Im Test habe ich dieses mal das 1MORE Stylish E1026BT-I TWS Headset, welches verhältnismäßig teuer ist, aber viel verspricht. Neben aptX hat es auch noch Quick Charge und soll durch seine spezielle Form besonders guten Halt bieten. Ob das stimmt, wird sich im Test zeigen.

 

 

Beim stöbern auf Amazon bin ich mal wieder auf ein TWS Headset gestoßen, welches das superste überhaupt sein soll. Beinahe 1500 Bewertungen bringen es auf 4,6 Sterne und das will schon was heißen. Wobei wir ja alle wissen, dass gerade bei Amazon bei den Bewertungen betrogen wird. Nach wie vor, wie ich hier beschrieben habe -> Link

Derzeit nutze ich alltäglich das Haylou GT2 (Testbericht), um meine Podcasts zu hören oder auch mal ein Video auf YouTube zu schauen, während ich am Laptop arbeite. Vom Preis her kommen die 1MORE dem Aukey EP-T10 (Testbericht) recht nahe, weshalb ich beide auch miteinander vergleichen werde. 

Die jeweils aktuelle Bestenliste der TWS Headsets findet ihr hier -> Link

1MORE Style TWWS Headset günstig bei Amazon kaufen*

Technische Daten 1MORE E1026BT:

  • 7 mm Treiber
  • 88 dB ±3 dB
  • Bluetooth 5.0
  • aptX/ AAC/ SBC / A2DP /AVRCP/ HFP
  • Google Assistant/ Siri
  • Freisprechfunktion
  • Micro-USB
  • 68 x 40 x 38 mm (Case)
  • 8 g (pro Earpiece)
  • 54 g (gesamt mit Case)
  • 55 mAh (Earpiece)
  • 410 mAh (Case)
  • Quick Charge

Produktseite: 1more.de/1more-e1026bt-i-new-version-2019

Deutsche Bedienungsanleitung: E1026BT-IL-User-Manual.pdf

Erhältlich ist der 1MORE E1026BT gibt es in 4 Farben unter anderem bei Amazon* zum Preis ab 67,98 Euro und im Angebot sogar schon mal für 59,99 Euro.“

Wie immer teste ich für jeden ganz einfach nachvollziehbar. Für den Test lade ich die Dinger komplett auf, in diesem Fall das Case und die Stöpsel, höre Musik bis der Akku leer ist und lade sie im Case wieder auf. So lange, bis auch der Akku im Case leer ist.

Als Musik habe ich bei Tidal HiFi eine Playlist „Alltime Favorites“, in der aktuell 141 Titel zu finden sind. Von Klassik über Pop, Elektro, Hardrock, Filmmusik, Jazz, Funk, Soul usw. Von allem etwas. Dazu höre ich Podcasts und Hörbücher. Ein Equalizer kommt bei mir nicht zum Einsatz.

Natürlich bewerte ich auch solche Sachen wie Verarbeitungsqualität, Konnektivität, Tragekomfort usw. denn ich treibe auch Sport und trage sie dabei.

Am Ende schreibe ich auf, was ich gut finde, was ok und was ich nicht gut finde. 

Natürlich sind das meine ganz persönlichen Eindrücke und gerade der Klang, aber auch die Akkulaufzeit hängt extrem vom eigenen Nutzungsverhalten und Hörgewohnheiten ab.

Nicht zuletzt von der Auswahl der passenden Aufsätze die zum sehr großen Teil den Klang beeinflussen. Gerade hier beim 1More ist das immens wichtig. Dazu habe ich hier mal ein paar Tipps zusammengetragen -> Link

Was ich gut finde:

In der Verpackung befindet sich so einiges. Neben dem Headset und dem Case findet man darin noch mal zwei Größen an Ohrhaken und noch mal zusätzliche 3 Größen an Silikonstöpseln. Dazu noch ein Ladekabel, eine kleine Tragetasche und eine deutsche Anleitung.

Das 1MORE Style ist eines der wenigen TWS Headsets, welches mit aptX und AAC ausgerüstet ist. Dazu noch Quick Charge.

Laut Hersteller soll der Akku je Earpiece bis zu 6 Stunden durchhalten. Genau wie die 24 Stunden sind das aber nur theoretische Angaben. Bei mir hielt der Akku bei normalen Lautstärken ziemlich genau 4,5 Stunden. Das ist schon mal richtig gut. Allerdings konnte ich die Ohrstöpsel nur noch zweimal komplett aufladen. Das dritte mal hat dann für nur noch 12 Minuten gereicht.

Allerdings verfügt das Case über Quick Charge, so dass nur 15 Minuten aufladen für bis zu 3 Stunden weiter Musik hören reichen sollte. Leider auch nur in der Theorie. Denn in der Praxis waren es dann nur 106 Minuten und damit weit hinter den Versprechungen. Aber hier jammern wir auf sehr hohem Niveau.

Klein und dezent ist das Headset sicher nicht. Zumindest nicht im direkten Vergleich zum Haylou GT2 (Testbericht), welches bei mir beinahe komplett in der Ohrmuschel verschwindet.

Dank der Ohrbügel und der 45° angewinkelten Ohrpolster ist der Tragekomfort erstaunlich gut. Allerdings nur, wenn man sich zunächst die für sich passenden Aufsätze und Ohrhaken aussucht. Es sind ja genug dabei, so dass jeder die für sich passenden finden sollte. 

Zwar schauen die Ohrstöpsel ein Stück weit aus dem Ohr heraus, aber selbst auf dem Laufband oder hüpfenden Bewegungen wie Jumping Jacks halten die 1MORE sehr gut. Hätte ich so absolut nicht erwartet. Erstaunlicherweise drücken sie selbst nicht nach mehreren Stunden. 

Sehr gut gelöst ist auch die Sache mit der Verbindung. Dank Bluetooth 5.0 ist der Empfang über jeden Zweifel erhaben. Hängt natürlich immer von den baulichen Gegebenheiten ab, aber in einer normalen häuslichen Umgebung kann man sich locker durch die Wohnung bewegen.

Im Gegensatz zu vielen anderen TWS Headsets gibt es hier keinen wirklichen Master. Beide Ohrstöpsel können völlig unabhängig voneinander genutzt werden. Es spielt also keine Rolle, ob man zuerst den rechten Ohrstöpsel nutzt und dann später den linken dazu oder umgekehrt. Einfach aus dem Case nehmen und los geht es.

Übrigens gibt auch eine App. Nennt sich 1More Music App (Android / iOS) und kann für Firmwareupdates genutzt werden. Mit dem Update auf die Version 40 kann man nun auch die Lautstärke an den Ohrstöpseln ändern.

Der Klang weiß mich zu begeistern. Für ein TWS sehr räumlich mit einem schönen, satten und vor allem hervorragend dosierten Bass. Dazu tolle Mitten, die Sängern-innen die nötige Fülle geben. Nach oben hin die Höhen, die offen und luftig die Musik ausklingen lassen. Den begeisternden Dynamikumfang kann man am besten mit einem Titel wie Chandelier in der Piano Version von Sia erhören. Einfach irre, wie leicht das 1MORE Style selbst aufwendigeres Musikmaterial abspielt.

Auch bei maximaler Lautstärke klingt es einfach nur richtig gut. Über alle Tonlagen. Einfach genial und muss sich absolut nicht hinter dem hervorragend klingenden Sony WF-1000XM3 (Testbericht) verstecken.

Beim Telefonieren liefert das 1MORE eine gute Sprachverständlichkeit, allerdings bemerkt das Gegenüber einen leichten Hall. Aber alles im Rahmen und für das Telefonat zwischendurch absolut in Ordnung.




Was ich ok finde:

Die Verarbeitung des 1MORE ist absolut ok. Headset und Case bestehen zwar komplett aus Plastik aber Mängel gibt es keine. Die Ohrstöpsel rasten sauber magentisch in das Case ein und der Deckel schließt satt. Das zum Laden ein Miro-USB verwendet wird, stört mich nicht weiter, da ein Ladekabel vorhanden ist. Das aktuellere USB Typ-C wäre zwar schön, aber macht keinen Unterschied.

Die Abmessungen des Case gehen ebenfalls in Ordnung. Viel größer oder kleiner ist es im Vergleich zur Konkurrenz auch nicht. 

Die Bedienung ist denkbar einfach. Die ungewöhnliche Position der kleinen Taste an der Oberseite des Ohrstöpsels ist zuerst gewöhnungsbedürftig, aber hat den riesigen Vorteil, dass man diese nicht aus Versehen drückt. Rechts einmal drücken macht die Musik lauter, links drücken leiser.

Drückt man die Taste zweimal, egal ob links oder rechts, steuert man Play und Pause. 

Rechts für 2 Sekunden gedrückt halten springt einen Titel vor, links gedrückt halten einen Titel zurück. Um den Sprachassistenten muss man zunächst die Wiedergabe pausieren und die Taste anschließend dreimal drücken. Ausschalten kann man das Headset, in dem man die jeweilige Taste gedrückt hält.

Um einen Reset durchzuführen, beide Ohrstöpsel in das Case legen und bei beiden die Knöpfe für jeweils 5 Sekunden gedrückt halten.

Was ich nicht gut finde:

Mir völlig unverständlich, warum das 1MORE Style keine IP-Zertifizierung besitzt. Zumindest findet man dazu keinerlei Infos, ob es in irgendeiner Form wenigstens vor Spritzwasser geschützt ist. In dieser Preisklasse ein mega Fauxpas.

Was mich ein wenig nervt ist die Tatsache, dass die Verbindung zwischen beiden Ohrstöpseln öfter mal nicht zustande kommt. Man nimmt beide aus dem case, setzt sie ein, beide sagen, dass sie verbunden sind, aber trotzdem höre ich nur rechts oder links.

Durch gedrückt halten kann man ja die beiden Earpieces einzeln Ein- oder Ausschalten, aber selbst das funktioniert leider nicht immer. Erst das wieder einsetzen in das Case behebt dieses Problem, welches ich aber leider bei fast jedem Kandidaten bemängeln muss.

Fazit:

Ist das 1MORE Stylish E1026BT-I TWS Headset empfehlenswert? Ja, absolut. Auch wenn es ab und zu mal Probleme mit der Verbindung untereinander gibt und es keine offizielle IP-Zertifizierung zu besitzen scheint, kann ich es empfehlen. Per sofort habe ich das Haylou GT2 eingemottet und werde das 1MORE nutzen. Der bessere Klang, die klar bessere Akkulaufzeit und nicht zuletzt die Möglichkeit auch die Lautstärke direkt einzustellen, haben mich überzeugt. Und daher gibt es das Gütesiegel.

1MORE Stylish E1026BT-I
  • 7/10
    Verarbeitung/ Ausstattung - 7/10
  • 7/10
    Verbindung/ Bedienung - 7/10
  • 7/10
    Klang - 7/10
  • 5/10
    Preis/ Leistung - 5/10
6.5/10

Kurzfassung

+ sehr gute Akkulaufzeit
+ sehr guter Klang
+ Quick Charge
+ aptX
+ guter Sitz und Halt

– wohl nicht spritzwassergeschützt
– Ab und zu Verbindungsprobleme

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here