Amazfit Bip mit Gadgetbridge. Dazu tippt man rechts unten auf das „+“ und wartet, bis es als verbunden angezeigt wird.

3.) Im nächsten Schritt trennt man die Verbindung der Amazfit Bip zur Mi Fit App. Zu finden im „“Profil“ -> „Amazfit Bip“ und dann ganz unten auf „Bindung aufheben“

4.) Ab jetzt kommt es auf die richtige Reihenfolge an!!!

Mit dem ES Datei Explorer oder einem anderen Dateimanager zuerst die „Mili_chaohu.res“ flashen. Dazu mit dem ES Datei Explorer oder einem anderen Dateimanager in den entsprechenden Ordner gehen, auswählen und dann bei der Auswahl den „FW/App Installer“ wählen…




3.) …und flashen. Dieser Vorgang dauert mehrere Minuten. Während dieser Zeit darf die Verbindung nicht getrennt werden oder irgendwas gedrückt werden. Einfach warten.

4.) Nun wird auf dem Display der Amazfit Bip folgendes zu sehen sein, aber keine Panik

5.) Als nächstes flasht man wieder mit der Gadgetbridge die Datei „Mili_chaohu_makece.fw“ 

5.) Nun ist die Amazfit Bip schon mal auf englisch. Jetzt löscht man sie aus der Gadgetbridge App. Dazu rechts oben auf das Menü tippen und die Bip löschen. Direkt danach unten rechts auf das „+“ tippen und die Bip neu verbinden.

5.) Im nächsten Schritt wird dann noch die Datei „Mili_chaohu.ft“ geflasht.

6.) Nun muss die Amazfit Bip auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden. Dazu in die Einstellungen und „Factory Reset“ auswählen. Wer alles auf chinesisch oder ? sieht, zählt einfach den 7. Menüpunkt ab und tippt dann links auf das orange Feld zum bestätigen. Im Anschluss hält man die Taste an der Amazfit Bip ein paar Sekunden gedrückt und sie startet neu.




7.) Zum Abschluss die Amazfit Bip wieder mit der Mi Fit App koppeln und synchronisieren lassen. Vermutlich wird direkt im Anschluss ein Update der Firmware installiert. Sollte es nicht auf Anhieb mit der Verbindung funktionieren, kann man mal das Smartphone neu starten, Bluetooth aus- und wieder einschalten.

8.) Ab sofort ist die Amazfit Bip eine internationale Version, welche zukünftig problemlos Updates per OTA bekommt

9.) Wer wieder zurück auf die chinesische Version wechseln möchte/muss, fängt bei Punkt 4.) an und flasht die „Mili_chaohu_makecn.fw“



18 KOMMENTARE

  1. Vielen Dank für Diesen Artikel, klasse Beschreibung. Habe es bei zwei Amazfit Bip durchgeführt, klappt prima. Schritt 5 „Mili_chaohu_makece.fw“ flashen, musste ich bei beiden Uhren 2 mal starten. Der erste Versuch ist jeweils vor dem Ende mit Fehlermeldung abgebrochen. Beim zweiten mal dann problemlos. Endlich kann ich wieder lesen was auf der Uhr steht 🙂
    Nochmals, vielen Dank dafür.

  2. Die Reihenfolge ist falsch im Artikel angegeben! Es muss in folgender Reihenfolge geschehen:

    1. Firmware-Datei mit e.fw
    2. Resources-Datei mit .res
    3. Font-Datei mit .ft

    Dann funktioniert es einwandfrei! Und bleibt auch wenn man es mit danach mit dem deutschsprachigen iPhone koppelt in englischer Sprache 🙂

    • Eigentlich genau diese, es sei denn, du hast irgendeine neuere Alpha oder Beta von Mi Fit installiert. Nach der Installation der deutschen Firmware, solltest du kein Update mehr machen, sonst ist die deutsche Sprache wieder weg.

      Gruß

      • Ich habe weder eine Alpha noch eine Beta Version von Mi Fit installiert, weil es sie schlichtweg nicht gibt.
        Meine Mi Fit wird immer nur über den Play Store aktualisiert. Nach einem Start nach der Aktualisierung aktualisiert sie auch immer irgendwas auf der BIP. Die Sprache der BIP war von Anfang an english.
        Und sind mit OTA Updates die gemeint, die über die Mi Fit auf die BIP kommen?

        • Es gibt schon Alphas und Betas. Diese werden beinahe täglich aktualisiert, aber das nur am Rande. Verstehe aber im Moment dein Problem nicht. Was genau aktualisiert sich? Auf welche Firmware Version? Was steht auf dem Display während des Updates?

          Gruß

  3. Was die Alpha und Beta angeht, OK.
    Jedenfalls nicht über den Play Store.
    Was sich genau aktualisiert, weiß ich nicht. Ich starte die über den Play Store aktualisierte APP, und dann beginnt nach der Synchronisation in der Regel eine Firmware Aktualisierung. Ich werde nächstes Mal einen Screenshot machen.

    • Seltsam, denn die Firmware eingedeutschte Firmware 1.1.14 basiert auf der Mi Fit Version 3.3.1 und das ist die aktuellste im Playstore. Mal gespannt, was bei dir da aktualisiert wird.

      Gruß
      Peter

  4. Bleiben denn die ganzen synchronisierten Daten in der Mi fit APP erhalten? Im Artikel finde ich nichts bzgl einer Löschung, möchte aber lieber auf Nummer sicher gehen ^^

  5. Ich habe die Verbindung zur offiziellen Mi Fit erst nachdem eine Verbindung zu Gadgetbridge hergestellt war unterbrochen. Ohne Mi Fit App war keine Verbindung möglich.
    Danach hat alles perfekt funktioniert. Nach dem Factory Reset und der Verbindung mit Mi Fit, ist sofort ein Firmware Update gekommen. Auch danach ist meine chinesesische Version noch auf englisch .

  6. Hallo Peter,
    Danke für Deine Website, ich schaue hier hin und wieder vorbei, gefällt mir echt gut.
    Bei diesem Artikel ist Deine Überschrift aber nicht korrekt. Mit Deiner Anleitung flasht man die europäische Firmware auf ein chinesisches Produkt, dadurch wird es aber nicht die internationale Version. Die Uhr ist weiterhin nicht zertifiziert, d.h. streng genommen ist es weiterhin illegal die Uhr hier zu nutzen. Ausserdem kann sich (je nach FW Version) die Funktionalität ändern, bzw man kann die Uhr bricken (auch wenn beides extrem unwahrscheinlich ist). Und die Hardware ist weiterhin minimal unterschiedlich (auch wenn dies i.a. keinen Unterschied in der Funktion bedeutet).
    Ich weiß, das klingt nach „Korinthenkackerei“ :-). Da ich aber in dem Bereich arbeite, weiß ich die europäischen Sicherheitsregeln zu schätzen. Und um das zu unterstützen, kaufe ich mir deshalb wann immer verfügbar die legalen, zugelassenen Teile, und zahle dann halt 10 EUR mehr.
    Ich kann aber verstehen, wenn sich jemand die Euros sparen will, insbesondere da es in 99,99% der Fälle in der Realität bei der Nutzung keinen Unterschied macht, und ich verurteile das auch nicht. Finde nur man sollte nicht behaupten dass ein Firmware update die Uhr identisch zur internationalen Version macht.
    Hoffe Du verstehst das.
    Grüsse
    Oliver

    P.S: Hier mehr Hintergründe—-

    UNTERSCHIEDLICHE HARDWARE
    Wie Du sicher weißt sind die Compliance Regeln in China weniger streng als in Europa und den USA. Dementsprechend kann man in China Komponenten verwenden, die in Europa nicht zugelassen sind. Bei günstiger Hardware, wie zB Fitnesstrackern, gibt es deshalb i.a. 2 Hardware Versionen. Mit gleicher Funktionalität und jeweils den günstigsten und in der jeweiligen Region legalen Komponenten. Im Ergebnis führt das dazu, daß ca 80-90% der Komponenten identisch sind, aber eben nicht alle. Und die unterschiedlichen Komponenten sind nicht notwendigerweise besser oder schlechter, oft ist der einzige Unterschied, ob eine Komponente zertifiziert ist. Da diese Testerei und Zertifizierung aber ziemlich viel Geld kosten kann, macht das die Komponenten und das Gadget teurer.

    WEITERE INFOS ZU DEM THEMA

    == Hier zB die Hardware Unterschiede im MiBand 3
    (hier https:// davor schreiben)
    geekdoing.com/threads/difference-teardown-disassembly-mi-band-3-global-vs-china.333/

    == Hier erklärt eine ehemaliger Ingenieur von Xiaomi warum die Hardware Specs der internationalen Version anders als die der China Version sind
    (hier https://www. davor schreiben)
    quora.com/What-is-the-difference-between-the-Xiaomi-China-version-and-the-global-version

    == Und hier siehst Du, daß zumindest als die Amazfit auf den Markt kam, die chinesische FW deutlich weiter entwickelt war, als die internationale. Es scheint so zu sein, daß die FW in der chinesischen Version weiterentwickelt wird, und dann später auf die internationale Version angepasst wird
    (hier https:// davor schreiben – kann keine Links einfügen, bekomme SPAM Warnung)
    forum.xda-developers.com/smartwatch/other-smartwatches/comparison-english-chinese-amazfit-t3535678

    == Und hier der teardown einer Amazfit Bip (China Version)
    (hier https:// davor schreiben)
    forum.gizchina.it/index.php?/topic/1205-teardown-amazfit-bip/
    und hier die internationale Version
    (hier https:// davor schreiben)
    fccid.io/2AC8UA1608/Internal-Photos/Internal-photos-3492001
    Und es scheint so als ob ähnlich wie beim MiBand 3 wieder ein anderes Display erbaut wird?

    • Ich verstehe das absolut und gebe dir zu 100% recht,aber…

      1.) gab es zu der Zeit, als ich die Anleitung geschrieben habe keine Internationale Version
      2.) ist der Titel ein Stück weit dem SEO geschuldet. Also um überhaupt gefunden zu werden, muss man einen Titel wählen, wie andere suchen. Verstehst du was ich meine?

      Gruß

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here