Freitag, September 30, 2022
StartAllgemeinIm Test: Proporta Lederhülle mit Stand für das iPad 2

Im Test: Proporta Lederhülle mit Stand für das iPad 2

Ich bin ja ziemlich pingelig was teure Spielereien angeht, also musste auch für das iPad 2 eine passende Behausung gefunden werden. Proporta war so nett, mir eine Lederhülle mit Stand-Funktion zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank dafür, denn in meinem Urlaub musste diese ihre Alltagstauglichkeit beweisen…

 

Ok, mit 47,95 € ist sie alles andere als günstig, aber dafür bekommt man eine hervorragende Passgenauigkeit und Verarbeitung geliefert.

Alle Nähte sind sauber ausgeführt und es gibt keine losen Fäden wie bei vielen anderen Billig-Taschen, die ich mir so angeschaut habe.

Einziger Nachteil. Sie riecht in den ersten Tagen doch recht streng. Nicht nach Leder sondern irgendwie chemisch. Das hat sich aber nach 2 Tagen gegeben und jetzt riecht das Cover schön nach Leder.

Mitgeliefert wird noch ein Notizblock, über den ich zuerst schmunzeln musste (man hat doch ein iPad…) aber sich dann doch als nützlich erwiesen hat.

Dabei vermisst man dann aber noch eine Halterung für den Kugelschreiber 😉

Das Cover selbst besteht aus schwarzen echten Leder und ist innen weich gefüttert, damit das iPad 2 auch sanft gebettet ist.

Verschlossen wir die Hülle mit einem Druckknopf der satt schließt und so sicher auch auf Dauer nicht ausleiern wird.

Das iPad selbst schiebt man einfach von oben ein und klappt die Lasche nach innen. Schon sitzt das Tablet einigermaßen rutschfest in der Hülle.

Auch wenn man im ersten Moment skeptisch ist, ob diese Lasche hält…sie tut es. Egal wie man es dreht und wendet.

Das Display bleibt auch in der Hülle uneingeschränkt sicht- und nutzbar.

Alle Anschlüssen sind mehr oder weniger gut erreichbar. Hier macht die Lage des Ein/ Aus-Schalters die Bedienung etwas umständlich, da man in die Hülle greifen muss, um diese zu erreichen.

Dafür sind alle anderen Tasten und Anschlüsse gut erreichbar.

Die Abmessungen von 248 x 200 x 20 mm sind akzeptabel, wobei die 20 mm „Dicke“ sich nicht negativ in der Transportfähigkeit bemerkbar machen. Im Gegenteil. Man hat richtig was in den Händen und dadurch ist es auch wirklich Standfest.

Die Neigung kann man durch die Schließ-Lasche und das Band zum Halten des Notizblocks in 2 Neigungen einstellen.

Selbst die Angriffe meine Sohnes beim schauen eines Videofilms hat es ausgehalten und stand wie ein Fels in der Brandung.

Wie immer bietet Proporta auch hier eine lebenslange Herstellergarantie.

Fazit:

Absolut empfehlenswert, da es in allen Lebenslagen dem iPad ein schützendes Zu Hause bietet und wirklich sehr gut verarbeitet ist.

+ Verarbeitung
+ Passgenauigkeit
+ Halter für Zettel
+ 2-fach in der Neigung verstellbar
+ Standfestigkeit

– Geruch in den ersten Tagen
– fehlende Halterung für einen Stift
– Erreichbarkeit Ein/ Ausschalter
– Preis

Produktseite: http://www.proporta.de/F02/PPF02P05.php?t_id=5769&t_mode=des

[abx product=“33323″ template=“33235″]

Print Friendly, PDF & Email
Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

1 Kommentar

  1. Sowas hätte ich gern für das iPad 1, aber die sind immer so teuer.Ich find das aber toll, dass die Hersteller sowas auch mal zum testen zur Verfügung stellen 🙂 schöner Testbericht 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte