Freitag, Oktober 7, 2022
StartAllgemeinSteve Jobs tritt zurück - Ein Kommentar

Steve Jobs tritt zurück – Ein Kommentar

Steve Jobs ist von seinem Posten als CEO zurückgetreten. Das kann man derzeit in Hunderten Blog lesen. Allerdings wird weniger die Auswirkung beschrieben. Hier soll der Versuch einer Einordnung Geschehen.
Steve Jobs Rücktritt ist eine Chance, für die gesamte Mobile Welt.

Man kann von Steve Jobs halten, was man will. Die Gruppe jener die ihn fast gottgleich verehren ist ebenso groß wie jene die ihn und seine Firmenpolitik ablehnen.
Nun ist Steve Jobs als CEO von Apple zurückgetreten. Auch wenn er im Aufsichtsrat weitermachen wird, ist der Börsenwert von Apple direkt nach Bekanntwerden um 5% gesunken.
Ich selber gehöre nicht zu den Apple-Jüngern. Habe den Konzern und seine Nord-Koreanische Firmenpolitik immer sehr Kritsch gesehen. Das Gefühl, ein Apple Gerät zwar gekauft aber nie ganz besessen zu haben war stets vorhanden.

Das erste was mir heute Morgen in den Kopf fuhr war – Es besteht eine Chance, dass Apple sich öffnet.
Wie immer wenn ein Diktator abtritt, hoffen die Menschen auf neue Freiheiten.
Aber, wir müssen auch eine Lanze für Apple brechen. Wo die Mobile Welt heute stehen würde, ohne das erste iPhone, welches bis auf die Bedienung mittels Touchscreen ein zur damaligen Zeit unterdurchschnitt fähiges Mobile war, wissen wir nicht. Wir müssen Apple und gerade Steve Jobs zugestehen, dass er ein Arschtritt für die arrivierten Hersteller war. Das iPhone und die Gadgets danach haben gezeigt wo die Schwächen der anderen Hersteller lagen. Die Visionen eines Steve Jobs haben einen ganzen Markt beflügelt und ihn zu immer neuen Höchstleistungen getrieben.

Würden wir uns heute über Tablets freuen ohne das iPad?
Eher nicht. Auch wenn Die Geräte aus dem Hause Apple nicht mehr zur Leistungsspitze gehören, brauchen die anderen Hersteller scheinbar diesen Pacemaker um selber ein Optimum aus ihren Geräten zu holen.

Also, Wir können nur hoffen, dass Steve Jobs noch genügend Visionen bereit hält und diese auch aus dem Aufsichtsrat weitergeben kann. Denn seien wir mal ehrlich. Er hat sich vor 18 Monaten aus Gesundheitlichen Gründen zurückgezogen. Trotzdem hat Apple gerade in den letzten 18 Monaten Rekordgewinne vorgelegt.
Hoffen wir mal für uns alle, das Steve Jobs der mobilen Welt noch lange erhalten bleibt. Denn eines ist auch ganz sicher. Objektiv betrachtet ist das iPhone eines der wertigste Produkt auf dem Markt. Solch ein Gerät mit einem etwas weniger angestaubten, abgeschlossenen Betriebssystem wäre ein Traum.

Print Friendly, PDF & Email
Markus
Markus
Ich schreibe seit 2011 für mobi-test. Meine Hauptthema ist das Smartphone sowie Smartphone-Kameras und aus beruflichen Gründen die Elektromobilität. Derzeit ist das Pixel 6 mein ständiger Begleiter. Ich lebe in SH und arbeite seit einigen Jahren für die Automobil-Industrie und liebe es, in meiner Freizeit mit dem Fahrrad durch die Wälder zu fahren und zu fotografieren.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

1 Kommentar

  1. Ich bin auch kein Fan von Jobs. Aber eines muß man ihm lassen. Seine Visionen haben die Technikwelt auf den Kopf gestellt und radikal verändert.
    Dafür Danke an Steve Jobs und gute Besserung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte