Xiaomi Mi Band 7 – die besten Tipps, Tricks und Links

Das Xiaomi Smart Band (Testbericht) 7 ist da und damit gibt es bei uns wieder die allerbesten Tipps, Tricks und Links zum nächsten Megaseller, denn es kann mehr, als viele denken.

Kaum ein Fitnesstracker wurde mehr verkauft als das Mi Band von Xiaomi. Seit dem Xiaomi Mi Band 6 (Testbericht) wurde das Mi aus dem Namen gestrichen und auf Xiaomi Smart Band unbenannt. So auch beim Xiaomi Smart Band 7, aber egal wie, für uns ist und bleibt es das Xiaomi Mi Band 7. Dieses trage ich seit ein paar Tagen für den Test und habe mich damit natürlich wieder eingehend beschäftigt. Auch wenn mittlerweile nicht mehr so viel möglich ist, wie bei früheren Modellen, gibt es umso mehr Zubehör für die Mi Bänder.

Testbericht: Xiaomi Mi Band 7 im Test – ist der Fitnesstracker immer noch empfehlenswert?

Ausführliche deutsche Bedienungsanleitung:

Leider gibt es derzeit keine deutsche Anleitung zum herunterladen. Sollte eine verfügbar sein, werde ich sie hier verlinken. 

Wo bekommt man das Xiaomi Mi Band 7 am günstigsten?

Das Xiaomi Mi Band 7 gibt es aktuell nur in Schwarz und nur in der chinesischen Version. Diese verfügt aber schon über die deutsche Sprache und kann daher vollumfänglich auf Deutsch genutzt werden. Im Laufe der Zeit wird es noch ein Xiaomi Smart Band 7 NFC geben, bei dem, wie der Name schon sagt, ein NFC Modul zum mobilen bezahlen verbaut ist. Sobald es auf dem Markt ist, werde ich dazu die entsprechende Anleitung schreiben und hier verlinken. Weiterhin scheint es erstmals auch ein Xiaomi Smart Band 7 Pro geben, welches mit GPS ausgerüstet sein wird.

Zwischen den chinesischen und den globalen Versionen des Xiaomi Mi Band 7 gibt es technisch keine Unterschiede mehr. Einzig das fehlende CE-Kennzeichnen unterscheidet sie. Daher sind die chinesischen Version immer etwas günstiger. Wem das CE Zeichen egal ist, kann z.B. bei tradingshenzhen* die chinesische Version für 47 Euro kaufen. Bei Amazon* gibt es derzeit auch nur die chinesischen Version, allerdings kosten die ab 69 Euro.

Empfehlenswertes Zubehör:

Auch für das Xiaomi Mi Band 7 gibt es direkt zum Marktstart ein breites Sortiment an Zubehör. Dazu gehören Displayfolien und Panzergläser*, aber bei den Panzergläsern muss man aufpassen, da das Displayglas leicht gebogen ist und daher nicht so lange halten wird. Meine Empfehlung wären daher Displayfolien, die die Form übernehmen.

Weil das Xiaomi Mi Band 7 gegenüber dem Vorgänger Xiaomi Mi Band 6 wieder etwas gewachsen ist, passen dessen Armbänder nicht. Aber auch hier bieten Amazon*, Aliexpress* und Co. eine gigantische Auswahl an Ersatzarmbändern, die man mühelos wechseln kann. Bei Aliexpress* dauert die Lieferung zwar ein paar Tage länger, dafür bekommt man hier schon qualitativ gute Armbänder ab 2 Euro.

Passt das Ladegerät der Vorgänger?

Ja, auch Xiaomi hat dazu gelernt und so sind die Ladegeräte des Mi Band 5, Mi Band 6 und Mi Band 7 kompatibel, weil identisch. Ersatz gibt es natürlich bei Amazon ab 5,99 Euro*.

Wer sich mit dem Xiaomi Mi Band 7 etwas näher beschäftigen möchte, gerade zum Thema Modding, der wird nicht um die englischen Foren von xda-developers.com und geekdoing.com herum kommen. Auf Facebook gibt es diverse Gruppen wie z.B. Xiaomi Mi Band 7, 6 5 Global Community und die Xiaomi Mi Band Fan- und Supportgruppe (Deutsch / German). Natürlich gibt es noch viele mehr, aber diese beiden sind die mit Abstand besten ihrer Art.

Die wichtigsten Apps:

Nichts geht ohne die passende App. Bei Xiaomi gibt es derzeit ein wenig Durcheinander, da es mehrere Apps gibt. Aber nur eine kann das Xiaomi Mi Band 7 verbinden. Sie heißt Mi Fitness (früher Xiaomi Wear Lite) und gibt es hier für Android und iOS. Aktuell (Stand Mitte Juni 2022) kann man das Xiaomi Mi Band 7 nur verbinden, wenn der Xiaomi Account auf den Standort China eingestellt ist. Allerdings kann man den Standort nachträglich nicht mehr ändern.

Allgemeinen Tipps und Tricks zu den offiziellen Apps finden man hier -> Mi Fit, Mi Fitness, Zepp und Zepp Life App – Tipps, Tricks und Hilfe

Mutige Android Nutzer können sich bei APK Mirror die jeweils aktuellsten Alpha- und Beta Versionen der Apps herunterladen und installieren.

Aber Achtung: oft genug „brickt“ man es sich damit, macht es also unbrauchbar. Daher ist das wirklich nur was für Nutzer, die wirklich wissen wie man damit umgeht!!!!

Wer noch ein bisschen mehr herausholen will und Android nutzt, der sollte mal einen genaueren Blick auf die App Notify & Fitness for Mi Band werfen. Einfach irre, wie viel mehr man dem Tracker damit noch entlocken kann. Aber Achtung: mit den vielen Funktionen, holt man sich evtl. auch viele Probleme ins Haus, wenn man sich nicht wirklich auskennt. Da ich diese App nicht nutze, kann ich auch keinen Support dafür leisten.

Natürlich gibt es noch weitere Apps, wie z.B. Mi Bandage for Mi Band&Amazfit, oder die kostenlose App Master for Mi Band, welches nur für Android erhältlich ist. Nutzer von iOS sollte sich mal die App AmazTools anschauen. Ist zwar nicht kostenlos, aber erlaubt unter anderem die Installation von externen Watchfaces. Die Anleitung dazu findet man weiter unten.

Region bei Xiaomi ändern:

Bei Xiaomi kann man die Region ändern, allerdings gilt es hier einiges zu beachten, was ich hier im Detail beschrieben habe:

So installiert man Watchfaces auf dem Xiaomi Mi Band 7:

Es gibt zwar ein paar Apps, mit denen man Watchfaces aus anderen Quellen auf dem Xiaomi Mi Band 7 installieren kann, aber diese sind im Moment noch alles total verbuggt. Die App AmazFaces stürzt beim installieren ab und auf dem iPhone lassen sich die AmazTools derzeit gar nicht erst verbinden.

Passende Watchfaces findet man z.B. hier -> https://amazfitwatchfaces.com/mi-band-7

Navigation mit dem Xiaomi Mi Band 7:

Eine der am häufigsten Fragen ist die nach einer Möglichkeit zur Navigation. Das ist so aktuell leider nicht nicht möglich. Die verlinkte Anleitung ist derzeit noch nicht für das Xiaomi Mi Band 7 angepasst, was aber bald passieren soll.

Bezahlen mit dem Xiaomi Mi Band 7:

Mit dem „normalen“ Xiaomi Mi Band 7 ist mobiles Bezahlen per Google Pay oder Apple Pay nicht möglich, denn es fehlt das dafür benötigte NFC Modul. Demnächst soll eigens dafür das Xiaomi Mi Band 7 NFC auf den Markt kommen und dann werde ich die folgende Anleitung aktualisieren:

Erste Hilfe bei Verbindungsproblemen:

Immer wieder erreichen mich Mails mit Fragen bei Verbindungsproblemen. Hier habe ich mal ein paar Lösungsansätze zusammengestellt:

Das Xiaomi Mi Band 7 schickt keine Benachrichtigungen?

Es kommt immer wieder vor, vor allem nach dem neu einrichten, dass das Xiaomi Mi Band 7 keine Benachrichtigungen zeigt. Dazu startet man Mi Fitness, tippt unter „Profil“ auf das „Mi Smart-Armband 7“ und dort dann auf „App Benachrichtigungen“. Wenn dort oben ein Hinweis auf den Zugriff erscheint, muss man diesen zuerst gestatten. Danach sollte alles funktionieren. Dasselbe gilt für Anrufe und SMS. Auch hier muss man zunächst den Zugriff erlauben.

Das Xiaomi Mi Band 7 schickt mehrmals dieselbe Benachrichtigung?

Ein spezielles Problem, welches wohl nur Nutzer der Notify & Fitness App betrifft. Dieses ist ein Bug, der schon sehr lange ungelöst ist. Manche haben dieses Problem, andere wiederum nicht. Daher tappen die Entwickler im Dunkeln, woran es genau liegt, denn es spielt keine Rolle, ob Mi Fitness parallel installiert ist oder nicht. Aber es gibt zwei Lösungen, die ab und zu helfen. Sind in Mi Fitness alle Benachrichtigungen, also Anrufe, Benachrichtigungen von Apps, SMS usw. deaktiviert? Alle Berechtigungen in den Einstellungen des Smartphone aktiviert? Die einzige wirkliche Lösung bisher ist, Notify & Fitness nicht zu installieren und stattdessen auf die Kombination ausschließlich auf Mi Fitness zu setzen.

Das Xiaomi Mi Band 6 auf Deutsch umstellen:

Wer ein chinesisches Mi Band 7 gekauft hat, kann es direkt beim Einrichten auf Deutsch umstellen. Es muss also nichts mehr nachträglich in der App umgestellt werden.

Fette oder größere Schrift installieren:

Eine Änderung der Schriftgröße ist beim Xiaomi Mi Band 7 nicht mehr möglich.

Reset beim Xiaomi Mi Band 7:

Ein zurückstellen auf die Werkseinstellungen oder auch Hardreset genannt, ist beim Xiaomi Mi Band 7 nur über das Armband nicht möglich. Hier die passende Anleitung dazu:

Account löschen:

Wer seinen Account bei Xiaomi, Huami oder Amazfit löschen möchte, kann das hier tun:

„Gebricktes“ Xiaomi Mi Band 7 wiederherstellen:

Sollte das Mi Band durch ein fehlgeschlagenes Update nicht mehr starten, dann kann es helfen, das Armband an das Ladegerät zu hängen und zu warten. Das kann durchaus auch mal einen Tag dauern. Einfach warten, bis es, hoffentlich, erwacht.

Peter W.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.