iPhone – Bildformat dauerhaft einstellen leicht gemacht

Kaum etwas ist nerviger als diese standardmäßige 4:3 Einstellung der iPhone Kamera. Dabei kann man das ganz leicht ändern, wenn man weiß wo. Hier eine kurze bebilderte Anleitung, wie das geht.

iPhones günstig bei Amazon kaufen*

Noch bin ich in der Findungsphase mit meinem iPhone. Nach 12 Jahren Android habe ich den Schritt gewagt und bin nach einem dummen Spruch im unseren Podcast eigentlich nur testweise auf iOS umgestiegen und am Ende dabei geblieben.

Vieles ist doch ungewohnt, so auch der Umstand, dass die Kamera des iPhone vom Werk aus so eingestellt ist, dass Fotos im 4:3 Format, auch Seitenverhältnis genannt, gemacht werden. Jedes mal händisch auf 16:9 umstellen hat mich im Urlaub schon nach 10 Sekunden genervt und beinahe hätte ich mich damit abgefunden.

Bis ich die dafür notwendige Einstellung gefunden habe, um das Bildformat dauerhaft auf 16:9 oder Quadrat einzustellen. Denn auch bei der Kamera setzt Apple auf die separaten Einstellungen.

So kann man das Seitenverhältnis beim iPhone dauerhaft umstellen:

1.) In den Einstellungen des iPhone geht man zu „Kamera“.

2.) Weiter zum Punkt „Einstellungen beibehalten“




3.) Und dort den Menüpunkt „Kreative Steuerung“ aktivieren. 

4.) Ab sofort behält die Kamera die letzte Einstellung des Bildformats bei.

Print Friendly, PDF & Email
Peter W.

3 Kommentare zu „iPhone – Bildformat dauerhaft einstellen leicht gemacht“

  1. Alle Handy-Kameras, die ich bisher gesehen habe, haben Bildsensoren im 4:3-Format. Fotos im 16:9-Format werden aufgenommen, indem oben und unten (vertikal: links und rechts) je 12,5% der Bildpunkte abgeschnitten werden. Das Bild wird also nicht etwa breiter aufgenommen, man verliert vielmehr 25% vom Bild. Probiere es einfach mal aus: Handy auf Stativ und zwei Fotos vom exakt selben Standpunkt aufnehmen. Es ist besser, das Foto mit der vollen Sensorfläche (also im 4:3-Format) aufzunehme und dann selbst etwas wegzuschneiden. Gerade wenn wenig Platz ist (z.B. Innenraum) ist es ärgerlich, wenn man Bildgröße verschenkt.

  2. Bin zwar schon langjähriger iPhone-Nutzer, ärgere mich aber immer wieder darüber, dass ich nach Querformataufnahmen von 16:9 auf 4:3 für Hochformatfotos umschalten muss. 16:9-Bilder im Hochformat sehen einfach unförmig aus.
    Idee?
    Wäre schön, wenn eine Antwort auch an meine Emailadresse käme.

Kommentarfunktion geschlossen.