Wir haben aktuell irgendwie ein ZwischenHerbstundWinterloch zu füllen und wir wären nicht wir, wenn wir trotzdem mehr als genug Themen haben. Markus schwärmt über die Xperias, während sich Peter für das ein Apple Update aufregt. Des weiteren ist Nokia mit dabei, Google, noch mehr Apple, Amazfit, Honor, Zepp, Pixel, Teufel und auch wieder mal Oppo, denn das Testlabor platzt wieder mal aus alles Nähten.

Sony Xperia 5 II günstig bei Amazon kaufen*
Jabra Headsets günstig bei Amazon kaufen*

1 KOMMENTAR

  1. Hi Ihr,

    bezüglich Eurer Jabra-Bemerkungen, kann ich Markus nur voll zustimmen. Bessere Business-Headsets habe ich auch noch nicht gesehen. Dabei geht es um Trage- und Sitzkomfort und auch das Richtmikrofon, welches möglichst wenig Umgebungsgeräusche aufnimmt. Das alles erfüllt Jabra.

    Die Aussage von Markus, dass Bluetooth bei ihm in der Firma nicht erlaubt ist, kann natürlich auf die Latenz aber auch auf Sicherheitsbedenken oder zu hohe Störungen bei sehr dichter Bestuhlung im Büro zurückzuführen sein. Bluetooth hat nur eine bestimmte Anzahl Timeslots, die zwischen allen angemeldeten Geräten geteilt werden. Bei Überschreiten kommt es zu Störungen. Dies kann schon bei 10-20 Leuten in Reichweite problematisch werden – je nachdem wie viele andere Bluetooth Geräte noch reinfunken.

    Aber deswegen auf Kabelanbindung zu setzen bei mehrstündigen Meetings. Katastrophe. Wir müssen uns doch bewegen und nicht so lange sitzen. 😉

    Daher ist der Hidden Champion von Jabra für mich das Jabra Engage 75 (Achtung: nicht das Evolve, welches es auch als 75er Version gibt). Dort wird als Funkstandard DECT verwendet. Hierzu wird eine Basisstation, an die bis zu zwei Rechner via USB und 2 Bluetooth Geräte (Handy, o.ä) plus ein kabelgebundenes Telefon (mit Headsetfunktion) angeschlossen werden können, zum Headset ausgeliefert. Die DECT-Technologie hat eine deutlich weitere Reichweite, erlaubt wesentlich mehr Geräte in der Umgebung und hat keine spürbare Latenz. Ein Gimmick Feature ist, dass sich die verschiedenen Eingangswege an der Basisstation, die per Touch bedienbar ist, als Konferenz zusammenschalten lassen, und man so zum Skype-Anruf auch mal schnell den Anrufer vom Handy hinzunehmen kann o.ä. Ebenso lassen sich zwei Headsets über eine Basisstation als Konferenz zusammenschalten, wenn man so etwas braucht.

    Zentrale Basisstationen lassen sich an flexiblen Arbeitsplätzen auch nutzen, da eine Schnellkopplung eines Headsets rein durch Einsetcken passiert und damit für die Mitarbeiter einfach benutzerfreundlich ist.

    Der Akku reicht real (bei Dauernutzung) ca. 6-7 Stunden, was bei einem heftigen Arbeitstag schon zum Zwischenladen führen kann. Das geht aber mittels Schnellladung – und somit ist nach wenigen Minuten wieder genügend Saft drinnen.

    Das Headset lässt sich zusätzlich auch noch per USB an Geräte anbinden und darüber nutzen. Auch ist im Funkbetrieb ein gleichzeitiges Laden mittels USB möglich…

    Bei uns in der Firma habe ich dieses Headset als Standard eingeführt – und es kommt extrem positive Resonanz.

    Wenn ihr also ein Headset braucht, dann testet das Jabra Engage 75 mal. Mir ist kein anderes bekannt, welches diese Funktionalität und Qualität bietet.

    Einzig schade ist, dass man die Basisstation nicht separat erwerben kann. Die Headsets hingegen schon.

    Übrigens: wichtig ist, dass ihr auch immer mal wieder die Firmware Updates einspielt, weil Jabra in den letzten 16 Monaten immer mal wieder neue Funktionen hinzugefügt hat (beispielsweise die Nutzung über USB-Kabel, Audio-Streming via Bluetooth, usw.) Zudem bietet die Konfigurations-Applikation viele Einstellungen, um das Hör- und Sprecherlebnis noch besser zu machen.

    Es hat kein ANC, aber das vermisse ich bei Over the Ear auch nicht.

    Ich selber nutze dieses Headset täglich oftmals mehrere Stunden am Stück – und meine Begeisterung ist auch nach rund 16 Monaten noch nicht verflogen…

    Grüße
    Martin

    P.S.: Dies ist kein Werbepost, sondern wirklich meine Meinung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here