Mobi-Test Podcast Folge 155 – unsere Highlights 2021 und neues von Xiaomi

Frohes Neues und passend dazu noch mal ein kurzer (langer) Abriss über unsere Highlights aus 2021 aus vielen Bereichen wie Smartphones oder Headsets. Welche Produkte haben uns beeindruckt und welche enttäuscht? Hersteller wie Samsung, Xiaomi oder OnePlus fallen dabei irgendwie sehr häufig auf. Aber auch Sony, Nothing, Huawei oder Motorola sind ein Thema.

Wir wollen euch zukünftig stärker in den Podcast einbinden. Ihr habt Fragen an uns? Dann fragt uns doch einfach. Ihr Fragen zu unseren Testkandidaten? Ihr wollte eure Meinung zu einem unserer Themen loswerden? Immer her damit oder ihr habt Vorschläge für Themen? Dann könnt ihr diese vorschlagen. Die Mailadresse ist: podcast (a) mobi-test.de

Peter W.

5 Kommentare zu „Mobi-Test Podcast Folge 155 – unsere Highlights 2021 und neues von Xiaomi“

    1. Ich auch nicht, wobei bei mein Bluetooth-Headset, mit dem ich die Podcasts höre, gerade mal die Hälfte des Mikros gekostet hat.
      Im Vergleich mit dem Mirkro von Peter, finde ich das von Markus etwas „angenehmer“. Das von Peter klingt etwas „blecherner“. Kann natürlich auch an den unterschiedlichen “ Aufnahmestudios“ liegen 😉

        1. Das ist mir eigentlich erst dadurch bewusst geworden da Markus die verschiedenen Mirkrofone testet. Ich finde Dein Sound völlig ausreichend,
          auf jeden Fall nicht so unangenem, wie die Punkte b) und c) von Daniela 😉

  1. Hallo Markus und Peter,

    Das Mikro im aktuellen Podcast von Markus klingt, für meine Ohren, am Besten. Weil: a) Klang sehr angenehm und glasklar! b) kein Tüten Geraschel c) kein Eis kratzen vom Teller.
    Dagegen klingt das Mikro von Peter blechern, dumpf und hallig.
    Bei dem Pearl Mikro ist mir der Unterschied zwischen euch beiden nicht aufgefallen. Wenn ich wählen könnte, dann nehmt beide das neue Mikrofon – gut für die Ohren der Zuhörer.
    Viele Grüße
    Daniela

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.