Xiaomi Mi Band 5 – es gibt die ersten Infos

Nach dem Xiaomi Mi Band 4 kommt das Mi Band 5. Diese Info ist jetzt mal nicht so spannend. Schon eher was das Thema NFC angeht. Denn das dürfte sehr, sehr interessant werden.




Das man schon am Xiaomi Mi Band 5 arbeitet dürfte nun echt keine News mehr sein. Kein Wunder, denn wie auch alle anderen Vorgänger, verkauft sich auch das Xiaomi Mi Band 4 (Testbericht) nach wie vor wie geschnitten Brot. Nach wie vor ein echter Preis/Leistungskracher und nicht zu stoppen.

Jetzt will die Seite tizenhelp.com genauere Infos aus erster Hand erhalten haben. 

Demnach soll das AMOLED Display von 0,95″ auf 1,2″ anwachsen, was schon mal eine Ansage wäre, denn damit wäre es mit der superkompakten Bauform ziemlich vorbei. Außerdem soll die Helligkeit und der Kontrast erheblich erhöht werden, was die Ablesbarkeit bei Sonnenschein verbessern soll. Übrigens einer meiner Hauptkritikpunkte beim Xiaomi Mi Band 4 (Testbericht), wofür ich schon sehr oft kritisiert wurde. Ist wohl also doch was dran, wenn Offizielle das schon einräumen und verbessern wollen.

Am interessantesten ist aber die Info, dass das NFC dann auch in unseren Bereiten voll umfänglich für Zahlungen genutzt werden kann. Aktuell ist es ja so, dass die NFC Version des Mi Band 4 nur die NFC Zahlung per AliPay unterstützt und daher bei uns nicht funktioniert.

Xiaomi Mi Band 4 günstig bei Amazon kaufen*

Allerdings bringen verschiedene Autoren nun direkt Google Pay ins Spiel, was aber nicht so einfach ist. Denn um Zahlungen im europäischen Raum über ein Gerät abzuwickeln, muss dieses speziell zertifiziert werden. Das ist z.B. der Grund, warum das Huawei Mate 30 (Testbericht) trotz nachträglich installierter Google Dienste hierzulande nicht für Zahlungen oder Onlinebanking eingesetzt werden kann. Hängt also davon ab, dass Xiaomi bzw. Huami, die das Mi Band 5 herstellen werden, diese Zertifizierung vornehmen lassen.

Zum Release wurde geschrieben, dass es im Juni 2020 in China vorgestellt werden soll. Aber egal wann. Wenn es kommt, werde ich es testen. Versprochen.

Quelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top