Donnerstag, August 11, 2022
StartAppsGoogle Maps Zeitachse aktivieren - so funktioniert es auf iOS und Android

Google Maps Zeitachse aktivieren – so funktioniert es auf iOS und Android

Wie man auf Android und iOS auf dem iPhone die Google Maps Zeitachse aktivieren kann, wenn diese, warum auch immer, deaktiviert war oder ist, dann zeige ich hier Schritt-für-Schritt, wie es funktioniert.

Über die Google Maps kann man halten was man will. Auch über die Zeitachse der Google Maps. Ich finde das ziemlich praktisch und immer wieder passiert es, dass diese deaktiviert ist. Bei iOS auf dem iPhone müssen ein paar Schritte mehr gemacht werden, um diese wieder zu aktivieren. Bei Android ist es hingegen etwas einfacher. Aber egal wie, ich zeige auf beiden Betriebssystemen, wie es funktioniert.

1.) Google Maps Zeitachse aktivieren auf Android:

1.1.) Zum aktivieren oben rechts auf das sog. Hamburger Menü mit den drei Punkten tippen…

1.2.) …dort auf „Einstellungen und Datenschutz“…

1.3.) … und dort dann auf „Standortverlauf ist deaktiviert“ tippen, um in das Menü zu gelangen.

1.4.) Im Menü für die Aktivitätseinstellungen wählt man „Aktivieren“

1.5.) Den folgenden Screen muss man ganz herunterscrollen, damit das Feld „Aktivieren“ auswählbar wird

1.6.) Zum Abschluss der Aktivierung auf „OK“ tippen.

2.) Google Maps Zeitachse aktivieren auf iOS:

2.1.) Bei iOS sind es bei vielen vermutlich zwei Schritte zum aktivieren, aber auch beim iPhone tippt man rechts oben auf das sog. Hamburger Menü mit den drei Punkten…

2.2.) Dort auf „Einstellungen und Datenschutz“

2.3.) Im nächsten Menü schaut man zuerst, ob „Standortdienste sind nicht auf „Immer“ festgelegt“ erscheint. Ist dieses der Fall, dann weiter zum nächsten Punkt. Ist dort alles auf Immer bereits umgestellt, weiter bei Punkt 2.6.)

2.4.) Der Zugriff auf den Standort muss auf „Immer“ umgestellt werden.

2.5.) Anschließend einen Schritt zurück und dort „Standortverlauf ist deaktiviert“ auswählen.

2.6.) Bei den Aktivitätseinstellungen unten auf „Aktivieren“ tippen…

2.7.) …nach unten scrollen, bis „Aktivieren“ auswählbar ist.

2.8.) Mit einem Klick auf „OK“ ist die Einrichtung abgeschlossen.

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte