Donnerstag, Dezember 1, 2022
StartAllgemeinApple: Updates via OTA ab iOS 5?

Apple: Updates via OTA ab iOS 5?

Es gibt Gerüchte das Apple in den USA mit Providern im Gespräch ist, um Möglichkeiten auszuloten, iOS-Updates künftig über die Funknetze an den Verwender ausliefern zu können.OTA-Updates gibt es bei Android schon lange.

Denn nach Informationen, die 9to5Mac aus verschiedenen Quellen vorliegen, verhandelt Apple derzeit mit dem US-amerikanischen Netzbetreiber Verizon über diesen Dienst.

Da gibt es aber noch einige Probleme.Zur Zeit gibt es iOS Updates nur über iTunes und man braucht immer einen Computer um die Firmware zu laden.Das hat natürlich den Vorteil das ein Backup erstellt werden kann und es keine Datenverluste geben kann.Das kann via OTA durchaus passieren.

Eine neue iOS Version ist ca.500 MB groß und das über UMTS? Da ist die Handy-Flat schnell am Ende.Lediglich Dateien und Features könnte über OTA verteilt werden.

„Multiple sources say the new feature will debut in iOS 5, meaning iOS 5 will not come over-the-air but following point updates to it will. Just like tethering in iOS 3, Apple has the technology but cannot just unleash it everywhere. Apple and Verizon Wireless are said to have been in talks over these wireless software updates since early this year“

Vielleicht erscheint iOS 5 im September – dann wissen wir mehr.

Quelle

 

Letzte Artikel von Jens G. (Alle anzeigen)
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte