WP7 – Nach Mango kommt Tango

Nachdem man auf Donuts verzichtet, sich an Mango gesund gefuttert hat, darf man auch Tango tanzen um danach ins All zu fliegen.
Mango ist noch nicht erschienen, da wird schon der Name des nächsten WP7 Updates bekannt.
Tango
Allerdings, so hat Microsoft auf einem Seminar erklärt, wird Tango kein Major Updatewerden. Also kein WP8 sondern ein WP7.6

Microsoft selber sieht Tango als ein Update welches zu Mango gehört und nicht in Vorbereitung auf WP8 dienen wird.
MS wird im Rahmen des Tango-Updates die Geräte-Anforderungen nach unten schrauben und kann somit deutlich preisgünstigere Geräte anbieten. Microsoft möchte mit WP7 und Tango in die Wachstumsmärkte vordingen. Dafür brauchen sie deutlich preisgünstigere Geräte. Man darf nicht vergessen, dass der Europäische/Amerikanische Markt als gesättigt gilt. Die großen Umsätze kann man in Ländern erzielen, in welchem sich die Einwohner keinen PC leisten können und somit das Handy als Rechnerersatz nutzen. Dies ist in vielen Westafrikanischen Ländern bereits heute der Fall. Wo das Bezahlen mittels Handy schon Alltag ist, da Banken zu weit entfernt sind.

Übrigens wird so auch die Verbindung von Microsoft/Nokia sinnvoll erklärt, da Nokia, auch heute noch, einer der Hersteller ist, welcher die meisten Handys verkauft. Zumeist eben jene günstigen Geräte in den Entwicklung/Schwellen Ländern.

Dazu ein Zitat von Microsoft während einer MSDN Schulung

Tango is mainly for developing countries including China and India. These countries were neglected before and Microsoft would like to provide more Bing Services to them through Tango.

Die wahrscheinlich einzige Änderungen, welche der Nutzer in Europa von dem Update merken wird, ist eine weitere Verbesserung der Bing Suche.

Wie immer es mit WP7 weitergeht, als User des ersten Tages, sehe ich der Zukunft sehr entspannt entgegen.

crossposting emmtee.de

Print Friendly, PDF & Email
Markus

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert