Sonntag, August 7, 2022
StartNeuheitenOnePlus Concept One - neuer Look mit alter Technik

OnePlus Concept One – neuer Look mit alter Technik

Da ist es. Das OnePlus Concept One. Es wurde spekuliert, aber am Ende ist es ein alter Bekannter in einer Lederhülle und einer neuartigen Glastechnik geworden. Trotzdem ist es sehr spannend und hier findet ihr alle Infos dazu.

OnePlus Smartphones günstig bei tradingshenzhen.com kaufen*

Das muss man erst einmal schaffen. So seit dem ersten Teaser hat OnePlus es geschafft die Spannung beim OnePlus Concept One sehr hoch zu halten. Man wusste von seinem elektrisch dimmbaren Glas, mit dem die Linsen der Kamera bei Nichtgebrauch unsichtbar gemacht werden.

Nun ist die Katze aus dem Sack und neben dem besonderen Glas im Bereich der Kamera gibt es leider nicht viel Neues. 

Rein technisch basiert das OnePlus Concept One auf dem OnePlus 7 Pro (Testbericht) und nicht dem OnePlus 7T Pro, was schon sehr verwundert. Die Rückseite ist mit echtem Leder in der Farbe McLaren Papaya Orange bezogen. Hier kommt die Partnerschaft zu McLaren voll zum Tragen. 

Das gilt im übrigen auch für die elektrochrome Glastechnologie, welche beim McLaren 720S schon zum Einsatz kommt. Das nur 0,35 mm dünne besondere Glas kann elektrisch in der Transparenz geändert werden. Im Alltag sind die Linsen nicht zu sehen.

Erst wenn man die Kamera aktiviert, wird das Glas innerhalb von 0,7 Sekunden vollständig transparent und die Kameras können knipsen. Das lässt in Zukunft viel Raum für Design Ideen, denn immer mehr Linsen versauen die Optik gehörig. 

Apropos Kamera. Eine kleine Neuerung gibt es dort aber. Sie nennt sich „Neutral Desinity Filter“ und soll Fotos zukünftig noch realistischer aussehen lassen. Mit einer der nächsten Updates werden wohl alle OnePlus Smartphones ab dem 6T damit ausgestattet.

Als „Erfinder“ dieses Konzepts hat man sich auch gleich den passenden Namen ausgedacht: „Electronic CMF“ (Color, Material, Finish)

Mal sehen, was die Zukunft bringt und ob auch andere Hersteller auf diesen Zug aufspringen. Und das ist endlich mal wieder eine Innovation, auch wenn die Technik alles andere als neu ist.

Leider ist und bleibt das ein Konzept. Also man wird es nicht kaufen können. Wer aber dieses McLaren genauso heiß findet wie ich, der kann sich ja das OnePlus 7T McLaren Edition mit 12 GB RAM und 256 GB Speicher kaufen*.

Quelle

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte