Donnerstag, Dezember 8, 2022
StartAllgemeinHTC Explorer - Liebling ich habe das Sensation geschrumpft

HTC Explorer – Liebling ich habe das Sensation geschrumpft [Update 3]

Gerade die Tage habe ich darüber geschrieben, das die Hersteller mit immer größeren Displays irgendwie an unserem Berdarf vorbei entwickeln und auch beim Thema Prozessoren scheint im Moment alles auf ein Wettrennen hinzudeuten. Da kommt von HTC plötzlich ein HTC Explorer, vorher als Pico bekannt, Gerät um die Ecke, welches genau den umgekehrten Weg gehen könnte. Klein und handlich, aber trotzdem genügend Power bzw. Ausstattung für Alltag und das gepaart mit dem Aussehen, welches ein wenig an das HTC Sensation erinnert…

Technische Daten:

  • Android 2.3.5 Gingerbread
  • HTC Sense 3.5
  • 3,2″ TFT Display mit 480×320 Pixel
  • 600 MHz Qualcomm MSM7227 Prozessor
  • 384 MB RAM
  • 512 MB interner Speicher
  • microSD Speicherkarten bis 32GB
  • 5 Megapixel Kamera
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Bluetooth 3.0
  • GPS
  • 3,5 mm Headsetbuchse
  • 102,7 x 58,5 x 12,8 mm
  •  1230 mAh Akku
Preise oder ein Datum sind derzeit nicht bekannt, aber vielleicht bekommt das Wildfire S damit einen würdigen Nachfolger.

 

 

 

 

 

Quelle

*** Update vom 20.09.2011 ***

Es gibt ein erstes Presse-Foto und der Name wurde von Pico auf HTC Explorer geändert. Zudem scheint es offensichtlich mit dem neuen HTC Sense 3.5 ausgerüstet zu sein.

 

 

 

 

Quelle

*** Update vom 29.09.2011 ***

Es sieht so aus, als ob es jetzt offiziell vorgestellt wurde. Zumindest schreibt das engadget.com und will zeitnah ein Hands-On dieses kleinen Androiden veröffentlichen. Preislich soll es unter $290 liegen.

Quelle

*** Update 3 vom 29.09.2011 ***

Hier die deutsche Pressemitteilung:

„Attraktives Einsteiger-Smartphone:
HTC Explorer bietet großartiges HTC Sense-Erlebnis zu erschwinglichem Preis

HTC offeriert mit dem HTC Explorer ein vollwertiges Smartphone-Erlebnis in einem eigenständigen Design zum attraktiven Preis

Frankfurt, 29. September 2011 – HTC, einer der weltweit führenden Hersteller und Designer von mobilen Innovationen, präsentiert mit dem HTC Explorer das aktuell kostengünstigste Smartphone in seiner aktuellen Produktpalette. Das HTC Explorer beherbergt in seinem kompakten, abgerundeten Gehäuse ein HVGA-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 8,1 cm (3,2“ Zoll) sowie eine 3-Megapixel-Kamera und richtet sich an Smartphone-Einsteiger oder Zweitbesitzer, die ein intuitiv und einfach zu bedienendes Mobiltelefon suchen.

„Das HTC Explorer ist ein intuitives Smartphone, das dem Nutzer hilft bei den organisatorischen Dingen des Alltags stets den Überblick zu bewahren und schnell zu den wichtigsten Anwendungen und Inhalten zu gelangen“, sagt Jason Mackenzie, President Global Sales und Marketing bei der HTC Corporation. „Die Einführung des HTC Explorer ist ein weiteres klares Signal von HTC, den weltweiten Markt für kostengünstige vollwertige Smartphones zu erweitern.“

HTC Sense

Dank HTC Sense können Kunden die scharfgestochene Grafik, aufregende Animationen, zahlreiche Widgets sowie eine cineatisch animierte Wettervorhersage erleben. Das HTC Explorer bietet einen individuell anpassbaren aktiven Sperrbildschirm, auf dem die am häufigsten verwendeten Anwendungen mit nur einem Fingertipp gestartet werden können. So lassen sich ganz schnell die neuesten Informationen einsehen – seien es Updates von Freunden aus den sozialen Netzwerken oder die aktuellen Börsenkurse. Auch einen Schnappschuss verpasst man nicht mehr, weil man sofort die Kamera-Applikation starten kann. Neu ist die Integration des sogenannten Smart Dialer in den aktiven Sperrbildschirm, über den man durch Eintippen des Namens, der Initialien oder der Rufnummer ganz schnell zum gewünschten Kontakt gelangt.

Immer in Kontakt

Dank des FriendStream-Widgets ist man stets über die Aktivitäten von Kollegen, Freunden und Familienangehörigen aus den sozialen Netzwerken informiert – in einer Übersicht. Fotos, Videos und Lieblings-Orte von den eigenen Unternehmungen können in einer Mail oder SMS mit einem Fingertipp verschickt werden.

Mobiles Internet leicht gemacht

Das HTC Explorer ist das erste Smartphone seiner Klasse, das dank des HVGA-Displays nahezu alle Apps im Android Market™ unterstützt. Die smarte URL-Vorhersage ermöglicht den Schnellzugriff auf die 100 Top-Websites und die automatische URL-Korrektur beschleunigt die Navigation im Web. Zudem bietet das Phone volle Adobe® Flash®-Unterstützung für das Abspielen von Videos im Internet. Komfortabel und genial zugleich ist das automatische Anpassen von Texten an die Bildschirmgröße, um die Inhalte beim Lesen nicht ständig von links nach rechts schiebenzu müssen. Die Größe der Texte lässt sich einfach mittels Zweifingersteuerung vergrößern bzw. verkleinern. Smartphone-Einsteiger werden von den Möglichkeiten begeistert sein, direkt durch das Berühren von Telefonnummern auf Webseiten z.B. Restaurant-Reservierungen vorzunehmen oder Hotlines anzurufen. Und wer vergessen hat, den Stadtplan der aktuellen Destination auszudrucken, braucht nur auf die Adresse zu klicken, um eine Echtzeit-Karte des momentanen Standortes zu erhalten.

Den Alltag einfach organisieren

Mit dem HTC Explorer können private und berufliche Email-Konten und Kalender in einer einzigen Ansicht dargestellt werden, um alle Termine einfach und schnell zu koordinieren. Termine aus verschiedenen Kalendern wie Google Mail™, Facebook oder Microsoft Exchange werden in verschiedenen Farben dargestellt, um ein übersichtliches Bild über einen arbeitsreichen Tag zu geben.

Das HTC Explorer verfügt zudem über einen Aktivitäten-Monitor, der Gesprächszeiten, Nachrichten und Datenvolumenverbrauch aufzeichnet, um dem Nutzer die optimale Kontrolle über ihre mobilen Dienste und Datenvolumen in Echtzeit zu ermöglichen.

Verfügbarkeit

Das HTC Explorer ist in den Farbvarianten Active Black und Metallic Blue  ab Oktober zu einer UVP von 199,- EUR bzw. 239,- CHF erhältlich. Wer die Abwechslung liebt, kann seinem HTC Explorer dank separat erhältlichen Wechsel-Covers immer wieder eine neue Farbe geben. Die erweiterte Farbauswahl umfasst die Farben Active Blue, Active Orange, Active White and Active Purple.“

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

4 Kommentare

  1. Dieses HTC ist nicht an „Unserem“ aber an meinem Bedarf vorbei.
    Das S3 von Samsung liegt voll im Trend.
    Man soll nicht von sich und ein paar Wenigen auf Alle schliessen.
    Was fange ich mit so einem Mini-HTC und miserablen Bildauflösung an?
    In die Tonne,völlig für die Katze ist dieses Gerät.

  2. Oh wie Positiv diese Kommentare sind, besitze selber das HD2 und hatte letztens das Magic meiner Freundin in der Hand, muß sagen das 3,2 Zoll Display reicht auch kann mir auch gut vorstellen das es grade mit der Sense 3.5 Oberfläche gut Harmoniert, vielleicht sollte der ein oder andere mal an die Zeit zurück denken als nen „Nokia 3310“ total angesagt war *g*

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte