Motorola Mobilfunksparte von Google gekauft

Google übernimmt für 12,5 Milliarden Dollar die Mobilfunksparte von Motorola, das haben heute dpa und Reuters bekannt gegeben.

Der Deal muß allerdings noch von den Kartellwächtern genehmigt werden und sollte Ende 2011, Anfang 2012 abgeschlossen sein.

Google hat mit dem Kauf von Motorola Mobility sein Patent-Portfolio erheblich erweitert, da Motorola als Mobilfunk-Pionier eines der umfangreichsten „Arsenale“ besitzt. Damit dürfte die Weiterentwicklung von Android – dem Smartphone-Betriebssystem von Google – gesichert sein, da jetzt Patentklagen durch Mitbewerber leichter abgewehrt werden können. Aus diesem Grund hatte Google auch auf das Patent-Portfolio von Nortel – dem gescheiterten Mobilfunk-Ausrüster – mitgeboten, wurde aber von Apple und Microsoft überboten.

Motorola Mobility soll als eigenständige Marke bestehen bleiben und dem Android-Smartphone-Geschäft einen kräftigen Schub nach vorne geben, wie Google Chef Larry Page versprach.

Quelle

1 Kommentar zu „Motorola Mobilfunksparte von Google gekauft“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.