Dienstag, Oktober 4, 2022
StartAllgemeinApple hat mal wieder Stress - irreführende Werbung

Apple hat mal wieder Stress – irreführende Werbung

Das wird unsere kleinen Android Fan-Kiddis aber freuen. Apple hat mal wieder stress mit den Gerichten. Apple gibt den Käufern eines neuen iPad 3 in Australien die Möglichkeit ihr Gerät zurückzugeben, gegen volle Kostenrückerstattung. Ein Australisches Gericht hat die Klage angenommen wonach Apple sich irreführender Werbung schuldig gemacht haben soll. Die ACCC, so was wie der Verbraucherschutz, hat überzeugend dargelegt das die Werbung „iPad mit WiFi + 4G“ den Konsumenten in die Irre führt.

Kunden können eben nicht, mit dem iPad ins 4G Netz. Auch wenn Apples Rechtsabteilung behauptet das das Unternehmen dieses niemals angeben habe. Denn das iPAd 3 kann tatsächlich nicht mit dem Australischen Telstra LTE Netz verbunden werden, da dieses sich nicht an internationale Standards hält. Trotzdem ist durch die Werbung dieser Eindruck vermittelt worden.

Apple hat sich verpflichtet auf dieses Umstand aufmerksam zu machen. Seit gestern ist auf der Amerikanischen iPad Webseite folgender Text zu lesen

The iPad with Wi-Fi + 4G model can roam worldwide on fast GSM/UMTS networks, including HSPA, HSPA+, and DC-HSDPA. When you travel internationally, you can use a micro-SIM card from a local carrier. You can also connect to the 4G LTE networks of AT&T in the U.S. and Bell, Rogers, and Telus in Canada.

Kurz gesagt,
Ja, ihr könnt mit dem iPad 3 unterwegs ins Internet. 4G LTE aber nur in den Netzten von AT&T in den USA und Bell, Rogers und Telus in Kanada.
Mal sehen wie viele ihr iPad 3 zurück geben.

(quelle)

Print Friendly, PDF & Email
Markus
Markus
Ich schreibe seit 2011 für mobi-test. Meine Hauptthema ist das Smartphone sowie Smartphone-Kameras und aus beruflichen Gründen die Elektromobilität. Derzeit ist das Pixel 6 mein ständiger Begleiter. Ich lebe in SH und arbeite seit einigen Jahren für die Automobil-Industrie und liebe es, in meiner Freizeit mit dem Fahrrad durch die Wälder zu fahren und zu fotografieren.
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

1 Kommentar

  1. Ich glaube, wer sich auch nur ein bisschen informiert hat vor dem Kauf, der wusste das das Teil nur in den USA und Canada LTE-fähig ist.

    Trotzdem, mir ist es auch sauer aufgestossen als ichsah wie Apple hier mit 4G Werbung macht, obwohl das niemand hier brauchen kann. So gesehen macht es mir nichts aus dass sie dafür eins auf die Kappe gekriegt haben.

    Verstanden habe ich dieses Vorgehen von Apple ohnehin nicht. In diesem Mikrowellenofen wäre doch sicher noch genug Platz gewesen, um mindestens noch LTE-Fähigkeit für euroäische Frequenzen einzubauen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte