Viele Nutzer von Xiaomi Smartphones kennen die Massen an Werbung die überall angezeigt wird oder vorinstallierte Apps, sogenannte Bloatware. Diese kann man mit einer kostenlosen Software sehr einfach per Klick entfernen und hier zeigen wir Schritt für Schritt, wie es funktioniert.

Xiaomi Smartphones sind echt verseucht mit Werbung. Entweder als nervige Benachrichtigung, in Suchergebnissen, in der App-Übersicht oder massenhaft vorinstallierte Apps wie z.B. Facebook. Das ist zwar nicht gefährlich, aber eben nervig und absolut unnötig. Man darf aber nicht vergessen, dass Hersteller damit nicht unerheblich Geld verdienen und damit oft genug die sehr günstigen Preise ermöglichen. 

Viele dieser Werbungen, kann man mit folgender Anleitung recht einfach deaktivieren bzw. entfernen -> Xiaomi Werbung entfernen – so funktioniert es

Allerdings entfernt es nur die oberflächliche Werbung und das auch nicht komplett. Viele der vorinstallierten Apps kann man gar nicht erst desinstallieren und selbst das Deaktivieren hält nur bis zum nächsten Neustart. Hier kommen jetzt die XiaomiADBFastbootTools ins Spiel, die es ermöglicht per Klick alle Apps per Klick zu entfernen.

Xiaomi Smartphones günstig bei Amazon kaufen*

Hier eine Liste der Apps, die man gefahrlos deinstallieren kann:

  • Alle Google Apps
  • Alle Mi Apps
  • Analytics
  • Android Accessibility Suite
  • App vault
  • Browser
  • Calendar
  • Compass
  • Catchlog
  • Digital Wellbeing
  • Downloads
  • FM Radio
  • Facebook
  • Feedback
  • Freeform
  • Games
  • GetApps
  • Joyose
  • MSA
  • Market Feedback Agent
  • MIUI Daemon
  • Music
  • Notes
  • PAI
  • Partner Bookmarks
  • Partner Netflix Activation
  • Quick Apps
  • Quick Ball
  • Recorder
  • Scanner
  • Translation Service
  • Weather
  • WMService
  • Yellow Pages

Es gibt noch viel mehr Apps in der Software, aber diese werden entweder direkt benötigt oder für andere Apps benötigt. Überhaupt ist die Software sehr umfangreich und bietet viele Funktionen, die man nur nutzen sollte, wenn man sich wirklich 110% sicher ist, sonst kann das Smartphone unbrauchbar werden!!! 

Die folgende Anleitung funktioniert mit Windows, MacOS und Linux und auch für alle MIUI Versionen unabhängig vom Smartphone. Weitere Tipps und Tricks findet ihr hier -> Link

Download:

Achtung: weder der Autor noch mobi-test.de übernehmen eine Haftung für Schäden am Gerät

1.) Wichtig ist, das man die jeweils aktuellste Version der XiaomiADBFastbootTools. Dazu auf der Seite nach unten scrollen und klicjt auf das Wort „here“.

2.) Auf der folgenden Seite die Datei „XiaomiADBFastbootTools.jar“ herunterladen. Es kann sein, dass der Browser eine Warnung bringt, diese kann aber akzeptiert werden.

3.) Als nächstes muss das dazu gehörende Java Paket heruntergeladen und installiert werden. Auf der offiziellen Seite von Java herunterscrollen und auf den jeweiligen Installer klicken. In meinem Fall der Windows x64 Installer.

4.) Nach dem herunterladen des Java Paket dieses installieren.

5.) Im Xiaomi Smartphone müssen nun die Entwickleroptionen freigeschaltet werden, was hier im Detail beschrieben ist -> Link

Kurzform: Einstellungen -> „Mein Gerät“ -> 5x auf „MIUI Version“ klicken -> einen Schritt zurück in den Einstellungen -> Weitere Einstellungen“ -> „Entwickleroptionen“ -> „USB-Debugging“ aktivieren.

6.) Im nächsten Schritt mit aktivierten USB-Debugging per USB-Ladekabel verbinden und die beiden Abfragen bzw. Benachrichtigungen bestätigen und den Eintrag „Dateiübertragung“ auswählen.

7.) Nun die Datei „XiaomiADBFastbootTools.jar“ durch doppelklicken starten. Eventuell wird noch ein Update heruntergeladen und installieren und das Xiaomi Smartphone automatisch verbunden, was am Eintrag „Device connected in ADB mode!“

8.) Aus der Liste in der Mitte kann man nun die zu deinstallierenden („Uninstaller“) oder zu deaktivierenden („Disabler“) Apps ausgewählt werden.

9.) Wenige Sekunden später erscheint die Fertigmeldung und die ausgewählten Apps sind vom Xiaomi verschwunden.

10.) Sollte man Apps wiederherstellen wollen, kann man dieses über den Reiter „Reinstaller“ wieder rückgängig machen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here