Android und Updates. Immer so ein Thema, bei dem es so manchen Wutausbruch gibt, weil das eigene gute Stück nicht mehr mit diesem oder jenem Update bedacht wird. Nun kommt Android Wear 2.0 endlich in Fahrt und ab sofort ist auch die Liste der Smartmatches öffentlich, die dieses Update erhalten werden. Und auch hier springen wieder ein paar prominente Vertreter über die Klinge.


Vorgestellt wurde Wear 2.0 ja schon im Mai 2016 Gerade heute hat Google bekannt gegeben, dass es 2017 insgesamt zwei neue Smartwatches aus dem Hause Google geben wird, wobei die ja nicht selber produziert werden. Diese werden die ersten mit Android Wear 2.0 sein und im Schlepptau dann viele Neuerungen und Verbesserungen. Unter anderem können Apps jetzt auch ohne Verbindung zum Smartphone laufen oder der neue Google Assistant integriert werden. Dazu noch eine OCR-Texterkennung, um auf dem Display handgeschriebene Worte zu erkennen. Alle Details zu Android Wear 2.0 findet ihr im Developer Preview Bereich von Google:

Homepage: https://developer.android.com/wear/preview/index.html

Und das sind sie…diese Smartwatches erhalten das Update auf Android Wear 2.0:

  • Asus ZenWatch 2
  • Asus ZenWatch 3
  • Casio Smart Outdoor Watch
  • Fossil Q Wander
  • Fossil Q Marshal
  • Fossil Q Founder
  • Huawei Watch
  • Huawei Watch for ladies
  • LG Watch Urbane 2nd Edition LTE
  • LG Watch Urbane
  • LG G Watch R
  • Michael Kors Access Bradshaw Smartwatch
  • Michael Kors Access Dylan Smartwatch
  • Moto 360 (2015)
  • Moto 360 Sport
  • Nixon Mission
  • Polar M600
  • Tag Heuer Connected

Bei genauen hinsehen wird man bemerken, dass die komplette 1. Generation wie die Moto 360, also DIE Smartwatch überhaupt, mit der es eigentlich so richtig angefangen hat, nicht mehr aktualisiert wird. Gerade die Moto 360 hat sich sehr gut verkauft und Dazu gehören dann unter anderen auch noch die LG G Watch, Samsung Gear Live oder auch die Asus ZenWatch.

Man darf gespannt sein, ob es mit der Version 2.0 wieder etwas bergauf geht, denn eines kann man absolut nicht verleugnen. Smartwatches sind nach dem anfänglichen Hype nun doch nicht so begehrt wie angenommen. Und da schließe ich mich ein, denn ich brauche keine „komplette“ Smartwatch. Mir reicht meine ASUS VivoWatch (Testbericht) vollkommen aus. Das ist ein sogenannter Hybride. Eine ganz normale Uhr mit ein paar nützliche Zusatzfunktionen einer Smartwatch.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLzhnTHdrOG85TFcwIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Quelle

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here