Sonntag, September 25, 2022
StartSonstigewirkaufens Erfahrungen - besser Finger weg

wirkaufens Erfahrungen – besser Finger weg

Ihr sucht nach echten Erfahrungen zu wirkaufens.de? Dann seid ihr genau richtig, denn wir haben mittlerweile ein paar mal dort diverse Geräte verkauft und gekauft. Was wir dabei erlebt haben und warum man besser einen anderen Anbieter suchen sollte, habe ich hier aufgeschrieben.

Vorab erst einmal der wichtige Hinweis, um uns rechtlich nicht angreifbar zu machen, kommt dieser Text für den ein oder anderen recht weichgespült daher. Wir bewegen uns hier auf einem ganz, ganz dünnen Eis, denn Läden wie WirKaufens.de sind extrem empfindlich, wenn es um deren Ruf geht.

Im Podcast outen wir uns ja immer wieder als Fans von Refurbished Geräten und sprechen dort auch über unsere Erfahrungen. Wir beide nutzen diverse Anbieter seit geraumer Zeit in beiden Richtungen, also Kaufen und Verkaufen. Zuletzt hat Markus ein paar unschöne Erfahrungen zu refurbed und buyzoxs zum Ausdruck gebracht (Link zum Artikel). Die Reaktion darauf zeigt sehr gut, wie wenig Spaß die Anbieter verstehen. Ich selbst habe schon Ende August ein OnePlus Nord CE 5G an wirkaufens verkauft. Weiterhin sollte nicht unerwähnt bleiben, dass wirkaufens zur asgoodasnew electronics GmbH, einem Anbieter, den man ebenfalls mit aller größter Vorsicht nutzen solle, gehört.

Im aktuellen Fall geht es um den Verkauf einer Playstation 4 Pro aus der FIFA Edition, die ich in der Original Verpackung, mitsamt allen Kabeln und Zubehör, dem Spiel FIFA, nebst drei Wireless Controllern, verkaufen möchte.

Das alles habe ich zu wirkaufens geschickt…

Ich schaue dabei auf werzahltmehr.de, um zu ermitteln, wer den besten Preis zahlt. Wie immer taucht ganz oben wirkaufens.de auf und bietet 209,59 Euro und damit fast 30 Euro mehr, als der nächste Anbieter. Vielleicht eine Masche? Wer weiß, denn hier geht es um Geld und wer mehr bietet, wird geklickt. Keiner klickt auf das zweite Angebot, weil es meist deutlich geringer (aber vielleicht ehrlicher) ausfällt.

Da der Versand genau wie der Rückversand bei Nichtzustandekommen kostenlos ist, gebe ich im Verkaufsformular den Zustand „Gut“ ein, da ich weiß, dass die den Zustand immer schlechter bewerten.

Das ursprüngliche Angebot von wirkaufens

Ein paar Tage später kommt die mir bereits aus früheren Verkäufen bekannte Mail mit dem Betreff „Ihr neues Ankaufsangebot…“. Natürlich wurde bei der Bewertung seitens wirkaufens festgestellt, dass die Ware nicht meiner Beschreibung entspricht und man bietet mir nun 111,08 Euro. Also knapp mehr als die Hälfte des ursprünglichen Angebots. Auch beim Verkauf meines OnePlus wurde der Betrag erheblich reduziert. Aber egal, muss ich ja nicht annehmen und so wähle ich den kostenlosen Rückversand.

Das neue Angebot von wirkaufens

Wieder ein paar Tage später kommt ein Karton an. Deutlich kleiner, als der, den ich damals hingeschickt habe. Darin die nackte PS4 Pro, ein HDMI Kabel, ein Netzkabel und zwei Controller. Das war es. Wo ist der Rest?

…und das ist von wirkaufens zurück gekommen

Also ran ans Telefon und die Hotline anrufen. Es gibt keine telefonische Hotline und die werden schon wissen warum. Also per Mail. Am Freitag Mittag um 15 Uhr eine Mail geschrieben. Die erste Antwort kam am Montag Mittag mit dem Hinweis, dass das so in den AGBs und im Kleingedruckten zu finden ist. Beim genauen durchsehen findet man tatsächlich diverse Texte. So z.B. beim Verkaufsformular im sog. Kleingedruckten ganz unten:

…Ich schicke die Geräte gut verpackt ein und lege ausschließlich das von WIRKAUFENS (asgoodasnew electronics GmbH) angefragte Zubehör bei…

Im ausgedruckten Beipackzettel steht noch folgendes:

…Zusätzlich beigelegtes Zubehör wie Folien,
Taschen, PopSockets, Kopfhörer etc. wird kostenfrei entsorgt. Legen Sie es
einfach Ihrer Einsendung bei wenn Sie die Entsorgung wünschen. Es ist vom
Rückversand ausgeschlossen.

In den AGB findet man unter Punkt 6.9. folgendes:

Der Verkäufer legt dem Paket ausschließlich die über die Webseite angelegten Geräte und das über das Formular abgefragte Zubehör bei.

Ok, der Fehler liegt bei mir. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und wie alle, lese ich vorher keine AGBs oder das Kleingedruckte. Wer jetzt, so wie ich, der landläufigen Meinung ist, dass das doch mein Eigentum ist und da bitte niemand etwas wegwirft, ohne mich zu fragen wird auf die AGB und darin dem Punkt 8.4. verwiesen:

Das Eigentum an dem Gerät geht in dem Moment der Annahme des Angebots durch WIRKAUFENS oder – im Falle eines Ankaufsangebots durch WIRKAUFENS – durch den Verkäufer auf WIRKAUFENS über.

Das heißt nichts anderes, dass die Ware solange in meinem Besitz bleibt, bis wirkaufens dem Angebot zustimmt bzw. ich als Verkäufer ein neues Angebot akzeptiere. Warum wird also mein Zubehör vernichtet? Das ist mein Eigentum. Steht in den AGB.

Ich habe natürlich auch bei anderen Anbietern geschaut, aber bei keinem habe ich derart unfaire Bestimmungen wie die Vernichtung von zu viel eingesendeten Gegenständen oder Besitzänderung beim ersten Klick entdeckt.

Oder mal andersherum wirkaufens direkt gefragt:

Warum wirft man das Zubehör direkt mit Eintreffen des Artikels weg und wartet nicht, bis der Vertrag zustande kommt oder nicht. Dürfe logistisch doch kein Aufwand sein, wenn man so groß und professionell arbeitet wie versprochen.

Mal so als Idee:

Ware kommt, Mitarbeiter packt es auch, begutachtet diese und wartet auf das OK oder Nicht-OK des Kunden. Angebot akzeptiert? Dann wegwerfen. Angebot nicht akzeptiert? Karton zukleben und zurück zum Kunden. Macht mit Sicherheit keine große Arbeit, erspart aber verärgerte Kunden, wie mich.

Natürlich leben Anbieter wie wirkaufens genau davon, also ein möglichst hohes Lockangebot zum Ankauf, um den Verkäufer überhaupt erstmal auf die Seite zu bekommen und dann schlecht reden, um den Preis zu drücken. Weiterhin hoffen die Anbieter auf den Reflex des Verkäufers beim Unterbreiten des neuen, deutlich schlechteren Angebots, dass der sich sagt „Ach komm, wegen den paar Euros alles wieder zurück und von vorne anfangen?“ und dem Angebot zustimmt. Wir kennen alle die windigen Gebrauchtwagenhändler an der Ecke, die den völlig überfüllten Hof mit bunten Fähnchen voll hängen und auf riesigen Plakaten die besten Preise der Stadt versprechen. Genau dieses Gefühl bekommt man hier auch.

Am Ende habe ich das Nachsehen, da ich den AGBs zugestimmt habe und habe die Playstation über die ebay Kleinanzeigen verkauft. Was die Interessenten zuerst gefragt haben? Ist das komplette Zubehör und die Original Verpackung dabei? Nein, leider nicht mehr.

Danke wirkaufens.de und nie mehr wieder, was aber auch für asgoodasnew gilt. Zukünftig mache ich einen großen Bogen um diese Anbieter, denn der Markt ist groß und wird immer größer. Wir Kunden haben die Macht und sollten diese durch Vergleichen und Nachlesen auch zeigen.

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch erwähnen, dass ich vor einigen Monaten zwei iPhone 12 Pro an wirkaufens verkauft habe und dabei gab es keine Probleme. Waren halt nackte iPhone 12 Pro ohne Extras, weil Apple nichts mehr mitgibt.

Fazit:

Anbieter wie WirKaufens leben genau davon und arbeiten rein gewinnorientiert. Das ist ja auch ok, aber für mich hat sich dieses Thema erledigt. Man kann sich auf den Kopf stellen und noch so viele Beweise vorlegen, dass der Zustand besser ist als von den Anbietern beschrieben, man wird immer den Kürzeren ziehen, weil man die Herrschaften nicht kontrollieren kann.

Dann lieber gebrauchte Waren bei den Amazon Warehaouse Deals kaufen, denn dort bekommt man den hervorragenden Amazon Service und zum verkaufen bleibt derzeit leider nichts anderes als ebay Kleinanzeigen. Ja, dafür braucht man jede Menge Geduld und starke Nerven, aber dort entscheide ich am Ende über mein Eigentum und nicht irgendwelche Fremden.

Print Friendly, PDF & Email
Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte