Als Made in Germany wird das jetzt vorgestellte Carbon 1 Mk II angespriesen, aber beim genauen Hinsehen entpuppt es sich in allen Belangen als Flop. Hier findet ihr alle Infos zu dieser Neuheit.

Markus ist bekennender Fan deutscher Ingenieurskunst. Im Podcast spricht er es immer wieder an, dass wir keine richtigen Smartphones mehr bauen. Ok, es gibt Gigaset, aber diese Smartphones sind nicht wirklich konkurrenzfähig und finden dementsprechend keine Beachtung.

Und dann kam diese Nachricht rein. Das Berliner Startup Carbon Mobile hat das Carbon 1 Mk II vorgestellt. Ein deutsches Produkt, gefertigt aus dem superleichten Hightech-Material Karbon und soll es locker mit einem iPhone aufnehmen können. Dabei soll es auch nachhaltig sein. Genau wie das Fairphones, welches bekanntlich ein Mega Flop wurde.

Echt spannend ist das Carbon Fiber Monocoque-Design, welches ein superleichtes und dünnes Case aus einem Stück darstellt. Jetzt gibt es keine sichtbaren Antennen. Für den Empfang sorgen signaldurchlässige Verbundstoffe, die mit dem Karbon verwoben werden.

Und sonst so? Durchnschnittsware. Nicht mehr und nicht weniger.

Wir waren neugierig, aber am Ende ist alles nur ein schöner Traum, denn hier entsteht der nächste Flop made in Deutschland. Wobei selbst das nicht mal stimmt, denn es wurde zwar in Deutschland entworfen, aber hergestellt wird es, wie alle anderen auch, in China.

Technische Daten Carbon 1 Mk II:

  • Dual-SIM
  • Android 10
  • 6,01″ AMOLED Display mit 2160 x 1080 Pixel
  • 18:9
  • Gorilla Glass 6
  • 2,2 GHz MediaTek P90 Prozessor
  • PowerVR GM 9446 GPU
  • 8 GB RAM (LPDDR4x)
  • 128 GB interner Speicher (UFC 2.1)
  • 16 Megapixel Dual-Kamera
  • 20 Megapixel Frontkamera
  • WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,4 / 5 GHz)
  • Bluetooth 5.0 LE mit aptX und aptX HD
  • GPS / Glonass /Galileo
  • USB Typ-C
  • 153,5 x 74 x 6,3 mm
  • 125 g
  • 3050 mAh

Produktseite: carbonmobile.com/carbon1

Das Carbon 1 Mk II wird ab Juni 2020 nur in schwarz zum Preis von 799 Euro erhältlich sein. Ab sofort kann man mit einer Anzahlung von 30% vorbestellen.


1 KOMMENTAR

  1. Ich teile eure Meinung was den Flop angeht, 800 EUR und Mediatek CPU hab ich auch noch nicht gesehen, so besoffen kann man doch nicht sein, sowas zu kaufen… 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here