Testbericht Huawei U8860 Honor Teil 5: Akku und Fazit

Leider geht jeder Test einmal zu Ende. Bis jetzt ist noch kein Update auf Android Ice Cream Sandwich in Sicht, sodass ich nun zum Schluss komme. Im letzten Teil werde ich etwas zum Akku schreiben. Natürlich stellt sich wie bei jedem Testbericht DIE Frage: Bekommt es unser Gütesiegel? Ist das Honor ein günstiges Smartphone mit Potenzial?

 

Teil 1: Unboxing und erster Eindruck
Teil 2: Performance, Bedienung, Betriebssystem und Apps
Teil 3: Display, Kamera und Unterhaltung
Teil 4: Verbindung, GPS und Spieleperformance

Akku:

Also ich habe keine Ahnung was Huawei im Bereich Power-Management gemacht hat. Nur so viel: Sie haben es richtig gut gemacht. Der verbaute 1900 mAh Akku ist eine wahre Freude. Und ich wäre schon mit einer Kapazität von 12-14 Stunden zufrieden gewesen.

Allein der Akku hätte unser Gütesiegel verdient. Meine Handy-Nutzung stellt sich wie folgt zusammen: Ein paar Telefonate, WhatsApp, Twitter, Facebook, Musik, Youtube und ein paar Vögel fliegen lassen. Surfen nebenbei darf natürlich nicht fehlen bei automatischer Helligkeitsregelung vom Display.

Bei dieser Nutzung kommt jetzt, für mich, ein richtig gutes Ergebnis von ganzen zwei Tagen zustande. Und das bei einer guten Ausstattung an Technischen Daten. Natürlich darf man hier nicht vergessen, dass man „nur“ ein LCD Display und kein Amoled Display bekommt. Hier sollte jeder für sich selber klären was man will. Gutes Display oder lange Akku-Laufzeit? Beides geht leider „noch“ nicht. Ich bin langsam aber sicher auf dem Standpunkt das es schon wichtig ist ein Smartphone mit Ausdauer zu haben.

Sehr gelungen ist der Menüpunkt „Stromsparmodus“.
Ist dieser aktiviert werden Stromfresser wie Wi-Fi,
Animationen und Haptic-Feedback automatisch bei
einem Akkustand unter 30 Prozent deaktiviert. Sollte
man es mal vergessen haben diesen Modus zu aktivieren,
wird man bei geringem Akku gefragt ob der Stromsparmodus
aktiviert werden soll.

Fazit:

Huawei macht das Honor natürlich richtig Schmackhaft mit der Aussage das es ein Update auf Ice Cream Sandwich geben wird. Falls Ihr euch jetzt entscheiden solltet ein Honor zu kaufen, soll laut Huawei die ab April verkauften Geräte schon mit ICS bestückt sein. Günstig zu haben ist es ganz nebenbei bei getgoods.

Sehr positiv ist die Verarbeitung und die wirklich gute Haptik. Es liegt einfach perfekt in der Hand. Auch der 1,4 GHz Single-Core Prozessor ist ausreichend. Man darf natürlich kein High-End Gerät erwarten und so natürlich auch beim Display einige Abstriche machen. Wer aber ein Einsteiger in den Smartphone Markt ist, und einfach eine lange Akku-Laufzeit möchte, ist mit dem Honor bestens bedient.

Wenn jetzt jemand von Euch interesse an Huawei bekommt sind hier noch einige Kontaktseiten.

Facebook: http://www.facebook.com/HUAWEIDACH
Twitter: https://twitter.com/#!/HUAWEI_DACH
Google+: https://plus.google.com/u/0/116807890984978489768/posts

Und bei getgoods könnt ihr das Honor in Schwarz und Weiß bekommen.

Da ich das Honor noch ein paar Tage behalten darf, hoffe ich noch über ein Update auf Ice Cream Sandwich berichten zu können.

Wenn mich jemand fragen würde ob er sich ein Honor kaufen sollte, gibt es für mich nur eine Antwort: JA. Falls jetzt jemand die Frage stellt warum ich denn keine Galaxy S Plus empfehlen würde? Ganz einfach – Beim Honor bekommen wir Android Ice Cream Sandwich und eine viel bessere Kamera mit Blitz. Und deshalb bekommt es auch unser Gütesiegel.

 

 

About Jens G.

3 comments

  1. gibg es neuigkeiten in Sachen ics?? also, genauer terminwann es rauskommt?

  2. Princess of Hanau

    Ist der Akku fest verbaut ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen