Aus der Amazfit App wird Zepp und was sich da noch ändern könnte

Wer eine Smartwatch von Amazfit besitzt wird die Tage ein Update erhalten haben, mit dem der Name und das Logo der App auf Zepp geändert wurde. Aber dabei wird es wohl nicht bleiben.

Neben Xiaomi mit seinem aktuellen Verkaufsschlager Mi Band 5 (Testbericht) ist mittlerweile auch Amazfit eine feste Größe bei den Wearables. Gerade erst habe ich die Amazfit Bip S (Testbericht) getestet und leider hängt dem Hersteller nach wie vor der Ruf der geringen Haltbarkeit seiner Wearables an.

Ich selber kann das leider bestätigen, denn gerade im Podcast berichte ich immer wieder nach einigen Monaten nach den Tests, sich diverse Modelle wie die Stratos 2 (Testbericht) beinahe von selbst auflösen. Da fallen Knöpfe heraus, die „Hörner“ am Übergang vom Armband zum Gehäuse gehen verloren usw. Die entsprechenden Gruppen z.B. bei Facebook sind voll mit solchen Berichten.

Amazfit Smartwatches günstig bei Amazon kaufen*

Und nun wurde ohne Vorwarnung die App mit dem Update auf die Version 5.0.0 von „Amazfit Watch App“ auf „Zepp (formerly Amazfit)“ umbenannt. Das gilt sowohl für Android, als auch für iOS.

 

 

Version 5.0.0

Beginning August 25, 2020, the „Amazfit“ app will officially be renamed as „Zepp“, complete with a new app icon. Your Amazfit devices will continue to work with the renamed and updated Zepp app without any change in their current functionality.

——————

This release features:

-A complete overhaul of our branding;

-Interoperability with Zepp E (and support for the new Watch Face Store).

Die App als solches ist gleich geblieben. Die Änderungen sind eher kosmetischer Natur und betrifft bislang nur Beschriftungen diverser Menüs oder Logos. Alles andere ist absolut gleich geblieben.

Viele schreiben, dass in der App ab sofort die EKG und SpO2 Messung (was ist das?) verfügbar wäre. Totaler Quatsch, denn die ist schon mit dem letzten großen Update mit rein gekommen, mit der auch die komplette Optik geändert wurde. 

Links sieht man die Amazfit Watch App und rechts die neue Zepp Look.

Links: Amazfit Watch App / Rechts: Zepp App




Ganz wichtig ist aber folgendes Statement:

“your Amazfit devices will continue to work as normal with the renamed and updated app.”

Wer oder was ist Zepp?

Zepp ist ein US-amerikanisches Unternehmen, welches vor 2 Jahren von Huami übernommen wurde. Und Amazfit gehört zu Huami bzw. ist die Wearables Serie des Hersteller. 

Zepp hatte bislang primär hochwertiges Zubehör für Golf, Tennis oder auch Fussball im Angebot. Allerdings noch kein Wearable und damit ergibt die Umbenennung einen Sinn. Vermutlich wird Amazfit als Marke sterben und in Zepp aufgehen. Die Umbenennung der App ist nur der Anfang.

Demnächst werden neue Smartwatches von Amazfit erwartet (wir haben im Podcast darüber gesprochen) und jetzt stellt sich die Frage, ob die noch unter dem Label Amazfit eerscheinen oder nicht schon unter dem neuen Logo bzw. Label Zepp.

Gerade erst wurde in der USA zwei Modelle der Zepp E Smartwatch vorgestellt, die zum einen der Amazfit Bip S (Testbericht) verdammt ähnlich sieht und das andere Modell der Honor Magic Watch 2 (Testbericht) sehr ähnlich sieht.

Diese beiden Uhren werden direkt von der neuen Zepp App unterstützt.

Quelle

24 Kommentare zu „Aus der Amazfit App wird Zepp und was sich da noch ändern könnte“

  1. Ich hatte Ihnen bereits gestern Abend per Mail geantwortet. Bitte keine weiteren Kommentare wahllos in die Artikel kopieren und bitte nicht die kompletten Mailverläufe. Es macht die Kommentare komplett unübersichtlich und interessiert ehrlich gesagt auch niemanden, zumal Sie dort Namen und Mailadressen nicht unkenntlich machen. Stichwort Datenschutz, denn Sie wollen sicher auch nicht, dass im Netz Ihre Daten offen zu sehen sind.

    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Welz

  2. Friedrich Crosby

    Ich habe kein Update für die Umstellung von Amazfit nach Zepp erhalten!! Ich bitte darum. Ich weiß auch nicht wie ich die Zeitumstellung vom 25.10.2020 auf meiner Uhr möglich machen könnte. Außerdem bin ich an Zubehör Artikel interessiert.

    1. Leider schreiben Sie nicht, ob Sie Android oder iOS nutzen. Eigentlich sollte mit einem der letzten Updates die App automatisch umgebaut werden. Vielleicht mal die App deinstallieren und neu installieren lassen.

      Die Zeit stellt sich automatisch um, sobald die Uhr mit der App synchronisiert worden ist.

      Gruß
      Peter

  3. Meine Stratos 2 funktioniert überhaupt nicht und wird von der Zepp App nicht erkannt. Dieses Update ereignete sich ueberfallsartig. Ich wollte dies gar nicht. Die Angaben zur Haltbarkeit kann ich übrigens auch bestätigen…aber, was soll ich jetzt tun?
    Die Uhr wird nicht erkannt, geschweige denn synchronisiert. Am Besten wohl zu einem anderen Hersteller wechseln oder es bleiben lassen. Ich empfinde dieses Vorgehen der Fa. Zepp oder wer auch immer dahinter steht als Frechheit dem Kunden gegenüber. Wahrscheinlich soll man damit gezwungen werden, eine neue zepp-kompatible Smartwatch zu kaufen. Ein schönes Beispiel moderner Wegelagerei.

    1. Also gezwungen wird hier ganz sicher niemand zu irgendwas. Haben Sie es mal mit einem anderem Smartphone probiert, denn nach wie vor haben Sie nicht geschrieben, welches Smartphone mit welcher Androidversion Sie nutzen.

      mit freundlichen Grüßen
      Peter Welz

  4. Hallo Peter,

    seit der Umstellung von Amazfit auf Zepp koppelt meine GTS nicht mehr mit meinem iPhone. Besonders ärgerlich: Keine Umstellung auf Winterzeit möglich. Habe den Kundenservice über die ZEPP App kontaktiert (Unter Profil/Rückmeldung), bis jetzt aber keine Antwort bekommen. Sehr ärgerlich, Auch weil ich die GTS erst seit Anfang des Jahres habe.

    1. Seltsam, denn ich habe keine Probleme. Selbst meine uralte Amazfit Pace wird problemlos verbunden. Vielleicht mal von Bluetooth trennen, die Apps deinstallieren und alles von neu installieren und ggf. mit einem anderen Smartphone probieren.

      Gruß
      Peter

  5. Hallo, ich habe den Wechsel von Amazfit zu Stepp mitgemacht. Hatte keinerlei Probleme. Bis zum 28.10.2020, ich was mit meiner ersten Trainingseinheit durch , fühlte mich aber noch sehr fit. Habe daher beschlossen noch eine kleine Runde zulaufen, hatte bereits ca. 140PAIs. Als ich meine Uhr zum zweiten Training starten wollte, ging es nicht mehr! Sie regierte einfach gar nicht mehr, nach kurzer Zeit wurde das Display schwarz. Die Uhr fuhr dann wieder hoch. Und Zack alles gelaufenen Schritte und auch alles PAIs weg. Ich ärgere mich sehr darüber. Heute habe ich dann erneut trainiert, die Uhr zeigt an ich habe heute 70PAIs verdient, die App zeigt an es wären 69. Irgendetwas ist doch komisch. Kann mir jemand sagen ob er/sie auch so etwas hatte. Bzw. ob es einen Weg gibt die verloren gegangenen PAIs wieder zu bekommen? Ich verwende die App auf mein IPhone.

    Vorab vielen Dank für die Antwort.

    Bg Michaela

    1. Wenn das erste Training mit der App synchronisiert wurde, dann sind die Werte in der App vorhanden, weil alles auf die Servern von Amazfit/ Zepp hochgeladen wird. Nur auf der Uhr sind die nicht mehr zu sehen, aber eben noch vorhanden.

      Wenn nicht, dann kann man diese leider nicht mehr holen oder nachtragen. Das ist leider auch nicht so ungewöhnlich. Sehr oft gibt es Probleme wie in deinem Fall und Werte verloren. Warum das so ist, welches Ursachen das hat, kann leider niemand sagen. Damit kämpfen wir seit vielen Jahren und das trotz permanenter Update.

      Gruß
      Peter

  6. Hallo Peter, danke für die schnelle Antwort. Ich kann hier leider keine Fotos hoch laden. Aber es ist tatsächlich so, dass in der App am 27.10. 116 PAIs stehen und am 28.10. 0PAIs. Die beiden Trainingseinheiten vom 28. sind auch in der Apo unter Aktivitäten zusehen. Aber die PAI sind weg. Immer wenn ich gestern die App geöffnet hatte, hatte Sie erst mehr als 13.000 Schritte angezeigt und dann innerhalb von Sekunden sind die Schritte auf unter 50 gefallen.

    1. Wie gesagt. Das ist nichts ungewöhnliches und mittlerweile dauert es teilweise mehrere Tage, bis irgendwelche Werte wieder korrekt angezeigt werden oder eben auf ewig verloren gegangen sind. Ich behaupte sogar, dass der Support aufgegeben hat, denn eine Antwort bekommt man so gut wie nie. Leider kann ich da auch nicht wirklich weiterhelfen.

      Gruß
      Peter

  7. Hallo Peter,
    erst mal Danke für die Infos und den Blog 🙂
    Was ich bei der Bip S, bzw. der Zepp App nicht hinbekomme ist eine Summierung der PAIs. Gekoppelt wurde mit einem Xiaomi Mi 9 Lite. Habe die Uhr seit ca. einer Woche und kann nur die PAIs der einzelnen Tage abrufen – ein Gesamtpunktestand der letzten 7 Tage wird weder auf der Uhr, noch der APP angezeigt. Habe die Uhr entkoppelt, auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, App deinstalliert – installiert Uhr wieder gekoppelt. Alles ohne Erfolg. Beim Mi Band 5 hat das gut funktioniert, ich konnte darauf achten, immer um die 100 PAIs zu haben – hatte nur leider keinen GPS Sensor. Habe ich was übersehen? Vielleicht gibt´s noch einen entscheidenden Tip.

    VG – Hans-Jürgen

  8. Hallo Peter,
    Ich habe gerade meine Amazfit GTS
    erhalten.
    Nach der Suche für die neuste Version der Amazfit App bin auf diese Seite gestoßen.
    Nun weiß ich nicht, ob ich die Amazfit App oder
    die Zepp App herunterladen soll.
    In der Beschreibung steht Amazfit App.

  9. Hallo
    Also ich habe auch diese zepp App. Nun möchte ich in der Amazfit Bip etwas umstellen, wo finde ich da Hilfe? Unter Aktivitäten möchte ich wandern haben, wo finde ich da etwas? Wenn ich einen gelaufene Strecke ansehe dann ist jedesmal wenn ich stehen bleibe ein Punkt. wie bekomme ich den weg?

    1. Also bis auf den Namen hat sich nichts geändert und wird es auch erst einmal nicht. Wandern kann man nicht hinzufügen. Die Sportarten sind fest und können nicht verändert werden. Auch dass ein Punkt beim pausieren erscheint ist völlig normal und nicht zu ändern.

      Gruß
      Peter

  10. Hallo,

    In der Zepp-App wurde mir immer mein « biologisches » Alter angegeben. Schmeichelhafte 45 , in echt bin ich 66. Heute wurde ich in der App plötzlich aufgefordert, dafür einige Fragen zu beantworten, genau genommen vier. Was mein Ruhepuls ist (wahrheitsgemäß mit « weiss ich nich » beantwortet), wie oft ich trainiere (3-4 mal die Woche), wie lange (etwa 30 Minuten) und wie es mir danach geht (Antwort zwei, keuchen und schwitzen). Seitdem steht mein biologisches Alter auf 80. Kann man das nicht ganz abstellen? Ich laufe seit 125 Tagen mindestens 7.000 Schritte am Tag (könnte länger sein aber an einem Abend hat meine Amazfit X nicht richtig synchronisieren wollen…). Etwa genauso lange bin ich über 120 PAI. Kann man das biologische Alter neu kalkulieren lassen?

    1. Hallo, welches Smartphone hast du? Ich habe eben auf meinem iPhone und meinem OnePlus geschaut, aber ich sehe da weder das biologische Alter und Fragen bekommen ich auch keine gestellt. Daher kann ich dazu im Moment leider nichts sagen. Es sind die jeweils aktuellen Versionen installiert und werde es weiter beobachten.

      Gruß
      Peter

  11. Iphone 12pro max. Zepp 6.01. Das mit dem biologischen Alter etc. wird angezeigt, wenn lan im Dashboard PAI « anklickt ».

    1. Ich habe es gefunden. Abschalten lässt es sich wohl nicht, also Zielwert einstellen und raus zum Training. Über diesen PAI Wert habe ich schon mal einen Artikel geschrieben, aber wie wie bei allen Werten und Anzeigen eines Trackers gilt, dass es nur statistische Werte sind. Kein einziger erfasster Wert sollte wirklich ernst genommen werden, denn die Ermittlung dieser weisen immer Fehler auf und die Zuordnung geschieht mittels Tabellen oder Algorithmen, können also niemals den exakten Zustand des Nutzers abbilden. Also sollte man auch so einen Quatsch wie das angezeigte biologische Alter entweder ignorieren oder als Ansporn nehmen. Ich trage seit langer Zeit Smartwatches und Fitnesstracker. Aber nur als Motivator und auf die Werte schaue ich schon lange nicht mehr.

      Gruß
      Peter

      Gruß
      Peter

  12. Hallo Peter, danke für die Antwort. Ich bin auch seit der ersten Apple Watch und dem ersten mi-Band dabei, mich interessieren eigentlich nur die gelaufenen Schritte. Für sowas wie Fitness oder Workout habe ich keine Zeit. 1.500 qm Garten und ein agiler Hund tun es für mich genauso. PAI finde ich ganz gut, weil es einem einen gewissen Überblick verschafft, wie man sich tagsüber bewegt hat. Ohne « Sport » mit seinen Messergebnissen hat man das ja nicht so auf dem Schirm. Und Rasenmähen oder dutzendweise Kartons durch das Haus tragen erfasst so ein Tracker ja auch eher mangelhaft. Da ist das mit den PAI nicht falsch. LG aus der Bretagne von Uli

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.