Die Tage wurde die UMIDIGI UFit Smartwatch vorgestellt und wie so oft ist es keine echte Neuheit, sondern eher ein kleines Upgrade zu bereits vorhandenen Uhren, die ich auch schon getestet habe. Hier findet ihr alle Infos dazu.




UMIDIGI ist ein klassischer China-Hersteller, der eigentlich nichts selber produziert, sondern meist „nur“ einkauft und einen anderen Aufkleber auf die Verpackung klebt. Ist ja an sich nichts schlechtes, aber man sollte schon genauer hinschauen.

So ist die UMIDIGI Uwatch3 nichts anderes als eine umgelabelte ID205L (Testbericht) ist.

So auch die jetzt vorgestellte UMIDIGI UFit, die bis auf die SpO2 Messung baugleich mit der Haylou LS01 ist, die wiederum eine umgelabelte ID205S und gerade auf dem Weg zu mir ist, um getestet zu werden. Beide sind die neuere Version der ID205 (Testbericht), denn auch die UFit kommt eigentlich von Idoosmart.

Viel neues gibt es gegenüber der ID205 nicht. Das Gehäuse besteht nun aus 316L Edelstahl. Dazu noch die Möglichkeit der SpO2 Messung, also dem Sauerstoffgehalt im Blut, der aber nicht wirklich Sinn macht, wie ich in diesem Artikel beschrieben habe.

Ansonsten alles beim Alten. Auch hier kommt die VeryFit Pro App zum Einsatz und der Akku hält 

UMIDIGI UFit günstig bei AliExpress kaufen*

Technische Daten UMIDIGI UFit:

  • Android ab 4.4 und iOS ab 8.0
  • 1,3″ IPS Display mit 240 x 240 Pixel
  • 2.5D Gorilla Glass
  • Bluetooth 5.0 LE
  • Pulsmesser
  • Schlaftracker
  • Schrittzähler
  • SpO2 Messung
  • 19 mm Armbänder (wechselbar)
  • spritzwassergeschützt nach 5 ATM (was bedeutet das?)
  • 42 x 36 x 12 mm
  • 39 g (inkl. Band)
  • 210 mAh

Produktseite: umidigi.com/umidigi_ufit

Die UMIDIGI Ufit ist ab dem 27. März 2020 in schwarz zum Preis von $59,99 vorerst nur bei Aliexpress* erhältlich. Allerdings sollte man etwas warten, denn der Preis wird recht schnell auf unter 30 Euro fallen.

Allerdings wird auch diese Smartwatch am Ende nicht gegen die Amazfit Bip (Testbericht) ankommt, die mit einer Akkuladung knapp einen Monat durchhält. Einen Wert, die die UFit sicher nicht erreichen wir und auch die App ist bei der Amazfit um Längen besser, gar nicht von der riesigen Community hinter der Bip zu sprechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here