Samstag, August 20, 2022
StartiOS Tipps und TricksSiri Verlauf und Diktatverlauf auf dem iPhone löschen - so geht...

Siri Verlauf und Diktatverlauf auf dem iPhone löschen – so geht es

Mit nur wenigen Klicks kann man auf dem iPhone und iPad den Verlauf von Siri und anderen Spracheingaben löschen. Wie es funktioniert, zeige ich hier Schritt für Schritt.

Derzeit macht wieder ein „Datenschutzskandal“ bezüglich Apple die Runde, die mit dem Update auf iOS 15 die Aufzeichnung, Speicherung und Verarbeitung von Sprachaufzeichnungen via Siri wieder aktiviert haben, obwohl es von Nutzern vorab ausdrücklich deaktiviert wurde. Apple spricht von einem Bug, der mit einem weiteren Update auf iOS 15.4 in den nächsten Tagen ausgebügelt werden soll. Nach der Installation dieses Updates, werden alle Nutzer erneut gefragt, ob sie diese Aufzeichnungen von Siri aufgezeichnet haben wollen oder nicht. Wer nicht so lange warten möchte, kann aber jetzt schon sämtliche Aufzeichnungen mit ein paar Klicks auf dem iPhone oder iPad löschen. Nutzer einer Apple Watch können die folgenden Schritte ebenfalls durchführen, ohne das Smartphone oder Tablet in die Hand nehmen zu müssen. Diese Schritte werde am Ende erklärt.

Siri selbst wird damit aber nicht abgeschaltet oder deaktiviert. Dieses kann man aber im gezeigten Menü ebenfalls vornehmen.

So löscht man den Verlauf von Siri:

1.1.) Man wechselt in die Einstellungen des iPhone oder iPad…

1.2.) …scrollt herunter zu „Siri & Suchen“ und wechselt in dieses Menü

1.3.) Dort findet man den Menüpunkt „Siri- und Diktierverlauf“

1.4.) Mit einem Klick auf „Siri- und Diktierverlauf löschen“ wird genau dieses Löschen aller Sprachaufzeichnungen auf einen Schlag angestoßen

1.5.) Nochmals bestätigen…

1.6.) Und damit werden sämtliche Aufzeichnungen gelöscht und das dauerhaft. Das gilt im übrigen für alle Aufzeichnungen, egal wie alt und von welchem iOS Gerät.

Auf einer Apple Watch kann man es in den „Einstellungen“ -> „Siri“ -> „Siriverlauf“ -> „Siri-Verlauf löschen“ erledigen

Wie lange das am Ende dauert, kann niemand sagen, denn kontrollieren kann man das Nutzer leider nicht.

Peter W.
Peter W.https://www.mobi-test.de
Mit meinen Tests will ich den "normalen" Interessenten davor bewahren, sein hart verdientes Geld für Müll auszugeben. Denn leider ist es Fakt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Daher gibt es von mir kein Technik-Chinesisch oder Marketing Gelaber, sondern Klartext. Wenn ihr Fragen habt, dann verfasst einen kurzen Kommentar und wir versuchen diesen zu beantworten.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte