Eigentlich wenig überraschend, das derzeit einige Hersteller die Preise für ihre Tablets teilweise noch vor der Markteinführung drastisch senken. Der Grund ist klar. Vielen sind die Android Bretter schlicht zu teuer und greifen stattdessen zu einem iPad oder lassen es ganz bleiben. Das belegen die aktuellsten Zahlen der IDC für das 2. Quartal. Ganz mies hat dabei RIM mit seinem Playbook abgeschnitten.

Gerade mal 200.000 Einheiten des hauseigenen Tablets wurden ausgeliefert, also nicht mal verkauft. So oft verkauft sich das iPad 2 pro Tag, also muss man irgendwie reagieren…

Und das hat RIM auch getan bzw. wird es tun. Was liegt näher als eine kräftige Preissenkung? Nichts, denn so eine Aktion hat auch schon das scheintote HP TouchPad zu ungeahnten Verkaufszahlen verholfen. Der Vize-Boss von RIM Jim Balsillie hat entsprechende Gerüchte bestätigt nach denen für die Playbooks wohl eine deftige Preissenkung ins Haus steht. Wann genau und zu welchen Preisen die Geräte dann verkauft werden ist leider nicht gesagt worden.

Zudem wird das Update für QNX auf die Version 2.0 so schnell wie möglich zur Verfügung gestellt. Derzeit sieht es so aus, als ob man diese direkt nach der Veröffentlichung auf der DevCon im Oktober zum Download freigeben wird.

Man darf gespannt sein, ob mit diesem Update dann auch wirklich die versprochene Unterstützung für Android Apps kommt, was ja durchaus ein Kaufargument darstellen könnte.

Auf jeden Fall scheint sich hier ein erfreulicher Trend einzustellen, denn von niedrigen Preisen profitieren wir als Kunden direkt.

Quelle

*** Update vom 26.09.2011 ***

Bei Amazon sind die Preise für alle 3 Modelle heute gesenkt worden. Allerdings nur leicht um jeweils etwas mehr als 70 €:

BlackBerry PlayBook Tablet 16 GB für 406,99 € statt 479 €

BlackBerry PlayBook Tablet 32 GB für 506,99 € statt 579 €

BlackBerry PlayBook Tablet 16 GB für 606,99 € statt 679 €

via

1 KOMMENTAR

  1. Na da bin ich ja mal gespannt.
    Jedoch ist das Playbook wirklich Käse und spricht mich kein bisschen an.

    Aber für 99 Euro oder so könnte man es sich eben überlegen. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here