Direkt nach der Lenovo Watch 9 (Testbericht) hat meine Frau den Nachfolger in Form der Lenovo Watch X getestet. Dieser Test war aber leider schneller beendet als gedacht. Was passiert ist, lest ihr hier mit ihren Worten.




Die Lenovo Watch X ist der direkte Nachfolger der Lenovo Watch 9 (Testbericht) und ebenfalls eine sogenannte Hybrid-Smartwatch. Vereint also den klassischen Look eines analogen Uhrwerks mit ein paar smarten Funktionen, die dank Vibration und eines kleinen Display angezeigt werden können.

Genau diesen klassischen Look bevorzugen immer mehr, so auch meine Frau, denn nicht alle wollen direkt zeigen, dass sie eine Smartwatch tragen. Understatement pur ist gefragt und genau hier finden Hybrid-Watches eine wachsende Zielgruppe. Das zeigt schon alleine die Tatsache, dass die Lenovo Watch X direkt nach der Vorstellung auf JD.com innerhalb von 15 Sekunden ausverkauft war. 

Von ihr gibt es zwei verschiedene Modelle. Die hier getestete Lenovo Watch X und die Watch X Plus. Der Unterschied liegt darin, dass die Lenovo Watch X Plus zusätzlich noch ein Barometer und Thermometer verbaut hat. Rein optisch erkennt man die Plus an den römischen Zahlen auf dem Ziffernblatt. Ansonsten sind beide absolut identisch.

Technische Daten Lenovo Watch X (Plus):

  • Android ab 4.4 und iOS ab 8.0
  • 1,5″ OLED Display
  • Schrittzähler
  • Schlafüberwachung
  • Wecker
  • App Benachrichtigungen
  • Wecker
  • Thermometer (nur Plus)
  • Barometer (nur Plus)
  • Bluetooth 5.0 LE
  • Spritzwassergeschützt nach IP68
  • Saphirglas
  • Edelstahlgehäuse
  • Milanaisearmband bis 230 mm verstellbar
  • 42,5 x 12,2 mm
  • 600 mAh
  • 80 g

Produktseite Lenovo Watch X (chinesisch): lenovo.com.cn/watchX

Produktseite Lenovo Watch X Plus (chinesisch): lenovo.com.cn/watchXplus

Bedienungsanleitung (englisch): Lenovo Watch X (Plus) Manual.jpg

Beide Modelle gibt es jeweils in Silber und Schwarz. Die Lenovo Watch X* kostet bei Gearbest im Flashsale 42,74 € und die Lenovo Watch X Plus* ist für 62,74 € erhältlich. Bei Amazon* geht es bei für die Lenovo Watch X bei 68 € los und die Lenovo Watch X wechselt bei Amazon* ab 89,99 € den Besitzer.

Wie schon beim Lenovo Watch 9 Test füge ich den Text meiner Frau ungebearbeitet ein. Er spiegelt also direkt ihre Erfahrungen wieder.

Praxistest:

Das Gehäuse der Lenovo Watch X besteht aus Edelstahl und besitzt einen Knopf. Eine Lünette gibt es nicht. Laut Aufdruck ist die Smartwatch „Water resistant 8 ATM“. Das bedeutet aber nicht, dass sie bis 80 Meter wasserdicht ist, was viele fälschlicherweise so interpretieren. Per Definition, wie hier nachzulesen, ist sie damit nur zum Schwimmen in Süßwasser geeignet. 

Das Ziffernblatt ist wie bei der Lenovo Watch 9 aus Saphirglas und entsprechend kratzfest. Alles im allem ist die Lenovo Watch X besser verarbeitet und wertiger,  als das Vorgängermodell.

Mitgeliefert wird ein wechselbares Milanaise Armband und der Verschluss ist ein Magnet, den man stufenlos am Arm einstellen kann. Da die Uhr mit 80 Gramm recht schwer ist, hat sich das Armband bei mir bei schnelleren Armbewegungen immer wieder gelockert. Zum Glück löst sich die Uhr nicht ganz, sondern bleibt am Arm/Hand hängen und kann dann wieder in die richtige Position gebracht werden. Hätte ich die Uhr länger getragen, hätte ich das Armband gewechselt.

Die App ist die gleiche wie bei der Lenovo Watch 9. Um die Uhr mit der App zu verbinden, haben wir längere Zeit benötigt. Das fing schon wieder mit der Uhrzeit an… von der Lenovo Watch 9 wussten wir noch, dass die Uhrzeit der Armbanduhr in der App eingetragen werden muss. Wir haben viele verschiedene Variationen probiert und es funktionierte nicht.

Peter hat über APK Mirror die Beta App besorgt und dann wurde es noch kurioser. Beim Update sagte die App jedes Mal: „Please disconnect Bluetooth“. Ich habe mich gewundert, aber dachte, die wissen schon warum….. Natürlich ließ sich die Watch X weiterhin nicht verbinden und auch das Update nicht beenden. Also nochmal deinstallieren und das Ganze von vorne, den Text ignorieren und Bluetooth aktiviert lassen und siehe da, das Update wurde abgeschlossen und endlich konnten wir die Uhrzeit einstellen. Auch hier gab es wieder das bekannte Problem der Lenovo Watch 9. Man muss zum Einstellen der Uhrzeit auf dem Smartphone unter dem Punkt „Calibration“ die Uhrzeit eintragen , die die Lenovo Watch X aktuell anzeigt. Das entspricht aber nicht der echten Uhrzeit. Völlig verwirrend, denn erst dann stellt sich auf der Lenovo automatisch die aktuelle Uhrzeit ein. Ziemlich verwirrend oder?

Die Lenovo Watch X hat als Unterschied ein Display eingebaut, auf der die Uhrzeit, Datum,
Akkustand, Puls, Schritte, etc. und auch die Benachrichtigungen wie SMS und Anrufe zu sehen sind. Das Wetter wurde übrigens weder in der App noch auf der Uhr angezeigt. Vermutlich funktioniert das nur in China, denn von diesem Problem kann man überall im Netz lesen.




Durch das verbaute Display verringert sich laut Lenovo die Akkulaufzeit auf ca. 45 Tage. Leider konnten wir das letztlich nicht genauer testen.

Ebenfalls seltsam ist die Tatsache, dass die Lenovo Watch X mit der Möglichkeit der Blutdruckmessung beworben wird. Auch hier gibt es weder in der App noch in der Uhr eine entsprechende Funktion. 

Alles andere ist identisch mit der Lenovo Watch 9 (Testbericht).

Leider hat die Lenovo Watch Xam 3. Tag den plötzlichen Tod erlitten. Soll heißen,
wir sind am Abend laufen gegangen und irgendwann blieb die Uhr einfach stehen. Gemerkt habe ich es erst, als ich nach der Uhrzeit schauen wollte und feststellte, dass die Uhr stehen geblieben war und nicht mehr einzuschalten war. Zuerst dachten wir daran, dass der Akku leer war. 

Leider hat sich am Ladegerät nicht mehr reagiert und selbst aufladen über Nacht erweckte die Lenovo Watch X nicht mehr zum Leben. Da die Uhr in China bestellt wurde, ist die Durchsetzung der Garantie mehr als fraglich, um nicht zu sagen unmöglich. Alleine die Rücksendekosten liegen bei 43,99 €.

Allerdings hat die App die Schritte etc. gezählt und auch angezeigt.

Fazit:

Da die Lenovo Watch X aus China kommt, können wir sie noch nicht einmal reklamieren, sondern nur entsorgen. Für den doppelten Preis (im Verhältnis zur Lenovo Watch 9) bietet sie nicht so viel Mehrwert. In der Preiskategorie um 50€ gibt es deutlich bessere Smartwatches auf dem Markt wie z.B. die Amazfit Bip (Testbericht).

Lenovo Watch X
  • 7/10
    Verarbeitung - 7/10
  • 7/10
    Ausstattung - 7/10
  • 3/10
    Praxistest - 3/10
  • 4/10
    Preis/ Leistung - 4/10
5.25/10

Kurzfassung

+ Display Anzeige auf der Uhr
+ wertigere Verarbeitung
+ Saphirglas

– Verbinden ist schwierig
– verliert zu oft die Verbindung mit der App
– Armband öffnet sich mehrfach am Tag, Magnet ist zu schwach für die schwere Uhr
– App ist weder intuitiv noch gut verständlich
– falsche Übersetzung in der App beim Update
– Uhrzeit einstellen sehr kompliziert
– keine Möglichkeit die Uhr zu reklamieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here