Sonntag, Dezember 4, 2022
StartHerstellerSony Ericsson gibt Hilfe beim erstellen und flashen von Custom Kernel

Sony Ericsson gibt Hilfe beim erstellen und flashen von Custom Kernel

Sony Ericsson macht da weiter wo sie aufgehört haben.Und zwar die Fans von SE noch glücklicher zu machen.

Und ich glaube das Sony Ericsson damit den Richtigen Weg geht.Nachdem eine Seite zum entsperren des Bootloaders freigeschaltet wurde, kommt jetzt der nächste Schritt.

Im Sony Ericsson Developer Blog gibt es nun eine Anleitung einen eigenen Kernel zu erstellen und zu flashen.Und man wolle sogar eng mit dem XDA-Developer-Forum zusammen arbeiten.

Das nenne ich mal „Kundenfreundlich“ und sage – Weiter so! Da können sich andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden.

Quelle

Letzte Artikel von Jens G. (Alle anzeigen)
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

5 Kommentare

  1. Respekt Sony Ericsson!

    Nachdem ihr eure Kunden mit eurer Updatepolitik vertrieben habt, hofft ihr wohl sie damit zurück zu bekommen.

    LG

  2. Wenn jetzt Sony Ericsson noch ein Handy rausbringen, welches eine Tastatur wie das Milestone™2 hat, dann kann es ihnen gelingen, mich als Kunden zurüch zu gewinnen. Ich bin wirklich auf das Xperia™ Pro gespannt …

  3. Ich bin gespannt.. Sony Ericsson hatte es schonmal drauf und sie sollten sich wirklich auf Android, aktuelle Techniken und die Developer Szene konzentrieren denn Modding und Flashen wird immer beliebter.

  4. … seht Ihr was ? andre machen sich selber kaputt da sie nicht auf die User schauen und SE versucht und wird es sicher auch schaffen wieder die Kurve zu bekommen und weiter vorn oder oben mitmischen … Hut ab und Respekt S///

  5. Wow, endlich mal eine sehr positive Nachreicht von SE, dabei macht der Mutterkonzern bei der PS3 nur Mist wie man weiss. („Other OS“)
    Vielleicht wird Sony jetzt doch vernünftig?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte