Sehen wir hier das erst BlackBerry mit BBX?

Im Jahr 2012 soll alles besser werden – zumindest für BlackBerry-Hersteller RIM. Das neue Betriebssystem BBX, eine Symbiose aus dem bekannten BlackBerry OS und QNX, solls richten. Gerüchten zu Folge soll das BlackBerry Colt das erste Smartphone sein, welches mit dem neuen System erscheinen wird.

Erfreulicherweise scheint RIM erkannt zu haben, dass die bisher eingesetzten vollständigen Tastaturen zwar für Vielschreiber und Liebhaber toll sind, die Mehrzahl der meist jungen Smartphone-Nutzer allerdings eher Touchscreen-Modelle bevorzugt. Das Colt wird als höchstwahrscheinlich ohne zusätzliche Tastatur und mit einem 4 Zoll großen Touchscreen daher kommen. Da BlackBerrys eher in einer gehoberen Klasse spielen, sollte es sich dabei um einen kapazitiven Screen handeln.

Bisher ist von einem 1,2 GHz Singlecore die Rede. Gerüchten zu Folge, könnte am Ende jedoch ein Dualcore-Prozessor zum Einsatz kommen.

Die bisher obligatorischen Hardware-Tasten am unteren Rand des Bildschirmes könnten einem ebenfalls berührungsempfindlichen Tastenbereich weichen.

Äußerlich soll das Colt dem BlackBerry Bold 9900 und dem Bold 9930 ähnlich sein, allerdings wird es wohl um einiges schmaler und dünner als die beiden „großen“ Brüder.

Besonderes Augenmerk liegt natürlich auf dem Betriebssystem BBX. Anders als seine Vorgänger muss das Colt vor allem zeigen, was BBX taugt und ob ihm mehr Erfolg beschieden ist als den ersten Geräten des Konkurrenten Microsoft, der Ende 2010 einen ähnlichen Schritt ging.

Aber nun zum eigentlichen, so könnte das Colt eventuell aussehen:

Quelle

About Carmen

Handys waren schon immer meine Leidenschaft, die ich durch Zufall vor einigen Jahren zum Beruf machen konnte. Bis heute lässt mich die mobile Welt mit ihren Handys, Smartphones, Tablets und was der Markt sonst noch so her gibt, einfach nicht mehr los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen