Smart Lock vertrauenswürdige Geräte und Orte unter Android hinzufügen – so einfach ist es

Was ist der Smart Lock? Wie fügt man vertrauenswürdige Geräte oder vertrauenswürdige Orte hinzu und was gibt es dabei zu beachten? Das alles erkläre ich hier Schritt für Schritt.

Smart Lock ist eine der vielen Funktionen, von denen man vielleicht schon mal was gehört, aber nie so genau wusste, wozu die eigentlich gut ist. Dabei ist es das ein sehr praktisches Feature, wenn man mit einem bestimmten Gerät per Bluetooth verbunden ist oder an einem bestimmten Ort und das eigene Smartphone dauerhaft entsperrt lassen möchte. Im Podcast haben wir kürzlich über dieses Feature gesprochen und daher die Idee zur Anleitung. Was es dabei zu beachten gilt und wie man es ruckzuck einrichtet, erkläre ich hier wie immer sehr einfach, verständlich und vor allem Schritt-für-Schritt mit Bildern.

Was ist zu beachten?

Eines gibt es zu bedenken. Der zusätzliche Komfort wird aber mit einem Sicherheitsrisiko erkauft, denn mit Smart Lock wird der Sperrbildschirm deaktiviert und wenn z.B. mit einem Bluetooth Headset verbunden ist, aber das Smartphone nicht in der Hand hat, könnte jeder das Smartphone in die Hand nehmen und öffnen.

Prinzipiell sei gesagt, dass der Smart Lock auf allen Android vorhanden ist und dort auch eigentlich immer an derselben Stelle, auch wenn sich die Menüpunkte vom Namen her etwas unterscheiden. Aber das Grundprinzip ist immer dasselbe und seit Android 10 fest im Betriebssystem verankert. Diese Anleitung habe ich mit meinem OnePlus Nord CE (Testbericht) auf Android 11 erstellt.

1.) Wie aktiviert man den Smart Lock?

1.1.) Zuerst sollte man kontrollieren, ob auf dem eigenen Smartphone der Smart Lok aktiviert ist. Dazu in die Einstellungen -> „Sicherheit und Sperrbildschirm“ oder ähnlich benannte Menüpunkt…

1.2.)Ganz unten findet man den Eintrag „Trust Agents“…

1.3.) Der Schieberegler bei „Smart Lock (Google)“ muss aktiv sein

2.) Trageerkennung aktivieren

Die Trageerkennung ist eine tolle Sache, denn damit bleibt das Smartphone so lange entsperrt, so lange man sich bewegt. Ideal z.B. beim Laufen.

2.1.) Um diese zu aktivieren, in die Einstellungen -> „Sicherheit & Sperrbildschirm“

2.2.) Auf „Smart Lock“ gehen

2.3.) Es erscheint ein Untermenü, in dem man auf „Trageerkennung“ tippt…

2.4.) Der Schieberegler sollte aktiviert sein und ist damit aktiv.

3.) Vertrauenswürdige Orte hinzufügen

Die Option „Vertrauenswürdige Orte“ ist kein muss, aber eine Erleichterung, wenn man sich oft an bestimmten Orten aufhält wie z.B. zu Hause oder auf der Arbeit. Dort muss man dann das Smartphone nicht entsperren. Allerdings kann dieser Radius bis zu 125 Meter betragen, was aber im Alltag eher auf wenige Meter beschränkt ist, sofern ein GPS Signal vorhanden ist.

3.1.) Um einen Ort hinzuzufügen in die Einstellungen -> „Sicherheit & Sperrbildschirm“ -> „Smart Lock“ und wählt dort „Vertrauenswürdige Orte“…

3.2.) Der eigene Wohnort sollte schon zu sehen sein, aber noch ausgegraut und dieser muss ausgewählt werden

3.3.) Tippt dann auf „Diesen Standort aktivieren“

3.4.) Nun können weitere Orte wie z.B. der Arbeitsplatz über „+ Vertrauenswürdige Orte hinzufügen“ hinzugefügt werden

3.5.) Um einen Ort hinzuzufügen, diesen einfach suchen ggf. die Nadel verschieben bis es passt und auf „Diesen Standort auswählen“ tippen

4.) Vertrauenswürdige Geräte hinzufügen

Um ein Bluetooth hinzufügen, muss das entsprechende Gerät aktiv per Bluetooth verbunden sein. Es spielt keine Rolle, welche Art von Bluetooth Gerät das ist. Das kann ein Autoradio sein, das man zukünftig im Auto nicht mehr entsperren muss, eine Smartwatch, um das Smartphone beim Tragen nicht mehr entsperren zu müssen oder ein Bluetooth Headset usw.

4.1.) In den Einstellungen -> „Sicherheit & Sperrbildschirm“ -> „Smart Lock“ und dort „Vertrauenswürdige Geräte“

4.2.) Hier kann nun „+ Vertrauenswürdige Geräte drücken“ ausgewählt werden

4.3.) Es erscheint eine Liste mit allen derzeit verbundenen Bluetooth-Geräten, aus denen man das entsprechende Gerät auswählt.

4.4.) Es erscheint noch mal eine Fenster, in dem eine Warnung zu lesen ist, dass jeder das Smartphone nutzen kann, solange es verbunden ist. Diese mit „JA, HINZUFÜGEN“ bestätigen.

4.5.) Das Headset erscheint in der Liste und kann mit weiteren Geräten erweitert werden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.