Oppo zeigt ein faltbares Smartphone aber irgendwoher kennt man es schon…

„Kannste knicken“ hört man auf dem derzeit laufenden MWC an fast jedem Stand. Aber auch im fernen Osten, besser gesagt in China ist das Falten ein Thema, denn auch OPPO hat ein faltbares Smartphone gezeigt. Aber irgendwie kommt einem das Teil bekannt vor…



…denn nicht nur ich haben direkt das Huawei Mate X vor sich, denn es sieht exakt gleich aus und faltet sich auch exakt gleich außen herum. Die Bilder kommen direkt von Oppo und zeigen Brian Shen, einer der Vorstände von Oppo, wie er mit nicht näher benannten Gerät hantiert.

Im zusammengeklappten Zustand misst das Display 4,7″. Leider gibt es ansonsten keine weiteren technischen Details, aber wie es aussieht, hat man irgendwie mit Huawei eng zusammengearbeitet oder dreist kopiert.

Allerdings ist das nur ein Prototyp. man möchte erst die Resonanz abwarten und den Markt beobachten.

Oppo ist trotz allem auch in Barcelona auf dem MWC vertreten und hat dort auf einem Innovationsevent einen echten, verlustfreien 10-fach optischen Zoom gezeigt. Und das ist für ein Smartphone schon mehr als beachtlich. 

Möglich macht das eine Art Periskop, welches senkrecht im Smartphone verbaut wird und dessen Telefoto-Optik nur noch eine Dicke von 6,6 mm aufweist. 

Auch das Huawei P30 soll vermutlich über eine solche Technik verfügen. Das sind aber noch Gerüchte.

Quelle / Quelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top