Mango-Update erweitert Bing

Nachdem mit NoDo das erste große Windows Phone 7 Update erhältlich ist, konzentriert sich Microsoft nun voll und ganz auf das nächste Update Mango. Für Entwickler wird es viele Neuerungen geben, doch auch normale Nutzer können sich wohl über neue Featueres und Anwendungen freuen. Welche genau, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Vor allem Bing, Microsofts hauseigene Suchmaschine, steht dabei im Mittelpunkt und wird mit mehreren Funktionen deutlich erweitert. Zwar hat Microsoft selbst keine dieser Angaben offiziell bestätigt, allerdings hat Brandon Watson in der aktuellen Folge des Windows Phone Dev Podcast einiges – zwar inoffiziell, aber immerhin – bekannt gegeben.

Mit Bing Audio müsste zukünftig niemand mehr lang suchen, bis er weiß, welches Lied er gerade hört. Ähnlich wie bei Shazam reicht es, das Handy an die Boxen zu halten, Bing Audio zeigt sofort Titel und Interpret an. Und da man mit der Information selbst nicht viel anfangen kann, kann man das Lied auch sofort bei Zune im Marketplace kaufen und herunterladen.

Mit Bing Vision erhält Bing einen eigenen Barcorde-Leser, der Informationen zu Barcodes liefert, welche mit der Kamera aufgenommen wurden. Bücher, DVDs, Musik und allerlei andere Informationen können so ruckzuck abgerufen und angezeigt werden. In naher Zukunft soll diese Funktion mit Augmented Reality-Infos erweitert werden. Das heißt, man fotografiert beispielsweise eine Sehenswürdigkeit und erhält Informationen darüber direkt aufs Handy. Das lästige Nachschlagen im Reiseführer entfällt damit automatisch und man kann sich mehr auf das Wesentliche konzentrieren.

Was viele User jedoch am meisten freuen wird, ist die geplante Erweiterung von Bing Maps zum vollwertigen Navigationssystem. Aktuell siehts in diesem Bereich ja noch recht mau aus. Zwar gibt es mit Navigon Select und Telmap Navigator zwei Navilösungen, die auch recht gut funktionen – aber wenn man nicht gerade eine Telekom- (Navigon ) oder O2-Simkarte (Telmap) in Gebrauch hat, kann man keines von beiden nutzen. Mit dem Mango-Update wird also wahrscheinlich eine Turn-by-Turn-Navigation eingebaut, die einem jeden Abbiegevorgang ansagt. Das wird zwar kein vollwertiges Navi ersetzen, aber ist zumindest eine Alternative.

Weiterhin soll wohl endlich ein ordentlicher Windows Live Messenger integriert werden, der wie Facebook im Kontakte-Hub abrufbar ist. Das wäre  super, immerhin schwächelt Microsoft auch in diesem Bereich noch arg. An sich sollte man erwarten können, dass der hauseigene Messenger problemlos auf Windows Phone 7 läuft, bei Microsoft allerdings scheint man das bisher ja irgendwie anders zu sehen…

Eine SMS-to-Speech-Funktion soll die neuen Featueres abrunden. Zukünftig würde man so seine SMS also nicht mehr tippen, sondern sprechen können – wenn man will natürlich. Da man ja von einigen beim Telefonieren über Bluetooth-Headsets schon komisch angeguckt und für bekloppt gehalten wird, wären die Reaktionen darauf auf jeden Fall interessant.

Quelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.