Seit ein paar Tagen ist Google One nun auch in Deutschland verfügbar. Hier erkläre ich kurz, was das eigentlich ist und wem es nützlich sein kann.




Jeder Google Nutzer hat von Haus aus 15 GB kostenlosen Speicherplatz zur Verfügung. Das sollte jeder wissen. Allerdings wissen nicht viele, dass z.B. gesicherte Fotos auf Google Fotos oder seit neuestem auch Backups z.B. von Whatsapp nicht mehr auf den Speicherplatz angerechnet werden.

Das spart schon mal etliche GB. Zumindest bei mir, denn ich habe alleine auf Google Fotos knapp 80 GB an Fotos und Videos hochgeladen.

Aber diese 15 GB reichen mir schon lange nicht mehr, weil ich auch das Backup meines Laptop per Backup & Snyc App von Google dort hochlade. 

Vor Google One konnte man auch schon mehr Speicherplatz erwerben. Nun gibt es halt Google One und vereint, wie auch der Name One zeigen soll, die Möglichkeit, dass Familienmitglieder zusammen einen Speicherplatz nutzen können.

Also anstatt das jeder ein eigenes Abo für Speicherplatz benötigt, kann die ganze Familie mit bis zu 5 Mitgliedern auf einen gemeinsamen Speicher auf Google Drive zugreifen. Und es ist kinderleicht einzurichten.

Über die Google One Homepage oder die Google One App wählt man das für sich passende Abo aus:

100 GB = 1,99 €/ Monat oder 19,99 €/ Jahr
200 GB = 2,99 €/ Monat oder 29,99 €/ Jahr
2 TB = 9,99 €/ Monat oder 99,99 €/ Jahr
10 TB = 91,99 €/ Monat
20 TB = 199,99 €/ Monat
30 TB = 299,99 €/ Monat

Als Extra gibt es die Möglichkeit Hotels günstiger zu buchen, was für mich aber eher ein Gimmick ist, denn die Preise dort sind von Haus schon viel höher, als bei anderen Portalen. Aber ganz nett ist das einmalige Angebot für einen Leihfilm zum Preis von 99 Cent über Google Play Video.




Ich selbst habe mir das 100 GB Paket gebucht. Hier kann man zwischen der monatlichen Zahlweise oder auch jährlich wählen, wobei jährlich günstiger ist.

Sowohl über die Homepage als auch die App lassen sich die Familienmitglieder verwalten, die Kontingente anschauen, aber nicht auf die Daten der anderen zugreifen. Das ist für viele ein wichtige Aspekt. 

Speicherplatz teilen und sparen ist ja ganz toll, aber Zugriff auf meine Dateien dann doch bitte nicht.

Wer also, so wie wir, leidenschaftliche Google Nutzer sind und nicht genug Speicher haben, können ab sofort sehr einfach, schnell und vor allem komfortabel für mehr Speicherplatz sorgen.

Übrigens ist es auch möglich, das man Google One Speicherplatz kostenlos bekommt z.B. beim Kauf eines neues Smartphone. So habe ich von LG satte 100 GB gratis für 2 Jahre erhalten. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here