Freitag, September 30, 2022
StartAllgemeinSamsung Galaxy S III: Smartphone-Bolide mit Highend-Ausstattung?

Samsung Galaxy S III: Smartphone-Bolide mit Highend-Ausstattung?

Das Samsung Galaxy S II beherrscht derzeit den Markt. Mit einem Dual-Core-Prozessor und sehr guter Perfomance zählt es zu den besten Smartphones, die bisher im Jahr 2011 auf den Markt kamen. Doch Samsung ruht sich augenscheinlich nicht auf dem erfolgreichen S II aus, sondern plant schon den Nachfolger. Frei nach dem Motto: Größer, schneller, besser.

Glaubt man den Gerüchten, soll das Galaxy S III bereits im Februar in Barcelona vorgestellt werden.

Besonders die CPU soll von Samsung gehörig aufgepowert werden und als Quad-Core mit 2 GHz ihren Dienst tun. Natürlich darf ein bessere RAM mit 1,5 GB nicht fehlen und auch das Display soll mit 4,65 Zoll nochmal ein ganzes Stück größer werden. Die Auflösung des Touchscreens wird mit 1280 x 1024 Pixeln angegeben.

Eine 10 Megapixel Kamera mit der Möglichkeit, Videos mit 1080p aufzunehmen, darf natürlich nicht fehlen. Android soll in der Version Icecream Sandwich mit Touchwiz 5 an Board sein.

Geht nur mir das so oder klingt das viel zu übertrieben für ein Handy?

Quelle

Print Friendly, PDF & Email
Carmen
Handys waren schon immer meine Leidenschaft, die ich durch Zufall vor einigen Jahren zum Beruf machen konnte. Bis heute lässt mich die mobile Welt mit ihren Handys, Smartphones, Tablets und was der Markt sonst noch so her gibt, einfach nicht mehr los.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

6 Kommentare

  1. Das sehe ich im Moment genauso, aber so abwägig sind solche Daten sicher nicht mehr. Und das Ende ist sicher noch lange nicht erreicht. Aber irgendwie scheinen die Hersteller zu vergessen, das man kein Atomkraftwerk mit sich herumschleppt um mal ein paar Stunden Standby zu bekommen…

    Für mich der falsche Trend und wird ganz sicher genauso in eine Sackgasse führen wie bei den Laptops oder Netbooks. Will keiner mehr kaufen, weil so viel Leistung braucht auf deutsch gesagt keine Sau in einem Handy…

    • Stimme dir vollkommen zu, vorallem werden die Hosentaschen ja auch nicht größer. Habe keine Lust einen extra Rucksack für mein Smartphone mitzunehmen. Die größe des S II ist Perfekt für mich.

  2. Schwachsinn. Das braucht kein Mensch.
    Sollen die mal einen 2500mAh Akku entwickeln.. da hat die Welt etwas davon!

    Warum geht der Trend nur nach den Technischen Daten, aber niemand kümmert sich um die Akkulaufzeit?

  3. Der hier sogenannte Schwachsinn,würde sofort wie warme Semmeln den Besitzer wechseln.
    Was die Größe anbetrifft,es hat nicht jeder Pfarrerhände,das Daisplay könnte von mir aus 5 Zoll haben,dann halte ich es noch locker in der Hand.
    Passt nicht in die Hosentasche,wenn ich das schon höre.
    Wer sein Smartphone in der Hosentasche trägt,hat meines Erachtens keine Wertschätzung,denn die Geräte sehen dann auch dementsprechend aus.
    Wenn so ein Gerät kommt wird die Akkuleistung schon noch einigermaßen Akzeptabel sein.

  4. Das ist zu viel des Gutens, bevor ich mir das Handy kaufen würde muss ich mir erst mal nen neuen PC hohlen da der schlechter als das Handy ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte