Oppo stellt die In-Display Frontkamera offiziell vor

Wir sind offensichtlich mitten im Sommerloch. Gut, dass OPPO die Gelegenheit nutzt und auf dem in asiatischen MWC 2019 die erste echte versteckte In-Display Frontkamera  unter einem Display der staunenden Weltöffentlichkeit vorstellt. Hier findet ihr alle Infos zu dieser bahnbrechenden Technologie.




Anfang Juni sind Xiaomi und OPPO nur wenigen Stunden nacheinander nach vorne geprescht und haben ihre Lösungen für ein echtes Notch-less Design gezeigt. Bislang war die Notch in den Augen vieler ein notwendiges Übel. Nach drei Evolutionsstufen, also der „normalen“ Notch, anschließend der kleineren Waterdrop-Notch und dem Punch-Hole kamen Lösungen wie einer ausfahrbaren Kamera auf den Markt. Am bekanntesten das OnePlus 7 Pro oder das OPPO Reno

Nun hat es OPPO endlich offiziell gemacht und genau das vorgestellt, worüber wir im Podcast schon öfter gesprochen haben. Endlich keine störenden Ränder oder Löcher im Display und das ganz ohne irgendwelche ausfahrbare Kameras.

Und wieder einmal sind es die Chinesen, die eine Entwicklung massiv vorantreiben. OPPO, Vivo oder Xiaomi. Immer fallen diese drei Namen, wenn es um echte Innovationen geht.

Die Technik nennt sich Underscreen Camera (USC) und ist möglich geworden, weil es OPPO geschafft hat einige Pixel des AMOLED Display so zu gestalten, dass sie bei Bedarf Licht zur Kameralinse durchlassen oder eben Inhalte anzuzeigen.

Wie ist die Bildqualität der In-Display Frontkamera?

Um die Qualität nicht zu gefährden, ist die Linse der Frontkamera erheblich größer als bei herkömmlichen Selfie-Linsen und fangen deswegen auch mehr Licht ein. Natürlich helfen diverse Software-Algorithmen den Fotos auf die Sprünge, so dass die Bildqualität den aktuellen Frontkameras in nichts nachstehen soll. Allerdings sieht das in der Realität noch ein bisschen anders aus, wie ein Testfoto von Engadget China ziemlich gut zeigt.

Allerdings sieht man auf Fotos von Engadget China auch sehr gut, dass diese Pixel trotzdem noch sichtbar sind. Aber das ist erst der Anfang der Entwicklung und ich bin mir sicher, dass wir binnen weniger Monate davon gar nichts mehr sehen werden.

Quelle / Quelle / Quelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top