Montag, August 15, 2022
StartAllgemeinPowered by Symbian Belle - alle Infos zum neuen Nokia 600, 700...

Powered by Symbian Belle – alle Infos zum neuen Nokia 600, 700 und 701 [Update]

Nokia hat soeben auf seinem Event in Hong Kong insgesamt drei Neuheiten vorgestellt, die allesamt mit dem neuen Symbian Belle ausgeliefert werden. Neben der Vorstellung dieses Trios gab es auch ein paar Infos zu Symbian Belle, welche allerdings ziemlich dürftig ausgefallen sind. Da hat man sicher ein wenig mehr Infos erwartet. Aber egal, schauen wir uns die drei Neuen einmal genauer an…

Nokia 600:

Nokia betont extra, das es sich hierbei um das lauteste Handy handeln soll, welches jemals von den Finnen gebaut wurde…

  • 1 GHz Prozessor
  • 3,2″ nHD TFT Display mit 16:9 mit 640 x 360 Pixel
  • 2 GB interner Speicher
  • microSD Speicherkarten bis 32GB
  • 5 Megapixel Kamera mit LED Blitz
  • Videoaufnahmen in HD
  • FM Radio mit eingebauter Antenne und Transmitter
  • NFC
  • WLAN
  • Bluetooth 3.0
  • GPS
  • 111 x 53 x 13-14.25 mm
  • 100 g
  • 1200 mAh Akku

Produktseite: http://europe.nokia.com/find-products/devices/nokia-600

[youtube id=“pMrWJSC7jhc“ w=“480″]

 

Nokia 700:

Das kleinste Nokia kommt mit dem 700er auf den Markt und das in 5 verschiedenen Farben.

  • 3,2″ AMOLED ClearBlack 16:9 Display mit 640 x 360 Pixel
  • 1 GHz Prozessor
  • 2 GB interner Speicher
  • microSD Speicherkarten bis 32GB
  • 5 Megapixel Kamera mit LED Blitz
  • Videoaufnahmen in HD
  • Bluetooth 3.0
  • GPS
  • NFC
  • 110 x 50,7 x 9,7 mm
  • 96 g
  • 1080 mAh Akku

Der Preis für das Nokia 700 soll bei 339 € liegen.

Produktseite: http://europe.nokia.com/find-products/devices/nokia-700

[youtube id=“MHkO19Zivb8″ w=“480″]

[youtube id=“kV1Hi4juVKU“ w=“480″]

 

Nokia 701:

Es basiert auf dem Nokia C7.

  • 3,5″ AMOLED ClearBlack IPS-LCD 16:9 nHD Display mit 640 x 360 Pixel
  • 1 GHz Prozessor
  • 8 GB interner Speicher
  • microSD Speicherkarten bis 32GB
  • 8 Megapixel Kamera mit Dual-LED Blitz und 2-fach Digital Zoom
  • Videoaufnahmen in HD
  • Frontkamera
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • Bluetooth 3.0
  • GPS
  • NFC
  • 117,2 x 56,8 x 11 mm
  • 131 g
  • 1300 mAh Akku

Der Preis soll bei  379 € liegen.

Produktseite: http://europe.nokia.com/find-products/devices/nokia-701

[youtube id=“oay4yqRQuVE“ w=“480″]

[youtube id=“9-XdYdUdsl0″ w=“480″]

[youtube id=“dHRFjvn–Cw“ w=“480″]

 

Preise und Verfügbarkeiten wurden leider nicht genannt.

Zu Symbian Belle an sich gab es auch nicht wirklich viele Infos. Den Homescreen kann man sich auf den Bildern oben anschauen. Wir werden mal anfangen alle Infos dazu zu sammeln und werden darüber in einem eigenen Artikel berichten.

Allerdings gab es auch eine gute Nachricht für alle Nokia N8 Besitzer und anderer Geräte mit Symbian^3. Alle sollen wohl noch im 4. Quartal ein Update auf Symbian Belle erhalten.

Mal sehen ob diese Neuheiten es schaffen werden, den Abwärtstrend bei Nokia dauerhaft zu stoppen. Ich bin ja kein Pessimist, aber ich glaube nicht wirklich daran. Dafür sind die 3 irgendwie zu langweilig und auch Belle reißt nicht gerade vom Hocker.

Liegt vielleicht daran, das man für so ein riesig groß angekündigtes Event einfach zu wenige Infos bekommen hat und noch weniger zu sehen.

Interessant ist aber der Ansatz per NFC die Headsets anzusteuern. Das könnte durchaus interessant werden.

Sobald es die ersten Hands-On gibt, werden wir diese hier einfügen.

Und soeben flattert die Pressemitteilung herein:

„Powered by Symbian Belle – Leistungsfähige Nokia Smartphones mit Gigahertz-Prozessoren und NFC

–    Mit dem Nokia 700 und dem Nokia 701 präsentiert Nokia die neueste Version seines Betriebsystems Symbian Belle.

–    Neues NFC-fähiges Stereo Bluetooth Headset ermöglicht NFC-Pairing und -Sharing.

Hong Kong/Ratingen, 24.8.2011 – Nokia hat heute für den deutschen Markt zwei feature-reiche Smartphones angekündigt, die die neueste Technologie mit attraktiven Preisen verbinden und das Symbian-Update Belle erstmalig vorstellen.

Das Nokia 700 und das Nokia 701 erweitern die Auswahl von Designs, Features und Funktionalitäten in der Symbian-Angebotspalette.

Basierend auf Symbian Belle bieten beide Geräte NFC-Funktionen wie „Sharing und Pairing“, eine noch besser personalisierbare Nutzeroberfläche sowie einen noch leistungsfähigeren Browser.

NFC ermöglicht bei beiden Smartphones nicht nur das Teilen von Inhalten, sondern auch das einfache Verbinden mit NFC-fähigem Zubehör wie Lautsprechern und Bluetooth-Kopfhörern.

Um die Auswahl an NFC-fähigem Zubehör zu erweitern, stellt Nokia heute auch das Nokia Essence Bluetooth Stereo Headset vor, das mit jedem NFC-fähigen Smartphone durch einfache Berührung verbunden werden kann.

Beide Smartphones zeichnen sich durch unterschiedliche Schwerpunkte aus, ergänzen so das Nokia Portfolio und erlauben es den Nutzern, selbst zu wählen, was für sie bei einem Smartphone wichtig ist.

Das kompakteste Monoblock Smartphone der Welt (Nokia 700) und ein schlankes und stylishes Smartphone (Nokia 701) mit dem weltweit hellsten Display für Drinnen und Draussen bringen weitere Neuheiten in das Nokia Produkt-Portfolio.

Nachdem wir mit Symbian Anna ein stark verbessertes Nutzererlebnis mit vielen Neuerungen präsentiert haben, treiben wir die Plattform in sehr wettbewerbsfähiger Form mit Symbian Belle noch weiter voran,“ sagt Ilari Nurmi, Vice President, Nokia. „Symbian Belle und die beiden neuen Geräte unterstreichen unser Versprechen, weiterhin Symbian-Produkte zu entwickeln, die es Nutzern ermöglichen, das zu wählen, was ihnen in Bezug auf Nutzererlebnis, Design, Funktionalität und Preis am wichtigsten ist. Dies werden nicht unsere letzten Symbianprodukte und –Updates sein.“

Nokia 700: Das kleinste Nokia Smartphone

Mit 96g Gewicht und den Maßen 110×50,7×9,7mm ist das Nokia 700 nicht nur das kompakteste Symbian Smartphone, sondern auch das kompakteste Touch- Monoblock-Smartphone der Welt.

Was ihm an Größe fehlt, macht es mit seiner Funktionalität wieder wett. Das Nokia 700 bietet NFC- Sharing und –Pairing, einen 1Ghz Prozessor, 3.2-Zoll-AMOLED ClearBlack Display, 2GB internen Speicher (per 32 GB-MicroSD-Karte auf bis zu 34GB aufrüstbar), HD Video-Aufnahmen und eine 5MP Full Focus Kamera mit LED-Blitz. Das Nokia 700 ist darüber hinaus Nokias umweltfreundlichstes Smartphone. Mit langer Akkulaufzeit, umweltfreundlichen Materialien sowie vielen Funktionen, die den Batterieverbrauch minimieren, ist es das perfekte Smartphone – nicht nur für umweltbewusste Nutzer.

Nokia 701: Nokias hellstes Smartphone

Das Nokia 701 ist ein schlankes und elegantes Smartphone, das das weltweit hellste Smartphone-Display bietet: Das 3,5 Zoll-ClearBlack-Display ist damit ideal für die Nutzung sowohl im Innen- wie im Außenbereich.

Das Nokia 701 verfügt darüber hinaus über aktive Geräuschunterdrückung für klaren Sound und bietet – wie das Nokia 700 auch– NFC-Pairing und Sharing. Damit können Inhalte geteilt und NFC-fähige Headsets und Lautsprecher kabellos zur Wiedergabe von Musik verbunden werden.Das Nokia 701 bietet einen 1GHz- Prozessor, eine 8 Megapixel Full Focus- Kamera mit DUAL-LED-Blitz und 2-fach digitalem Zoom, eine zweite Kamera auf der Vorderseite und die Möglichkeit zu Videoaufnahmen in HD. Der interne Speicherplatz beträgt 8GB und ist mit einer 32GB microSD-Karte auf bis zu 40GB erweiterbar.

Beide Smartphones werden voraussichtlich diesen Herbst in Deutschland verfügbar sein. Das Nokia 700 zum Preis von voraussichtlich 339 Euro, das Nokia 701 zum Preis von voraussichtlich 379 Euro (inklusive Steuern, ohne Vertrag).

Symbian Belle

Symbian Belle ist das neueste in einer Serie geplanter Updates für die Symbian Plattform, die mit Symbian Anna begann. Belle erhöht die Anzahl der Homescreens von drei auf sechs um noch mehr Raum für Apps und Services zu bieten. Live Widgets in fünf verschiedenen Größen bringen Abwechslung in die Homescreens und bieten mehr Flexibilität, um das Nutzererlebnis zu personalisieren.

Weitere Features sind: Pull-Down-Menü/-Taskbar für direkten Zugriff auf Benachrichtigungen auf sämtlichen Homescreens und der noch einmal verbesserte Symbian Browser, der nun eine dreimal so schnelle Darstellung von Inhalten ermöglicht. Alles in allem ist Symbian Belle die konkurrenzfähigste und intuitivste Symbian-Plattform bisher.

Eines der spannendsten neuen Features von Symbian Belle ist die Möglichkeit, durch kurze Berührung zweier NFC-fähiger Geräte Inhalte wie Kontakte, Videos oder Bilder miteinander zu teilen. Auf die gleiche Weise können NFC-fähige Smartphones wie das Nokia 700 und das Nokia 701 mit NFC-fähigem Zubehör wie Lautsprechern oder Kopfhörern gekoppelt werden.

Spielefans können ebenfalls von NFC profitieren, so zum Beispiel durch das Freischalten versteckter Level bei ‚Angry Birds‘ oder eines versteckten Schwerts bei ‚Fruit Ninja‘. Auch hier reicht eine kurze Berührung zweier NFC-fähiger Geräte aus, um die Specials freizuschalten. Auf dem Nokia 701, bei dem das Game ‚Asphalt‘ 5 bereits vorinstalliert ist, können sogar zwei Spieler auf derselben Strecke gegeneinander fahren.

Nokia Essence Bluetooth Stereo Headset

Das neue Nokia Essence Bluetooth Stereo Headset nutzt eine besondere aktive Geräuschunterdrückungstechnologie und blendet bis zu 99,8% an Hintergrundgeräuschen aus, um auch bei lauter Umgebung den besten Hi-Fi Sound zu garantieren.Mit der Hilfe von NFC-Technologie kann es einfach mit jedem NFC-fähigen Smartphone durch eine simple Berührung beider Geräte gekoppelt werden.

Symbian Belle für andere Smartphones:

Weitere Informationen zur Verfügbarkeit von Symbian Belle für neue, sowie im Markt befindliche für Nokia N8, Nokia E6, Nokia E7, Nokia X7, Nokia C7, Nokia C6-01 und dem Nokia Oro werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

With the announcement today Nokia has made it clear that Symbian will continue to play an important role in its product portfolio alongside Windows Phone 7” said Nick McQuire IDC. “There is a sense of urgency in the way improvements and innovation are being delivered to the platform that demonstrates how committed Nokia is to make Symbian products a competitive smartphone choice.“

*** Update vom 14.09.2011***

Laut Twitter hat Nokia damit begonnen das Nokia 700 und 701 an die Händler auszuliefern:

„Now shipping: #Nokia 700 and Nokia 701 with #Belle! Check with your nearest retailer for more info.“

Quelle

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

3 Kommentare

  1. Ein AMOLED IPS-LCD beim 701 ist etwas widersprüchlich…
    In der Tat scheint sich nichtmal Nokia einig zu sein, an einigen Stellen auf den offiziellen Seiten steht IPS-LCD an anderen AMOLED!

  2. Äh Deadman weiste wodurch ein Hörsturz ausgelöst wird? Ich denke mal nicht, ein Hörsturz ist Stressbedingt (ich hatte schon 2 ich weis von was ich rede), die meinst glaube ich nen Tinitus der wird durch zu laute Musik erzeugt.

    Schöne Geräte mal sehen ob da noch was im E7 Format kommt, also mit Tastartur, dann kommt nach dem E7 wohl doch wieder ein Nokia ins Haus 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte