Mittwoch, November 30, 2022
StartAllgemeinApple und Nuance - Sprachsteuerung kommt

Apple und Nuance – Sprachsteuerung kommt

Wie M.T. berichtet verhandeln Apple und der Spracherkennungsgigant Nuance über den Einsatz der Software Nuances. Diese kennen wir unter dem Namen „Dragon Naturally Speaking“.Es geht nicht über einen Kauf von Nuance sondern um eine strategische Zusammenarbeit.
Wie mehrere Unabhängige Quellen berichten,

soll Apple die Software schon ihrem neuen Technologie-Centrum in North Carolina einsetzen.

Dies ist scheinbar das Fundament einer Partnerschaft, welches Apple auf der WWDC bekannt geben wird.

Die Vorteile sind klar zu erkennen.
Sprachsteuerung wird in den neuen Betriebssystemen von Apple eine große Rolle spielen. Sei es auf den MacBooks oder auf iOs5. Wenn Apple es bereits in ihrem neuen Technologiezentrum einsetzt, kann man sichersein, dass bei dem Vorlauf die Software tadellos funktioniert. Apple hat dadurch die Möglichkeit die Software anzupassen und benötigt keinen 3. Um sie zu testen oder zu verbessern.

Warum setzt Apple auf einen Drittanbieter?
Einfach weil Nuance eine Menge Patente im Bereich Sprachsteuerung hält. Weiterhin gibt es Weltweit nur eine Handvoll Experten die diese komplizierte Materie wirklich verstehen. Also, selbst wenn Apple wollte, sie könnten keine Sprachsteuerung bauen die so perfekt funktioniert wie die Produkte von Nuance. Das Dragon Naturally Speaking sehr gut funktioniert, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Die meisten meiner Texte wurden damit diktiert.

Warum kauft Apple Nuance und die Patente nicht?
Nuance ist ein börsennotiertes Unternehmen. Apple müsste ein Angebot von mehr als 10mrd. USD abgeben. Dies ist selbst für Apple viel Geld, wenn man bedenkt, dass es sich hier um ein Feature handelt. So relativiert sich der Preis welchen Microsoft für Skype gezahlt hat sofort wieder.
Die Frage ist nun, bekommen Entwickler Zugang zu den iOs-API´s wenn ja, wann bekommen die Entwickler Zugang den Zugang.

Es sollte noch darauf hingewiesen werden, dass diese Sprachsteuerung mit nichts vergleichbar ist, was WP7 oder Android anbieten.
Und aufgrund der Kompliziertheit, kann diese Sprachsteuerung ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von Apple werden.

 

Markus
Markus
Ich schreibe seit 2011 für mobi-test. Meine Hauptthema ist das Smartphone sowie Smartphone-Kameras und aus beruflichen Gründen die Elektromobilität. Derzeit ist das Asus Zenfone 9 mein ständiger Begleiter. Ich lebe in SH und liebe es, in meiner Freizeit mit dem Fahrrad durch die Wälder zu fahren und zu fotografieren. Folgt mir gerne auf Instagram und unserem Youtube Kanal. https://www.instagram.com/herr.bart/ https://www.youtube.com/c/mobitestde
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte