Huawei MediaPad M1 8.0 LTE im Dauertest – Teil 4 – Klang, Konnektivität und Fazit

Huawei MediaPad M1 8.0 Hands-On (2)

Teil 3 im Dauertest des Huawei MediaPad M1 8.0 LTE und hier geht es jetzt um die Verbindungsmöglichkeiten, den Klang und am Ende das Fazit. Verleihe ich dem Kandidaten das Gütesiegel? Denn kurz vor der Entscheidung bin ich über eine ziemlich seltsame Geschichte gestoßen, die mit dem LTE zu tun hat…

← Teil 3 – Display und Akku

Klang:

Huawei MediaPad M1 8.0 Details (8)Nicht zu unrecht wird das M1 als zu groß geratene HTC One M8 Kopie verspottet. Das kommt vor allem durch die beiden Lautsprecher auf der Vorderseite. Und aus den beiden Speakern kommt mehr als ich erwartet habe. Natürlich sollte man von einem Tablet keinen High-End Klang erwarten, aber das M1 gehört mit zum besten, was ich bisher bei Tablets gehört habe. Zwar gibt es auch hier keine wirklichen Bässe, aber die Mitten und Höhen kommen fetzig rüber. Und das selbst bei höheren Lautstärken. Es macht einfach Spaß mit diesem Tablet Musik zu hören.

Der vorinstallierte Player bietet zwar keinen Equalizer, dafür aber die Möglichkeit die Musik je nach Stimmungslage auswählen zu lassen. Und das funktioniert erstaunlich gut. Allerdings scheint der Player ein Problem mit Musik von der Speicherkarte zu haben. Erst nachdem ich alles auf den internen Speicher kopiert und das Tablet neu gestartet habe, wurde die Musik auch im Player angezeigt.

Weil es möglich ist, habe ich auch mal mit dem M1 telefoniert. Klappt soweit gut, aber es sieht schon ulkig aus, wenn man sich so ein Brett an den Kopf hält. Der Anrufer ist ganz gut zu verstehen, auch wenn leichte Nebengeräusch in Form von Rauschen hörbar ist. Man selber wird etwas leise und wohl auch recht dumpf verstanden. Daher empfehle ich den Einsatz eines Headset oder externen Lautsprecher zum telefonieren.

Konnektivität:
Huawei MediaPad M1 8.0 LTE Verbindungen (2)Etwas irritiert bin ich aber bei einem nicht ganz unwichtigen Punkt. Beworben wird das M1 mit LTE. Auch auf der Homepage findet man Passagen wie „Dank LTE Plus bekommst Du Downloads mit bis zu 150 MBit/s“. Meine congstar Simkarte beherrscht LTE, aber in den Einstellungen für die Simkarte finde ich nichts von LTE sondern nur WCDMA welches bekanntlich für UMTS steht und GSM. In den bekannten Shops findet man teilweise auch drei verschiedene M1 Versionen. Einmal eine WiFi-only, dann aber auch noch eine 3G Version und eine 4G/ LTE Version. Zu einem 3G/ UMTS Modell findet man auf der Huawei Homepage keinerlei Infos. Habe ich womöglich so ein UMTS Teil erwischt? Wenn ja, warum gibt dazu keine  Infos von Huawei, dass es verschiedene Modelle gibt? Sehr seltsam und so sollte man vor dem Kauf besser zweimal hinschauen und/ oder nachfragen.

Beim WLAN gibt es alle Standards bis auf den ac. Dafür dann aber jeweils im 2,4 GHz und 5 GHz Band. Wie immer teste ich die Empfangsqualität mit der App Wifi-Analyzer an drei festen Punkten. Im Wohnzimmer ist der Empfang sehr gut. Am zweiten Punkt, dem Gartentor, ist es noch ausreichend um im Internet surfen zu können. Am dritten Messpunkt, der Straßenecke, kann man per WLAN nicht mehr arbeiten. Nach kurzer Zeit schaltet das Tablet auf die mobile Datenverbindung um.

Das GPS Modul ist ok. Das Signal ist nach einigen Sekunden gefunden und wird auch gut gehalten. Allerdings komme ich auch nach mehreren Minuten unter freien Himmel nicht auf unter 26 Fuß Genauigkeit. 9 Meter sind für die allermeisten Apps völlig ausreichend, aber es geht halt besser. Gut wären 13 Fuß, sehr gut 10 Fuß. Zum navigieren ist so ein Tablet im Auto sowieso nicht unbedingt empfehlenswert und für alles andere reicht die Genauigkeit völlig aus.

Im Datenblatt schreibt Huawei, dass das M1 Speicherkarten nur bis 32 GB erkennt. Meine SanDisk MicroSD mit 64 GB wurde sofort und fehlerfrei erkannt. Und ich wette, dass auch die neuen Speicherkarten mit 128 GB laufen. Externe Festplatten und USB Sticks werden mit einem passenden Adapter USB OTG Kabel* für 3,59 € von Amazon sofort erkannt und eingebunden. Per DLNA kann man Inhalte ohne Kabelgewirr auf einen Fernseher übertragen. Allerdings grätscht hier die etwas miese Performance unschön rein. Musik streamen geht ja noch, aber bei Filmen kommt es auf die Qualität an. Bei HD ist es noch erträglich, aber Full-HD ruckelt ohne Ende.

Fazit:

Huawei ist für mich einer der Hersteller, die es immer wieder schaffen, mit Geräten auf den Markt zu  kommen, die ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten. Vom Huawei MediaPad M1 8.0 bin ich aber ziemlich enttäuscht. Natürlich sind weniger als 190 € für ein 8″ Tablet mit Simkartenslot ein wirklich verlockendes Angebot, zumal das M1 kein schlechtes tablet ist, aber am Ende überwiegen bei mir die negativen Aspekte. Daher vergebe ich das Gütesiegel nicht. Allem voran dieses Geruckel und ständige hängen bleiben vermiesen mir zu oft den Spaß am Tablet. Mag sein, dass ich so ein Gerät zu sehr fordere und der „normale“ Nutzer kein ruckeln feststellen wird, aber hier geht es um meine Meinung. Da hilft auch nicht der tolle Klang oder ein ausdauernder Akku.

Wer sich also damit abfinden kann, ab und zu mal eine Sekunde zu warten oder auch zwei- oder dreimal auf ein Icon zu drücken bis etwas passiert, könnte mit dem MediaPad M1 8.0 glücklich werden. Allerdings fallen mir auch nicht wirklich viele brauchbare Alternativen zu diesem Preis ein. Das M1 8.0 3G/ 4G oder was es auch immer ist, kostet aktuell um die 190 €. Das Archos 80 Helium 4G (Testbericht) kostet in etwa dasselbe, hat aber das etwas schlechtere Display und Prozessor. Ein Samsung Galaxy Tab 3 8.0 LTE (Testbericht) bekommt man nicht unter 280 €. An ein iPad Mini denke ich gar nicht erst.

About Peter W.

Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch sondern Klartext. Wie ich teste könnt ihr hier nachlesen: http://mobi-test.de/uber-uns/ Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen