iOS 4.3.3 verfügbar – Fix des GPS Tracking

Apple hat auf den Druck reagiert und mit iOS 4.3.3 ein Update veröffentlicht, bei dem man die Ortungsdienste ab sofort vollständig deaktivieren kann. Somit werden die Standortdaten nicht mehr gesammelt…sagt zumindest Apple…denn…

…mit der neuen Version 4.3.3 wird nur der Speicher für diese Daten verkleinert.

Sofern die Ortungsdienste aktiviert sind, werden sie also nach wie vor gespeichert. Zwar nicht mehr so viele, aber sie werden nun nicht mehr zu iTunes übertragen.

Wer bereits gespeicherte Daten löschen möchte, muss in seinem Gerät einfach kurz die Ortungsdienste deaktivieren.

Sobald diese Option aber wieder aktiviert wird, werden auch wieder die Positionsdaten gespeichert. Eine endgültige Abschaltung der Aufzeichnung bei aktivierten Ortungsdiensten gibt es nicht.

Für Jailbreaker interessant ist, das z.B. der tethered jailbreak per Redsn0w 0.9.6 nach wie vor möglich ist und das i0n1c seinen untethered Jailbreak gerade anpasst.

 

 

(Quelle)

Peter W.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.