Montag, November 28, 2022
StartAllgemeinSony Ericsson legt Windows Phone 7 Pläne auf Eis

Sony Ericsson legt Windows Phone 7 Pläne auf Eis

Jan Uddenfeldt, Chefentwickler bei dem japanisch schwedischen Joint Venture ließ auf dem Business Innovations Forum in Stanford durchblicken, das Sony Ericsson seine Windows Phone 7 Pläne derzeit auf Eis gelegt hat. Das Unternehmen will seine Kräfte lieber auf das Betriebssystem Android konzentrieren, so Uddenfeldt.

Googles Android Plattform und ein Reihe von Xperia Smartphones sollen der Schlüssel zu weiterem Wachstum sein, zitiert das Blog Venturebeat den Manager.

Darüber hinaus setze Sony Ericsson auf das Thema Spiele.

Eigentlich war Sony Ericsson Launch Partner von Microsoft zum Start des neuen Betriebssystems Windows Phone 7.

Sony Ericsson hat sogar ein Modell mit dem Microsoft Smartphone Betriebssystem entwickelt, wenn auch nie bis zur Serienreife.

Doch von der anfänglichen Begeisterung ist nur wenig geblieben.

Aber Jan Uddenfeldt erwähnte aber auch das Sony Ericsson immer eine Tür für Microsoft offen habe, erklärte er auf der Konferenz.

Aber solange die Plattform nicht erfolgreich ist, werde das Unternehmen auch keine Windows Phones produzieren.

Als Windows Phone 7 im Oktober 2010 in den USA auf den Markt kam, konnte es 9,7 Prozent der Käufer für sich begeistern.

Der Marktanteil von Windows Phone 7 sank aber bereits in den ersten drei Monaten nach Erscheinen deutlich ab.

Im Januar 2011 konnte Windows Phone 7 nur noch einen Marktanteil von 8 Prozent für sich verbuchen.

Was sagt Ihr dazu, ist es eine gute Entscheidung von Sony Ericsson überwiegend auf Android zu setzen?

VIA / VIA / Quelle

Thomas H.
Ich bin ein Mitglied dieses Blogs und Fan Mobiler Unterhaltungselektronik...
Ähnliche Artikel zum Weiterlesen

3 Kommentare

  1. Ich denke, es ist nie verkehrt, mehrere Eisen im Feuer zu haben. Sich nur auf Android zu konzentrieren, kann auch so seine Nachteile haben. Heterogene Betriebssysteme innerhalb der eigenen Modelpalette sind offener als nur eines…

    • Sony Ericsson sieht derzeit ein Risiko darin bei Windows Phone 7 einzusteigen.

      Weil die Verkaufs zahlen nach deren Markt überprüfung wohl schlechter aussehen als uns Microsoft weiß machen will.

      Sony Ericsson geht sehr vorsichtig vor, um mögliche verluste zu vermeiden.

      Man traut den vorher gesagten Zahlen nicht, nach dem Microsofts mit WP7 an Apples iOS vorbei zieht und sogar noch Android einholen soll.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Smartphone Testberichte