E-Scooter mieten – demnächst mit OTTO Now möglich

Das Thema E-Scooter und deren Miete ist derzeit das Top Thema und wir sind mit dabei. Jetzt plant OTTO, ja dieses Versandhaus, eine neue Art von Roller mieten und hier findet ihr alle wichtigen Daten und Infos zu dieser höchst interessanten Neuheit.




Markus hat es vor kurzem ja schon in diesem Artikel angekündigt, dass wir zukünftig auch stärker über das Thema E-Scooter berichten wollen und werden. Primär von Markus, da er diese Dinger mittlerweile tagtäglich in Hamburg nutzt und entsprechende Erfahrungen aufweisen kann.

Bei mir auf dem platten Land gibt es so diese Roller nicht zu mieten, aber man könnte sich ja so Teil ja kurzerhand kaufen. Dumm nur, dass so ein moderner Tretroller mit Zulassung um die 1000 Euro kostet und die Versicherung dazu noch mal 40 Euro pro Jahr.

Bei Anbietern wie Lime, Circ oder Tier (um nur einige zu nennen) muss man ja zuerst einmal eine App installieren, dann kostet jede Freischaltung ca. 1 Euro und jede Minute herumrollern schlägt dann mit ca. 20 Cent pro Minte zu Buche.

Wer in Frankfurt am Main von der Alten Oper zur EZB will, braucht gute 15 bis 20 Minuten und damit kostet diese wilde Fahrt ca. 3 bis 4 Euro. Auf die Dauer ein teurer Spaß. Menschen wie Markus könnten also versucht sein, einen solchen E-Scooter zu kaufen.

E-Scooter günstig bei Amazon kaufen*
E-Scooter günstig bei Saturn kaufen*

Oder man kann bald bei OTTO einen E-Scooter mieten.

Dort kann man sich ab sofort für eine ganz neue Jahr des Roller mieten anmelden. Bei OTTOnow kann man sich so einen E-Scooter monatsweise mieten bzw. leihen.

Kostet pro Monat zur Einführung nur 39 Euro pro Monat. Darin sind aber alle Kosten wie die Versicherung bereits enthalten. Bei defekten haftet Otto in voller Höhe und stellt dem Nutzer einen neuen Roller vor die Tür.

Selbst der Versand und später auch der Rückversand erfolgt kostenlos. 

Dabei sind das keine 0815 Roller, sonder sollen von einem namhaften Hersteller kommen. Es gibt eine 10″ Luftbereifung und der Akku soll bis zu 40 Kilometer durchhalten. Die Höchstgeschwindigkeit ist gesetzeskonform auf 20 km/h gedrosselt.

Und man hat keinerlei Begrenzung des Gebietes oder an Kilometern.

Das beste dabei ist aber, dass man den Roller monatsweise mieten kann. Es gibt (noch) keine Mindestmietdauer. Also perfekt, um das mal auszuprobieren, ohne viel Aufwand zu betreiben und die Kosten im Blick zu haben.

Ab August soll der Service an den Start gehen und alle Infos zum E-Scooter mieten findet man auf der Homepage.

Homepage: escooter.ottonow.de

Ist dieses Angebot interessant für euch?

Quelle: https://www.tier.app/de/press/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.