Irgendwann kaufen viele Hobbysportler einen Bluetooth Brustgurt und scheitern dann beim SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden. Das ist der Bestseller. Hier gebe ich ein paar Tipps, wie man ihn erfolgreich z.B. mit Runtastic oder Strava verbindet.



Auch ich stand vor kurzem an diesem Punkt. Zwar liefert die Samsung Galaxy Watch (Testbericht) ganz brauchbare Pulswerte, aber ich will es noch genauer.

Nicht weil ich muss oder nach dem Puls trainiere, sondern weil ich es einfach wissen will. Schließlich bin ich über 20 Jahre im Rettungsdienst gefahren und möchte gerne exakte Werte. SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden

Ein Bluetooth Brustgurt muss her. Die liefern wirklich gute Werte. Als habe ich mich wieder einmal auf die Suche gemacht. Und ziemlich schnell stößt man dann auf den SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt.

Bei Amazon unter verschiedenen Bezeichnungen zu finden, gibt es ihn eigentlich in allen Onlineshops. Egal ob Lidl, Tchibo, ebay, Kaufhof und den meisten Elektronikversendern. 

Die Preise variieren massiv zwischen 24,95 € und 49,99 € für ein und denselben SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt. Ich habe meinen bei Amazon für 24,95 €* gekauft.




Soweit so gut. Kaum angekommen, geht es oft genug zu einer wahren Geduldsprobe. Das SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden. Klingt einfach, ist es aber oft genug eben nicht. SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden

Dabei gibt es kleine, aber feine Tricks, die eigentlich immer funktionieren, wenn es um das SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden geht.

Ich erkläre mit den Apps Runtastic und Strava. Wohl den beiden meist genutzten Tracking Apps. SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden

Achtung: solche Bluetooth Brustgurte müssen nicht extra mit dem Smartphone verbunden werden!!! SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden

Tipp 1: zieht man den Gurt an, wird er aktiviert und fängt an im Takt des Puls zu blinken. Dadurch sieht man direkt, ob die Batterie noch gut ist und die Apps können ihn besser finden. SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt verbinden

Tipp 2: die App „BLE Scanner: Read,Write,Notify“google-play-badge

a) Nach dem Start der App scannt die App direkt nach Bluetooth Geräten in der Nähe und sollte kurze Zeit später dann auch den „SP-HRM-BLE-200“ finden.

Wenn ja, dann drückt man auf „CONNECT“.

Wenn nicht, kann man zuerst einmal Bluetooth aus- und wieder einschalten. Ansonsten mal das Smartphone neu starten oder mal die Batterie im Brustgurt wechseln.  

b) Oben rechts auf „CONNECT“ klicken…




c) …und warten, bis er „CONNECTED“ ist.

d) Im nächsten Schritt die betreffende App starten.

    1. Runtastic
    2. Strava

Runtastic

1.) Bei Runtastic wechselt man in die „Aktivitäten“ und klickt rechts unten auf das Zahnrad, um in die Einstellungen zu gelangen.

2.) Nun wählt man „Herzfrequenz“ aus.




3.) Im nächsten Fenster wähl man „Bluetooth SMART HR Monitor“ aus.

4.) Idealerweise sollte der SP-HRM-BLE-200 gefunden werden.

5.) Am Ende ist der Brustgurt „Verbunden“ und wird ab sofort bei jedem Start direkt verbunden und steht zur Verfügung.

Auch hier gilt: vorher den Brustgurt anlegen, damit er aktiviert wird!!!!



Strava

1.) Bei Strava klickt man links oben auf „Einstellungen“

2.) Dann auf „Sensoren“

3.) In der Regel wird der Bluetooth Brustgurt nicht direkt gefunden. Daher tippt man auf „Verbindung mit ANT+ Sensoren herstellen“…




4.) …und installiert die beiden zusätzlichen Apps.

5.) Der „SP-HRM-BLE-200“ sollte gefunden und dann über „+“ verbunden werden.

6.) Der SportPlus SP-HRM-BLE-200 Bluetooth Brustgurt ist jetzt verbunden und wird beim nächsten mal direkt automatisch verbunden.

Auch hier gilt: vorher den Brustgurt anlegen, damit er aktiviert wird!!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here