Samsung Galaxy Fold 2 – neues Klapphandy zeigt sich

Klapphandys werden (wieder) der nächste heiße Scheiß…so viel steht fest. Jetzt zeigt sich zum ersten mal auch ein Klapper von Samsung und das Rätselraten beginnt.




Nicht erst seit dem kongenialen Moto RAZR 2019 sind Klapphandys wieder in aller Munde. Gerade die faltbaren Displays werden dieser längst ausgestorben geglaubten Gerätegattung neues Leben einhauchen. Aber nicht nur weil die so cool aussehen, sondern weil die auch ungemein praktisch sind.

Mittlerweile sind immer mehr Menschen der riesigen Smartphones überdrüssig. Displaydiagonalen von bis zu 6,8″ sind nicht mehr wirklich tragbar. Da nehme ich mich selbst ein und die Rufe nach handlicheren Geräten mit modernen Innereien werden immer lauter. Auch im Podcast ist das vor allem für Markus immer wieder ein Thema. Apple hat das wohl erkannt und wird 2020 ein kleines iPhone SE 2 bringen. Genau das wollen viele auch für Android.

Das Samsung Galaxy Fold ist zu einem riesig und alles andere als alltagstauglich weil dick und schwer. Vom Preis mal ganz abgesehen.

Jetzt ist das kleinere RAZR mit 1500 US-Dollar und mittelmäßiger Ausstattung leider auch kein echtes Schnäppchen.

Und dann taucht jetzt das vermeintliche Samsung Galaxy Fold 2 auf.

Zuerst einmal kann man sicher davon ausgehen, dass diese Bezeichnung nicht die offizielle sein wird. Von den technischen Daten weiß man bislang eigentlich auch noch nichts, aber es wird schon kräftig spekuliert.

Der Akku soll sehr klein ausfallen, was bei dieser Bauform und Größe kein Wunder sein dürfte. Das innere Display soll eine Diagonale von 6,7″ haben. Interessant ist aber, dass es rundherum relativ breite Ränder aufweist.

Bleibt abzuwarten, wie es am Ende aussehen wird. Klar ist aber, dass so etwas kommen wird. Übrigens vielleicht auch von OnePlus, die auf der CES ein Konzept-Smartphone zeigen werden.

Quelle / Quelle

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top