Samsung Galaxy Watch Brustgurt verbinden – so gehts

Samsung Galaxy Watch Brustgurt verbinden ist kein Problem, wenn man weiß wie und welcher überhaupt kompatibel ist. Ich habe einen günstigen und brauchbaren gefunden und zeige hier Schritt für Schritt einen Weg, wie es verbunden wird.



Die Samsung Galaxy Watch (Testbericht) ist mein aktueller Favorit, wenn es um eine gute aber nicht zu teure Smartwatch geht. Gibt es aktuell für um die 250 € und macht richtig Spaß. Samsung Galaxy Watch Brustgurt verbinden

Vor kurzem habe ich mir den SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt gekauft. Gibt es bei Amazon für 37,95 €* und möchte ich natürlich auch mit meiner Samsung Galaxy Watch nutzen. Also habe ich es ausprobiert und siehe da…geht nicht…zumindest nicht ab Werk, obwohl der Brust von der Galaxy Watch erkannt wird.

Tipp 1: solche Bluetooth Brustgurte müssen nicht extra per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden!!! Amazfit Stratos Bluetooth Brustgurt verbinden

Tipp 2: damit sich der Brustgurt einschaltet und erkannt wird, muss er richtig angelegt werden!!! Samsung Galaxy Watch Brustgurt verbinden

Samsung Galaxy Watch Brustgurt verbinden:

Ich gehe davon aus, dass die Samsung Health App bereits verbunden ist. 

Zusätzlich muss noch die App „Sporty Watch“ installiert werden. Diese ist über den Link im Samsung Store für 3,45 € erhältlich:

Homepage: http://www.qooapps.com/sporty-watch.html

Galaxy Store: http://apps.samsung.com/gear/appDetail.as?appId=org.qooapps.sportywatch

1.) Zunächst muss das entsprechende Watchface der Sporty Watch aktiviert werden.

2.) Zu den Einstellungen gelangt man durch doppeltes Antippen der Uhrzeit. Bei „Persönlich“ kann man schon mal seine Daten eintragen.



3.) Mit den Pfeilen wechselt man zu „BT Smart Geräte“ und dann unten auf „Verbinden“

4.) In der Liste sollte nach kurzer Zeit der eigene Brustgurt auftauchen, den man auswählt, so dass er grün erscheint. Er ist nun aktiv und ab sofort liefert er die Pulswerte.

5.) Es gibt noch viele Einstellungen mehr, wie z.B. eine Verbindung zu Strava oder Grenzen für Alarme usw.

Möchte man nun eine Aktivität mit einem Brustgurt aufzeichnen, wechselt man in der Galaxy Watch auf dieses Watchface und bekommt jede Menge Infos geliefert. Im Alltag kann man dann wieder auf ein „normales“ Watchface wechseln.

18 Kommentare zu „Samsung Galaxy Watch Brustgurt verbinden – so gehts“

  1. Struck Gerhard

    Wie und wo wähle ich aus, das die Galaxy Watch die Herzfrequenz vom Brustgurt aufzeichnet.
    Habe im Samsung Health den H7 Brustgurt von Polar als Zubehör eingestellt.
    Danke schon mal
    Grüße aus dem Schwarzwald
    Gerhard

    1. Das Problem stellt sich mir just in diesem Moment auch. Seit dem letzten Update kann man den Brustgurt nicht mehr auswählen. Ich habe eine Mail an den Support geschrieben und warte auf Antwort.

      Gruß

  2. Hallo, meine Frage wäre, ob der Puls nach dem Verbinden mit Samsung Health auf der Uhr angezeigt wird…. bzw. wo ich das einstellen kann, ob Handgelengmessung oder Brust-Puls…. Danke

    1. Heute morgen habe ich den Artikel aktualisiert, nachdem ich Samsung kontaktiert habe. Es können nur bestimmte Brustgurte genutzt werden, allerdings gibt es keine Liste oder Hinweise, welche das sind. Meines ist leider nicht dabei.

      Mehr als unbefriedigend und von Samsung gibt es leider kein Infos.

      Gruß

  3. Hallo,

    also brauche ich jetzt welche App/Brustgurt?
    Habe übrigens die Samsung Gear Sport.
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar, da keiner nicht wirklich die Frage beantworten kann.

    Beste Grüße
    Frank Nicola

    1. Eine gute Frage, die ich im Moment nicht beantworten kann, da auch Samsung nicht mehr auf meine Anfrage reagiert. Ich finde im Appstore von Samsung auch keine Apps von irgendwelchen Herstellern, die Brustgurte anbieten.

      Gruß

  4. Hallo Herr Welz,

    heute habe ich folgende Antwort von Samsung bekommen:

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme. Wir freuen uns Ihnen behilflich sein zu können.

    Sie haben uns gefragt welche Brustgurte Kompatibel sind mit dem Samsung Gear Sport.

    Im Bezug auf Ihr Anliegen,möchten wir Ihnen mitteilen ,dass alle Gurte die mit bloothtooh ausgestatten Sind Kompatibel sind .

    Sollte es doch so einfach sein?

    Gruß
    FN

    1. Zweimal dieselbe Frage, zwei verschiedene Antworten. Wobei das Verbinden ja funktioniert, aber man kann den Brustgurt nicht für die Pulsmessung auswählen.

      Gruß

  5. Michael Schulte

    Man kann einen Brustgurt mit der S Health koppeln und NICHT mit der Uhr. Also kann man bei Aktivitäten die man über die APP trackt auch einen Brustgurt nutzen.

    Wäre eine Kopplung eines Brustgurtes mit der Uhr möglich müsste die Kopplung auch über die durchgeführt werden. Ist eigentlich auch logisch wenn mal ein paar Sekunden drüber nachdenkt.

    Es gibt meines Wissens keine Sport Uhr wo eine Kopplung des Brustgurtes über die App stattfinden, dieses ist bei Suunto, Garmin und auch bei der Amazfit so.

    Also der Threadersteller hat hier meiner Meinung nach völlig falsche Infos weitergegeben ohne diese vernünftig zu testen. Was ich davon halte schreibe ich mal lieber nicht.

    1. Sehr geehrter Herr Schulte,

      ich weiß nicht auf welchen Artikel Sie sich beziehen, aber sicher nicht auf diesen hier, denn in ihm zeige ich ganz eindeutig, dass ich den Gurt über die Samsung Health App verbunden habe. Leider ändert es nichts an der Tatsache, dass aktuell kein Brustgurt unterstützt wird. Verbunden ja, aber eben nicht genutzt werden kann.

      Wenn Sie es geschafft haben, dann lassen Sie uns bitte an Ihrem Wissen teilhaben und ich werde den Artikel sofort korrigieren.

      Ich bin sehr gespannt und sicher auch viele andere Leser, wie Sie es geschafft gaben.

      ***Update***

      Nach nunmehr fast 24 Stunden noch immer keine Reaktion des Kommentators. Daher muss ich wohl nicht schreiben, was ich von solchen Kommentaren halte…

      Mit freundlichen Grüßen
      Peter Welz

  6. Stefan Müller

    Hallo zusammen,
    mittlerweile ist Ostern. Gibt es bzgl. Brustgurt in Verbindung mit der Galaxy Watch Neuigkeiten?

    Mit osterlichen Grüßen
    Stefan

    1. Nein, ich befürchte auch, dass da seitens Samsung wohl nichts mehr kommen wird. Dabei ist es wohl ein leichtes, da die Erkennung ja schon vorhanden ist. Fehlt nur noch das Nutzen dieser Daten.

      Gruß

  7. Hallo, ich habe eine Samsung Gear S3 Frontier und ich habe meinen Herzfrequenz-Gurt mittels des Watch-Faces „Sporty Watch“ verbunden. Geht glaube auch für die Galaxy Watches. Einfach mal hier gucken: http://www.qooapps.com/sporty-watch.html . Ist auch bei den Galaxy Apps unter dem Namen verfügbar.
    Kostet zwar etwas, aber das ist gut investiert… wenn der Brustgurt kompatibel ist.
    Schönen Gruß und viel Spaß, hoffentlich klappts!

  8. Sascha Niedermeyer

    Hallo.
    Wie sieht es in Kombination mit einen IPhone Galaxy watch aus.
    Welche App bzw watchface kann ich nutzen um einen brustgurt wie polar h7 oder H l10 zu nutzen, da ich den internen Pulsmesser für nich brauchbar halte.
    Mfg

  9. Dieter Fritsch

    Schöner Bericht, es ist nur schade das der Link zu amazon führt und der Brustgurt auf einmal 55€ anstatt 24€ kostet.
    So eine Preissteigerung ist ja nicht nachvollziehbar.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.