Amazfit Navigation – so bekommt man Google Maps auf die Smartwatch

Navigation auf der Smartwatch wird oft nachgefragt. Allen voran die Google Maps. Vor allem für die Amazfit Pace, Amazfit Stratos und Amazfit Verge. Dafür gibt es jetzt eine App und hier findet ihr die Anleitung, wie man Amazfit Navigation via Google Maps auf die Smartwatch bekommt.



Wer eine Amazfit Smartwatch wie die Amazfit Pace (Testbericht), Amazfit Stratos (Testbericht) oder Amazfit Verge (Testbericht) besitzt, wird sich früher oder später die Frage stellen, wie man damit auch navigieren kann. 

Native Navi Apps gibt es für Amazfit nicht, aber es gibt Apps aus der riesigen Community, die genau das ermöglichen. Ich habe es ausprobiert und diese Anleitung dazu geschrieben.

Amazfit Verge günstig bei Amazon kaufen*
Amazfit Verge günstig bei Saturn kaufen*
Amazfit Verge günstig bei Gearbest kaufen*

Für die Amazfit Bip oder das Xiaomi Mi Band 4 und das Amazfit Cor 2 gibt es diese Möglichkeit schön länger (siehe Anleitung) und genauso funktioniert es dann auch für die Amazfit Pace, Amazfit Stratos und Amazfit Verge. Vermutlich zukünftig auch für die Amazfit Verge Lite, Amazfit Verge 2 und Amazfit GTR.

Leider hat die Sache zwei kleine Haken: die App gibt es nur für Android und sie ist kostenpflichtig.

Voraussetzungen:

google-play-badge
Amazfit Maps: navigator for Amazfit

Die App ist zwar in englischer Sprache, aber die Bedienung ist kein Problem, da sie nur einmal initialisiert werden muss. 

1.) Nachdem man sich die App im Playstore gekauft und installiert hat, startet man zunächst die Amazfit Watch App und klickt unten rechts auf „Profil“

2.) Dort auf die Smartwatch tippen. In meinem Fall die Amazfit Verge…




3.) …“Benachrichtigungseinstellungen“…

4.) …weiter zu den „App-Benachrichtigungseinstellungen“

5.) Sucht dort nach der Mi Maps Smartwatch und aktiviert diese.

6.) Nun startet man die App Amazfit Maps und wählt sein Gerät aus.

7.) In diesem Screen kontrolliert man, ob in den Einstellungen der Google Maps auch die Benachrichtigungen aktiviert sind.

8.) Im nächste Bild tippt man auf „Enable“.

9.) Damit die App Benachrichtigungen an die Smartwatch schicken können, muss der Benachrichtigungszugriff gewährt werden.

10.) Zum Abschluss auf „Finish“ tippen.



11.) Ab sofort ist der Service aktiv. Wenn man ihn nicht benötigt, kann man ihn jederzeit über einen Tipp auf „On“ deaktivieren und bei Bedarf wieder aktivieren.

Aber es gibt ein paar Einschränkungen für die Amazfit Navigation:

  • es gibt nur eine einfache Textdarstellung und keine Karte (Das Artikelbild ist kein Fake!!!)
  • es gibt keine Sprachanweisungen sondern nur eine Anzeige
  • man kann auf der Uhr keine Routen planen

Dafür funktioniert es einwandfrei und alleine das ist aller Ehren wert.

Weitere Tipps und Tricks findet ihr hier:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.