Das Smartphone lauter machen? Hier gibt es Tipps und Tricks

…schon mal nicht. Denn wie man ein Smartphone lauter machen kann, ob das überhaupt noch funktioniert, wenn ja wie und ob das überhaupt erlaubt ist, erkläre ich hier ohne Fachchinesisch und Schritt für Schritt. Dazu auch, wie man den Klang mit einer kleinen App spürbar verbessern kann.

Das Smartphone ist gefühlt zu leise, wenn es um das Abspielen von Musik geht? Das bemängeln immer mehr Nutzer und vor allem Nutzer von Samsung Smartphones machen sich auf die Suche nach Tipps, wie man es lauter machen kann? Gibt es diese versteckten Schalter noch, mit denen man die Lautstärkebegrenzung aufheben kann? Wenn ja, wo sind die versteckt? Oder geht das am Ende gar nicht mehr? Die Lösung liegt irgendwo dazwischen und ich erkläre wo das Problem und wie man es löst. Also nicht das lauter machen, aber wie man den Klang deutlich verbessern und gefühlt lauter machen kann.

Was viele nicht wissen: In der EU verkaufte privaten Musikabspielgeräte, darunter fallen eben auch Smartphones, Tablets Headsets, sollen seit dem m Februar 2013 eine maximale Lautstärke von 85 Dezibel aufweisen. Das ist zwar nach wie vor kein Zwang, aber viele Hersteller halten sich daran. Warum? Ganz einfach, um Klagen wie in en USA zu entgehen. Darunter eben Samsung, Apple, Bose und viele, viele andere Hersteller mehr. Nur schreibt das niemand groß auf seine Fahnen. Bei Samsung und auch anderen Herstellern, findet man in den Einstellungen -> „Töne und Vibration“ -> „Lautstärke“ und dort rechts oben bei „Beschränkung der Medienlautstärke“ zwar eine Limitierung, aber die begrenzt die Lautstärke auf Wunsch weiter nach unten, aber keinesfalls nach oben. Zumal die Beschränkung von sich aus schon deaktiviert ist. Also bitte richtig lesen, was solche Funktionen bewirken.

Bis zum Samsung Galaxy S20 war das auch ein Stück weit noch nicht 100% umgesetzt und man konnte sie mit diesem Trick (Link zum Artikel) durchaus lauter bekommen. Die Zeiten sind vorbei. In keinem Smartphone, welches in der EU verkauft wurde, ist diese Möglichkeit noch vorhanden. Auch nicht in den Entwickleroptionen (So schaltet man sie frei). Dort ist zwar die Option „Absolute Lautstärkeregelung deaktivieren“ zu finden, aber damit ändert man rein gar nichts an der Lautstärke. Die Funktion ist vom Werk aus deaktiviert und erlaubt nichts anderes, als das die Lautstärketasten des Smartphone die Lautstärke eines Bluetooth Headsets mit steuern kann und umgekehrt. Wer es also aktiviert, ändert nichts an der Lautstärke, entkoppelt aber die Lautstärkeregelung des Headsets, so das man alles getrennt regeln muss, was echt nervig ist.

Im Netz findet man trotzdem hunderte solcher Artikel, die es trotzdem versprechen und so viel vorab. Sie alle sind totaler Schwachsinn, denn die soft oft verlinkten Apps wie Super Volume Booster, Speaker Booster oder GOODEV machen nichts anderes, als tiefe und hohe Frequenzen nach oben zu drehen. Nennt sich Loudness und wie das klingt, darf gerne jeder selbst ausprobieren. Grauenhaft ist dabei noch schmeichelhaft. Absoluter Schwachsinn und sogar teilweise gefährlich für das Headset, weil es oft anfängt zu übersteuern und das vertragen die Membrane auf Dauer nicht.

Was man aber machen kann, ist den Klang zu verbessern. Im Podcast hat Markus die kostenlose App SoundID vorgestellt, die anhand eines kurzen Hörtests und verschiedenen, einfachen A/B Abfragen die für sich passende Klangeinstellung erstellt und dann in vielen Musik Apps integriert. Das lohnt sich tatsächlich und klingt wirklich deutlich besser. Dazu kann man jederzeit Änderungen vornehmen oder verschiedene Presets speichern und mit wenigen Klicks aktivieren.

SoundID™ sound personalization im Playstore herunterladen
Die App SoundID hilft beim finden des besten Klangs

P.S. das alles funktioniert leider nur mit Android Geräten. Beim iPhone bzw. iPad mit iOS kann man an der Lautstärke und am Klang so nichts ändern.

Peter W.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.