Und wieder ist ein Update für das Galaxy S2 erhältlich. Diesmal für die Kamera. Und diesmal auf einen wie ich finde sehr guten Weg zum Verbraucher.

Diesmal geht Samsung aber ein ganz anderen Weg. Nicht über Kies oder OTA eine komplette Firmware, sondern ganz einfach über Samsung Apps. Wie ich finden ein sehr guter Weg um kleinere Updates anzubieten.

Ähnlich wie im Android Market z.B. bei Google Maps. Ein ganz einfacher Weg eine App zu verbessern. Zu finden ist das Update unter Samsung Apps im Menü. Unter Kategorie den Eintrag Hilfsprogramme suchen.

Angeblich soll mit dem Update unter anderem auch der sogenannte Pink Spot-Bug behoben werden. Die neue Versionsnummer lautet 11.5.01 und ist 2,66 MB groß. Bei der Installation schaltet sich das Handy in den Flugzeugmodus.

Was haltet Ihr von dieser Methode Updates zu installieren?

Quelle – mein Handy

2 KOMMENTARE

  1. Ist ein sehr guter Weg Updates an die Leute zu bringen 😀
    Langsam klappt das alles ohne Computer, was ich sehr schön finde.

  2. Das Grundprinzip ist schon super, allerdings bin ich der Meinung, dass es über den Andoid-Market um einiges besser geht, da ich mich mit dem Update über Samsung Apps doch recht schwer getan habe und mir nicht sicher bin ob ich es überhaupt richtig gemacht habe. Am Ende stand etwas von Root oder Boot was ich nicht gemacht habe, da ich nicht weiß wie und es mir auch zu heikel ist. Von daher weiß ich nicht, ob das Update überhaupt ausgeführt wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here