Wer geglaubt hat, das Asiaten eher ruhige Zeitgenossen sind, sollte sich nicht in die Nähe eines Apple Store wagen, wenn dort eine Neuheit an den Start geht. In China ist es jetzt vor den Stores zu regelrechten Tumulten gekommen. Wer ahnt denn, das der Verkaufsstart des iPhone 4S im bevölkerungsreichsten Land der Erde derart viele Käufer anlockt…

Es ging teilweise so weit, das die Polizei anrücken musste, um die wartenden Menschenmassen wieder in den Griff zu bekommen. In Beijing muss es schlimm gewesen sein, das man den Shop aus Angst wohl gar nicht erst geöffnet hat, was die Menge natürlich noch ein wenig mehr in Aufruhr versetzt hat und am Ende die Eier geflogen sind…

iVerrückt eben…

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvT1hlU0poNHAtcmciIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3NCI+PC9pZnJhbWU+

via

1 KOMMENTAR

  1. Erinnert an de Blackberry-Aufstand vor ein paar Wochen. Das man so hysterisch auf ein Gerät reagieren kann, unglaublich…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here