Dienstag, Oktober 4, 2022
StartAppleApple AirTag vs. Chipolo One Spot - die beiden GPS Tracker im...

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – die beiden GPS Tracker im direkten Vergleich

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot. Welcher ist besser? Welcher bietet mehr? Welcher ist günstiger? Diese Frage stellen sich viele und ich habe die beiden GPS Tracker im direkten Vergleich, denn ich nutze beide seit langer Zeit.

Über die Apple AirTags kann man denken, was man will. Darüber soll an dieser Stelle nicht geschrieben werden. Vielmehr, wer sich im direkten Vergleich Apple AirTag (Testbericht) vs. Chipolo One Spot (Testbericht) durchsetzt. An sich sind die beiden gleich, aber doch unterschiedlich. Da beide auch preislich gleichauf liegen, muss man die Unterschiede hervorheben und das kann man am besten, wenn man beide wirklich 1:1 miteinander vergleicht. Seit kurzem nutzen meine Frau und ich auch noch jeweils einen Chipolo Card Spot (Testbericht), einem Tracker im Scheckkartenformat zum Auffinden des Portemonnaies. Wie man einen Apple AirTag, aber auch einen Chipolo One Spot mit einem Androiden finden kann, habe ich hier beschrieben -> Link zum Artikel

Vorab als Information, dass die Apple AirTags und der Chipolo One Spot nur mit einem iPhone bzw. iPad genutzt werden können.

Apple AirTag Produktseite: apple.com/de/airtag

Chipolo One Spot Produktseite: chipolo.net/de/chipolo-one-spot

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – die Kosten:

Ganz vorne fängt es beim Preis an. Der Apple AirTag kosten einzeln 35 Euro. Der Chipolo One Spot ist mit 30 Euro etwas güsntiger. Beide gibt es auch in 4er Packs, wobei es bei Amazon nur den 4er Pack AirTag gibt und das 4er Pack der Chipolo One Spot nur auf deren Homepage*. Wer bei Chipolo mit 20% Rabatt kaufen will, muss einfach nur über diesen Link bestellen -> Link zum Chipolo Shop*

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – das Design:

Apple ist Apple. Das gilt auch für die AirTags. Schickes Design mit hochglanzpolierten Alu aber einem großen Nachteil. Es fehlt ein Loch zur Befestigung. Ohne ein extra zu kaufendes Zubehör, kann man einen AirTag nirgends befestigen. Sehr geschickt von Apple, denn so kann man direkt noch Zubehör mit verkaufen. Der Markt an Zubehör zum Befestigen oder Aufhängen eines AirTags ist gigantisch (Link zu Amazon*). Der Chipolo One Spot ist eine schmucklose, schwarze Scheibe aus Plastik. Nicht sehr sexy, dafür aber auch nicht so anfällig für Kratzer wie die hochglanzpolierte Oberfläche des AirTag. Aber mit einem vernünftigen Loch, so dass man es sehr einfach befestigen kann. Leider ist das Angebot an Zubehör nicht annähernd so groß wie bei Apple. Aber für den Alltag auch nicht nötig, weil eben mit Loch zum Aufhängen oder anhängen. Beide sind im übrigen auch spritzwassergeschützt. Der Apple AirTag nach IP67 und der Chipolo One Spot nach IPX5 (was bedeutet das?).

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – die Technik:

Der Apple AirTag und der Chipolo One Spot sind technisch nahezu identisch. Zumindest gilt das für die Technik dahinter, denn beide nutzen das „Wo ist?“ Netzwerk von Apple und damit auch die dazu gehörige „Wo ist?“ App. Beiden haben einen Lautsprecher eingebaut und können daher akustisch auf sich aufmerksam machen. Dabei ist der Chipolo One Spot mit bis zu 120 dB deutlich lauter als der Apple AirTag mit seinen 85 dB. Diesen Unterschied hört man im Alltag deutlich. Weiterer Unterschied ist, dass der Apple AirTag die Ultra­breitband-Technologie nutzt und daher mit allen iPhones ab dem iPhone 11 nach dem „Kalt, Warm, Wärmer“ Prinzip in Echtzeit gefunden werden kann.

Die Ultra­breitband-Technologie ist der einzige technische Unterschied zwischen dem AirTag und dem One Spot

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – die Einrichtung:

Da beide dieselbe Technik nutzen, ist auch die Einrichtung identisch. Beim Apple AirTag muss man nicht weiter machen, außer die Plastiklasche zu entfernen, womit der AirTag „scharf“ geschaltet wird und wenige Sekunden später vom iPhone zur Einrichtung angeboten wird. Um den Chipolo One Spot zu verbinden, muss man zuerst die „Wo ist?“ App starten und ein neues Gerät hinzufügen. Dann den Chipolo One Spot kurz drücken, womit er ebenfalls zur Einrichtung angeboten wird. Diese ist dann wieder identisch, also Name vergeben usw.

Die Einrichtung ist beim Apple AirTag und Chipolo One Spot nahezu identisch

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – die Batterie:

Beide nutzen eine handelsübliche CR2032 Knopf­zelle, die bei beiden bis zu 1 Jahr durchhalten soll und bei beiden sehr einfach selbst gewechselt werden kann. Beim Apple AirTag muss man einfach nur den Akkudeckel drücken und drehen, beim Chipolo One Spot mit dem Fingernagel in den Schlitz am Rand fahren.

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – die Batterien

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – das Suchen und Finden:

Wie sollte es anders sein, ist auch in diesen beiden Disziplinen kein Unterschied zu erkennen. Beide werden auf exakt gleiche Art und Weise als Verloren markiert und durch andere iDevices gefunden. Ist der Tracker etwas weiter entfernt, dann wird man per Navi in die Nähe gebracht. Vor Ort kommt dann auch der einzige Unterschied zum Tragen. Der Chipolo One Spot kann sich „nur“ akustisch auf sich aufmerksam machen. Das funktioniert in einigermaßen ruhigen Umgebungen ganz gut, zumal er sehr laut piept. Der Apple AirTag kann auf die bereits weiter oben beschriebene UWB-Technologie zrückgreifen. In Echtzeit wird ein Pfeil mit der exakten Richtung und Entfernung zum AirTag eingeblendet. Das allerdings erst ab dem iPhone 11. Älter Modelle bekommen auch nur den etwas leiseren Ton des AirTags zum Auffinden zu hören.

Bei der Suche nach einem Apple AirTag oder einem Chipolo One Spot gibt es Unterschiede

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – Anti-Stalking:

Viel Kritik musste Apple für die Gefahr des Stalkings einstecken. Mittlerweile hat Apple ein Stück weit darauf reagiert. Genau dasselbe trifft aber eben auch auf den Chipolo One Spot zu. Sobald beide von ihrem Besitzer getrennt werden, sich aber bewegen, machen beide auf sich per akustischen Signal auf sich aufmerksam. Dabei spielt es absolut keine Rolle, ob der „Getrackte“ ein Smartphone mit sich führt oder nicht. Und wenn, spielt es auch egal, ob das ein iPhone oder ein Smartphone mit Android ist. Der Ton kommt auf jeden Fall. Hier ist der Chipolo One Spot durch seinen lauteren Lautsprecher etwas im Vorteil und wie man einen AirTag bzw. Chipolo One Spot mit einem Androiden aufspüren kann, habe ich hier beschrieben -> Link zum Artikel

Apple AirTag vs. Chipolo One Spot – das Fazit:

Welcher ist denn jetzt besser? Der Apple AirTag oder der Chipolo One Spot? Ganz ehrlich? Keine Ahnung. Beide haben jeweils einen Vorteil gegenüber dem Konkurrenten. Beim Chipolo One Spor ist es das Loch zum problemlosen befestigen, der Apple AirTag kann in Verbindung mit einem iPhone ab dem Modell 11 mit der UWB-Technologie glänzen, was das Auffinden deutlich einfacher macht. Aber sonst? Vielleicht noch der 20% Rabatt für den Chipolo One Spot*, den es für den Apple AirTag nicht gibt. Selbst mit den Versandkosten ist der Chipolo One Spot am Ende mit einem Preis von 29 Euro etwas günstiger als der Apple AirTag, wenn er nicht im Angebot bei Amazon* ist. ich für meinen Teil habe bislang auch noch keine Entscheidung getroffen und habe daher von beiden jeweils mehrere im Einsatz.

Print Friendly, PDF & Email
Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

2 Kommentare

  1. Hallo Peter,

    Danke für diesen tollen Artikel. Ich möchte gern meinen Hund Damit ausstatten. Beim Airtag funktioniert die Koppelung über die iPhones ja sehr gut. Grade in Ballungsgebieten wie Hamburg. Wie verhält es sich da mit dem Chipolo? Kannst du dazu was sagen?

    Lieben Gruß, Tine

    • Wenn du den Chipolo One Spot nimmt (und nur den würde ich nehmen), dann ist er mit dem Apple AirTag gleichzusetzen, denn die Technik, die App und die Einrichtung bzw. Nutzung ist 1:1 dieselbe.

      Gruß
      Peter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte